Headergrafik - Weinfest

Hütewerfen der EBS Universität im Kurhaus Wiesbaden

10.09.2018 | Von:
EBS Graduierungsfeier Kurhaus 2018

Akademische Tradition: EBS Absolventen werfen bei der feierlichen Graduierungszeremonie ihren Hut.

Verabschiedung der Absolventen stand dieses Jahr ganz im Zeichen der Wertschätzung

Am Samstag (01.09.) verabschiedete die EBS Universität für Wirtschaft und Recht ihre diesjährigen Absolventen im Rahmen eines feierlichen Festaktes im Wiesbadener Kurhaus. Die Bachelor-, Master- und Jurastudierenden feierten mit dem traditionellen Hütewerfen ihren Abschluss. Zu ihnen gehörte auch der dritte Jahrgang der 2010 neu gegründeten EBS Law School, der ‒ wie schon beide vorhergehenden Jahrgänge ‒ mit herausragenden Ergebnissen abschloss.

Professor Markus Ogorek, Präsident der EBS Universität, gratulierte den Absolventen zu ihren guten Ergebnissen, betonte aber auch, dass Zahlen nicht alles sind. „Wir wollen erfolgreiche Unternehmer und nicht uninspirierte Excel-Akrobaten oder rücksichtslose Finanzjongleure ausbilden. Wir wollen EBS Absolventen zu unabhängigen Denkern machen“, so der gelernte Jurist, der in seiner Ansprache die familiäre Atmosphäre und das respektvolle Miteinander an der Universität als Grundlage für diese Bildungsidee hervorhob.

Dieses Jahr verabschiedete die EBS bei der traditionellen feierlichen Zeremonie 107 Bachelorstudierende und 199 Masterstudierende. Darüber hinaus warfen 20 MBA-Absolventen und 9 Doktoranden ihren Hut. Besonders groß war die Freude, dass im dritten Abschlussjahrgang der EBS Law School die vier besten Absolventen des universitären Teils der Ersten Juristischen Prüfung (vormals Staatsexamen) jeweils mit der herausragenden Bestnote „sehr gut“ ausgezeichnet worden waren. Bereits die beiden vorhergehenden Jahrgänge hatten sich durch besonders gute Abschlussnoten hervorgetan.

EBS Alumnus Peter Holzer betonte in seiner Ansprache, dass es das Wichtigste sei, seiner eigenen Leidenschaft zu folgen. Der Berater und Executive Coach ermutigte die Absolventen, sich wirtschaftlich und sozial in die Gesellschaft einzubringen. „Anstatt zu fragen: ‚Was kann die Welt mir geben?‘, sollten wir die Frage einmal umdrehen: ‚Was kann ich für die Welt tun?‘“, so der erfolgreiche Buchautor. Neben ihm nahmen als weitere Ehrengäste der Wiesbadener Stadtrat Dieter Schlempp, der Präsident des Justizprüfungsamtes Helmut Vogt sowie Gäste aus der Wissenschaft an der Zeremonie teil. Abgerundet wurde das Programm durch die Verleihung der EBS Alumni Awards für herausragende studentische Leistungen in verschiedenen Kategorien, die Student Speeches sowie einen Auftritt des EBS Alumnus und Pianisten Simon Brinkmann.

Alle Pressemeldungen