Headergrafik - Weinfest

FIBAA-Premiumsiegel für den Master in Automotive Management

19.09.2016 | Von: Jana Stelz, Leiterin Kommunikation / Pressesprecherin
FIBAA Akkreditierung

Dr. Birger Hendriks, Geschäftsführer FIBAA, Denise Neu, Programme Director Master, Dr. Petra Kreis-Hoyer, Prodekanin Lehre der EBS Business School, Prof. Dr. Sven Henkel, Academic Director Master in Automotive Management (v. l. n. r.) freuen sich über die Auszeichnung des Master in Automotive Management mit dem begehrten FIBAA-Gütesiegel.

Einen großen Erfolg kann der Master in Automotive Management (M.Sc.) vermelden. Im Rahmen der Re-Akkreditierung hat er sich freiwillig einer besonders intensiven Begutachtung durch die Qualitäts- und Akkreditierungsagentur FIBAA (Foundation for International Business Administration Accreditation) unterzogen und erhielt das höchst seltene und dementsprechend höchst begehrte FIBAA-Premiumsiegel.


Dieses Premiumsiegel bestätigt dem Master in Automotive Management eine weit überdurchschnittliche, exzellente und internationale Anforderungen deutlich übertreffende Qualität in Studium und Lehre. Dr. Birger Hendriks, Geschäftsführer FIBAA, äußerte sich am Rande der feierlichen Verleihung des Premium Siegels: “Der Studiengang Master of Automotive Management (M.Sc.) hat bei der Akkreditierung durch die FIBAA ein Premium-Siegel erreicht - aufgrund seiner herausragenden Qualität. Ich gratuliere der EBS zu diesem schönen Erfolg. Dieses Siegel vergibt die FIBAA-Akkreditierungskommission für Programme nur in wenigen Fällen. Erhalten haben es seit dem Jahr 2008 insgesamt 16 Hochschulen für 36 Studiengänge.”

Prof. Sven Henkel, Academic Director des Programms, freute sich sehr über die Re-Akkreditierung und die Auszeichnung mit dem Gütesiegel: „Wir sind sehr stolz. Gleichzeitig sehen wir die Auszeichnung als Ansporn, nun umso motivierter, das Programm weiter auszubauen und zu verbessern. Und so viel darf ich schon verraten: Wir werden in Zukunft im Master Automotive Management noch industrieübergreifender und digitaler arbeiten, ohne das Auto aus den Augen zu verlieren.“

So habe man den deutschen Maschinenbau-Konzern und Automobil-Zulieferer Schaeffler als Partner eines studentischen Beratungsprojekts gewonnen. Im Kurs Brand Communications werde im Herbst der Marketingchef von Porsche, Prof. Dr. Kjell Gruner, unterrichten, und auch Facebook sei erstmals aktiv in den Lehrplan mit eingebunden. Zudem sei es gelungen, einen langfristigen Kooperationsvertrag mit Opel zu schließen. Aber auch BMW, Mercedes und Smart hätten bereits ihre Besuche in Oestrich-Winkel angekündigt. „Es könnte aktuell nicht besser laufen – und darüber freuen wir uns sehr“, so Sven Henkel mit Blick auf die kommenden Semester.

Über die FIBAA

Die FIBAA überprüft und fördert nationale und internationale öffentliche und private Bildungsinstitutionen und schafft Transparenz auf dem Bildungsmarkt. Seit 2002 verleiht die FIBAA für Akkreditierungen von Studiengängen im wirtschaftswissenschaftlichen Bereich das Siegel des deutschen Akkreditierungsrates. Dazu verfolgt die Organisation gemeinsam mit der Hochschule einen Qualitätsprozess, mit dem Ziel der Qualitätsverbesserung und anschließender Akkreditierung des Studienganges. Der Qualitätsprozess beinhaltet unter anderem die Beratung zum Qualitätsmanagement, Begutachtung des Studienganges bezüglich Inhalt und Struktur sowie bei Erfüllung der Voraussetzungen die Verleihung des FIBAA-Qualitätssiegels.

mehr News der EBS

Kontakt
Jana Stelz
Leiterin Kommunikation / Pressesprecherin
+49 611 7102 1681
+49 611 7120 10 1681
jana.stelz@ebs.edu
Gustav-Stresemann-Ring 3
65189 Wiesbaden