Headergrafik - Weinfest

Minister Tarek Al-Wazir referiert an der EBS Universität

9. Oktober 2019 | Von: Pressestelle EBS Universität
20191009_Al Wazir

Tarek Al-Wazir, Hessischer minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen, diskutierte zum Thema „Demokratie in Gefahr?“

Am gestrigen Abend drehte sich alles um das Thema „Demokratie in Gefahr?“.

Ist unsere Demokratie in Gefahr? Zu dieser Frage diskutierte Tarek Al-Wazir, Hessischer Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen, am 9. Oktober auf Augenhöhe mit den Studierenden und Professoren der EBS Universität auf dem Campus Schloss in Oestrich-Winkel.

In einer kürzlich veröffentlichten Studie des Meinungsinstituts YouGov in Kooperation mit dem SINUS-Institut, sehen rund die Hälfte der Befragten unsere Demokratie in Gefahr. Rund vier von zehn Befragten glauben außerdem, dass sie in den nächsten zehn Jahren schlechter funktionieren wird als heute. Fast eine Stunde stellte sich der Minister den kritischen Fragen der Studierenden über die Emtfremdung der Bürger von der Politik, die aktuelle Klimapolitik und vielen weiteren Themen .

„Viele Bürgerinnen und Bürger wollen Demokratie wie Amazon Prime: Heute gewählt, morgen geliefert.“ - Tarek Al-Wazir, Hessischer Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen.

„Ja, die Demokratie ist in Gefahr“, stellte Tarek Al-Wazir gleich zu Beginn fest. „Nicht nur Trump, der Brexit und nun mittlerweile fast sieben Jahre Bürgerkrieg in Syrien zeigen, dass die Welt in einer gewissen Weise in Unordnung geraten ist.“ Al-Wazir beleuchtete in seinem Vortrag zu Beginn der Veranstaltung auch die Situation in Deutschland. „Ich habe das Gefühl, dass ein immer größerer Teil der Bevölkerung sich nicht mehr der Gesellschaft zugehörig fühlen und Demokratie wollen wie Amazon Prime: Heute gewählt, morgen geliefert.“ Doch müssten sich alle Bürgerinnen und Bürger an der Demokratie beteiligen, da Demokratie von engagierten Demokraten lebe. Daher sei es besonders auch für ihn wichtig, mit jungen Leuten in den Austausch zu treten.

zum Newsroom der EBS