Headergrafik - Weinfest

Neue Studie: Chancen des Carsharing

28. September 2016 | Von: Prof. Dr. Sven Henkel, Seniorprofessor für Marketing

Klar, Carsharing ist eine super Erfindung. Aber ist es auch noch interessant, wenn man dafür auf das Statussymbol Dienstwagen verzichten müsste? Wir haben gemeinsam mit EY Autofahrer gefragt, wie sie zu privatem und dienstlichem Carsharing stehen.

Die EBS Universität, insbesondere der Lehrstuhl für Käuferverhalten und Verkauf von Prof. Henkel, untersucht bereits in der fünften Auflage das Konsumentenverhalten von (potentiellen) Carsharing-Nutzern. In Kooperation mit EY haben Prof. Henkel und Frau Sowik praxisrelevante Fragen zum Thema Carsharing aufgegriffen und Potenziale wie auch Nutzerstrukturen im deutschen Carsharing-Markt untersucht. Dazu wurden in einer repräsentativen Befragung von 1.000 Berufstätigen die Potenziale des Corporate Carsharing innerhalb von Unternehmen erörtert. In einer weiteren Befragung von 207 Nutzern des privaten Carsharing wurde der Schwerpunkt auf die intermodale Nutzung des Services gelegt, um Informationen zur Optimierung und Nutzungssteigerung solcher Angebote zu generieren.

Hier die Ergebnisse unserer Studie als Executive Summary: PDF

zum Newsroom der EBS

Kontakt
Sven Henkel

Seniorprofessor für Marketing

Executive Director Insight Mobility Institute

+49 611 7102 2070
+49 611 7102 10 2070
sven.henkel@ebs.edu
Gustav-Stresemann-Ring 3
65189 Wiesbaden