Headergrafik - Weinfest

Karitatives Engagement: EBS Studierende klären über Organspende auf und sammeln Weihnachtspakete für Frankfurter Tafel

12. Februar 2019 | Von: Pressestelle EBS Universität
Studenten helfen EBS Universität

Gespendete Weihnachtspakete von Studenten helfen

In Deutschland warten rund 11.000 Patienten auf ein Spenderorgan, weil ihre eigenen Organe aufgrund lebensbedrohlicher Krankheiten oder eines Unfalls nicht mehr richtig funktionieren. Eine Entscheidung zur Organspende ist daher lebenswichtig. Über dieses Thema klärt das studentische Ressort Studenten helfen an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht auf.

Es ist ein Herzensprojekt der Studierenden: Seit Ende vergangenen Jahres informieren Broschüren in Deutsch und Englisch sowie Aktionsplakate alle Studenten der EBS Universität über Organspende. Interessierte können sich zudem jederzeit Ausweise am Empfang der Universität am Standort Wiesbaden abholen. „Organspende ermöglicht Patienten ein Weiterleben. Nach wie vor werden in Deutschland aber nicht genügend Organe gespendet, um allen zu helfen. Dabei kann ein einzelner Organspender bis zu sieben schwerkranken Menschen helfen. Uns ist es wichtig, unsere Kommilitonen über alle Möglichkeiten aufzuklären. Die Entscheidung liegt aber bei jedem einzelnen“, so Sophie Lohneisen, Jurastudentin an der EBS Law School und neben Christoph Ohler Leiterin des Ressorts Studenten helfen.

Zum Jahresende 2018 rief das Ressort zum Spenden von Weihnachtspaketen für bedürftige Familien auf. Insgesamt sammelten die Studierenden 34 Pakete mit Spielsachen, Weihnachtsgrüßen und Lebensmitteln – gespendet von den Mitarbeitern, Studierenden und dem Universitätspräsidenten. „Wir haben uns für die Tafel Frankfurt e.V. als Empfänger unserer Paketaktion entschieden, da dort der regional größte Bedarf besteht. Es war für uns überwältigend wie sehr sich die Empfänger über ihre Pakete gefreut haben“, so Sophie Lohneisen. Neben den Paketen wurden auch jeweils 125 Euro an die Verantwortlichen der Tafeln Frankfurt und Wiesbaden übergeben.

Studenten helfen ist Teil der mehr als 20 studentischen Initiativen an der EBS Universität. Diese engagieren sich für Obdachlose, veranstalten Vorträge und Weinproben, inszenieren Gerichtsprozesse zu Trainingszwecken (Moot Courts) oder betreiben eine studentische Unternehmensberatung, die James Consulting GmbH. Eine Besonderheit sind die hochkarätig besetzten Kongresse, wie das “EBSpreneurship Forum“ oder das “EBS Symposium”. Neben dem umfangreichen, außercurricularen Engagement überzeugen die Studenten der EBS Universität außerdem mit ihren exzellenten Studienleistungen. 2017 kamen die zwei Landesbesten der Ersten Juristischen Prüfung von der EBS Law School, die Prädikatsquote unter allen bisherigen Absolventen liegt bei überdurchschnittlichen 67 Prozent.

zum Newsroom der EBS