Headergrafik - Weinfest

Starkes Netzwerk für angehende Juristinnen: Erste PANDA University Law an der EBS

10.12.2015 | Von: Jana Stelz, Leiterin Kommunikation / Pressesprecherin
Pressefotos - EBS - PANDA University - Gewinnerinnen

Die Top 3 des Tages: Anna Stanley (links) mit den beiden Gewinnerinnen das Karriere-Wettbewerbs Elisabeth Gawrych (Mitte) und Franziska Sieber (rechts).

Wiesbaden, 10. Dezember 2015 - Weibliche Führungskräfte sind in Deutschlands Großkanzleien noch die Ausnahme. Deshalb ist es umso wichtiger, Nachwuchsjuristinnen frühzeitig das nötige Rüstzeug für eine erfolgreiche Karriere an die Hand zu geben. Der Karriere-Wettbewerb PANDA University Law hat sich dieses Ziel gesetzt. Die EBS Law School in Wiesbaden war am 27. November 2015 Gastgeber des ersten Networking- und Recruiting-Events speziell für angehende Juristinnen.

„Führungspersönlichkeiten frühzeitig zu erkennen wird auch im juristischen Bereich immer wichtiger. Für uns als Universität bedeutet das, Entwicklungsmöglichkeiten für Talente noch stärker in die juristische Ausbildung zu integrieren”, erklärt Thomas Erler, Executive Director der EBS Law School. „Vor diesem Hintergrund war die PANDA University Law ein voller Erfolg.” Wie später im Beruf mussten sich die angehenden Juristinnen im Wettbewerb gegen andere Nachwuchstalente durchsetzen, an dessen Ende zwei Siegerinnen feststanden.

Erfahrungsaustausch für Nachwuchsjuristinnen

30 Teilnehmerinnen aus 112 Bewerbern aus ganz Deutschland kamen einen Tag lang zum intensiven Erfahrungsaustausch zusammen und erhielten von erfahrenen Praktikerinnen wertvolle Einblicke in Karrierepfade und Möglichkeiten in den Partner-Kanzleien, Unternehmen und Institutionen. PANDA University versteht sich als Katalysator für weibliche Jura-Karrieren. Vernetzung, Erfahrungsaustausch und Lernen am Feedback der anderen - das in Verbindung mit Unternehmenskontakten und Einstiegschancen. „So viele tolle Möglichkeiten an einem Tag”, ist das Fazit einer Teilnehmerin. Im Mittelpunkt des Geschehens stehen vor allem die Teilnehmerinnen selbst, weniger die Interessen von Kanzleien und Unternehmen.

Spannende Workshops und zwei Gewinnerinnen

Die Kanzlei-Partnerinnen Dr. Julia Schönbohm (Linklaters) und Dr. Ulrike Binder (Mayer Brown) gaben den Teilnehmerinnen mit ihren Vorträgen zu den Themen „Von der Absolventin zur Partnerin” und „Tolle Juristinnen - Große Karrieren? Warum Fachkompetenz nicht alles ist” wertvolle Tipps aus ihrer eigenen beruflichen Erfahrung. In Workshops bearbeiteten die angehenden Juristinnen praktische Themen für ihre spätere beruflichen Karriere: vom richtigen Umgang mit Mandaten, über die Karriereförderung in Kanzleien bis zum Handwerkszeug der Kommunikation. Durch ein Crowd-Ranking wählten die Teilnehmerinnen selbst die überzeugendsten Nachwuchstalente aus ihrer Mitte. Am Ende standen punktgleich zwei Gewinnerinnen fest: Franziska Sieber und Elisabeth Gawrych freuten sich über tolle Prämienpakete für ihre persönliche Weiterbildung und können nun u. a. ein persönliches Coaching und ein Speaker-Training in Anspruch nehmen.

Nach dem starken Auftakt an der EBS wird die PANDA University deutschlandweit mit Fokus auf verschiedene Fachrichtungen fortgeführt. „Für uns waren die letzten Monate sehr lehrreich. Das Feedback der Teilnehmerinnen und Unternehmenspartner hat uns bestärkt, weiterzumachen”, bilanzierte Isabelle Hoyer, Co-Founder des Formats, den gelungenen Auftakt.

Über PANDA

Mit dem Fokus auf führungsinteressierte und -fähige Frauen hat sich der PANDA Karriere-Contest für weibliche Führungstalente in den drei Jahren seit seiner Gründung als Plattform für Führungsfrauen etabliert. Hochwertiges Networking, inhaltlich relevanter Austausch und Feedback, die eigene Verortung unter Peers sowie wertvolle Unternehmenskontakte in einer gleichzeitig herausfordernden und kooperativen Atmosphäre machen laut dem Feedback der bisherigen 500 Teilnehmerinnen den besonderen Mehrwert von PANDA aus. PANDA University ist die Weiterentwicklung des Formats mit Fokus auf Nachwuchs-Führungskräfte.

Alle Pressemeldungen

Kontakt
Jana Stelz
Leiterin Kommunikation / Pressesprecherin
+49 611 7102 1681
+49 611 7120 10 1681
jana.stelz@ebs.edu
Gustav-Stresemann-Ring 3
65189 Wiesbaden