Headergrafik - Weinfest

WHU Euromasters 2019

6. Dezember 2019 | Von: Melanie Thomas, Junior Marketing Manager
Das Cheerleading-Team der EBS Universität

Wir sind stolz auf das EBS Cheerleading-Team!

Im Interview mit Hanna Hölscher – BSc in Business Administration Studierende und eine der Kapitäne des EBS Cheerleading Teams – über das studentische Sport-Event WHU Euromasters.

Was sind die WHU Euromasters?

Die WHU Euromasters sind ein Sport-Event mit über 2.000 Studierenden aus ganz Europa und finden jährlich im November in Vallendar statt. Jede Universität tritt in mehreren Sportarten an, darunter z.B. Fußball, Basketball, Volleyball, e-Sports, Rudern und Laufen – aber am wichtigsten natürlich auch im Cheerleading! Über die letzten Jahre ist das Niveau im Cheerleading deutlich gestiegen. Anfangs lag der Fokus nur auf Tanz und die Teams bestanden hauptsächlich aus Frauen. Mittlerweile sind viele Teams, die an den WHU Euromasters teilnehmen, mit dem anspruchsvollen Level 4 Cheerleading Team aus den USA vergleichbar!

Welche Erfolge habt ihr in den letzten Jahren gefeiert?

2018 haben wir den 3. Platz bei den WHU Euromasters gewonnen. 2019 haben wir bei der Champios Trophy in Hamburg, einem ähnlichen Wettkampf, sogar den 2. Platz belegt. Dieses Jahr wurden wir bei den WHU Euromasters leider nicht platziert. Trotz einer fast fehlerlosen Choreografie war die Konkurrenz am Ende doch etwas weiter vorne. Zudem ist es schwierig, genau den Geschmack der Jury zu treffen… Cheerleading ist und bleibt ein subjektiver Sport. Wir trainieren weiter und hoffen im nächsten Jahr auf eine Platzierung.

Wie lange habt ihr für dieses Event trainiert?

Für die WHU Euromasters beginnen wir mit den Tryouts immer direkt zu Beginn des Wintersemesters Anfang September. Das neue Team steht dann Mitte September fest – ab diesem Zeitpunkt trainieren wir dreimal wöchentlich jeweils drei Stunden. Der Zeitaufwand ist nicht zu leugnen, aber es lohnt sich! Das Team wächst in kürzester Zeit eng zusammen. Auch außerhalb des Trainings verbringen wir semesterübergreifend viel Zeit gemeinsam.

Was hat eure diesjährige Choreografie ausgezeichnet?

Unsere Choreografie bestand aus zwei kurzen, kraftvollen Tänzen und kleinen Showeinlagen wie bspw. unserem bekannten EBS-Herz-Move (den integrieren wir übrigens seit 2014 in unseren Auftritten). Zu den schwierigsten Sequenzen gehören definitiv die Pyramide sowie der Arabesque-Kreis.

zum Newsroom der EBS

Kontakt
Melanie Thomas
Junior Marketing Manager
+49 611 7102 1596
melanie.thomas@ebs.edu

Eindrücke