Headergrafik - Weinfest

EBS Intern Views - Interview mit Maria Bongartz

16. September 2019 | Von: Melanie Thomas, Junior Marketing Manager
Der Empfangsbereich der US-Wirtschaftskanzlei Latham & Watkins in Frankfurt

Der Empfangsbereich der US-Wirtschaftskanzlei Latham & Watkins in Frankfurt.

In der Reihe #EBSInternViews geben wir Einblicke in die Praktika, die unsere Studierenden während der Semesterferien absolviert haben. Maria Bongartz berichtet von ihrem Praktikum bei der US-Wirtschaftskanzlei Latham & Watkins.


Warum hast Du Dich für dieses Unternehmen entschieden?

Einen ersten Kontakt zu Latham & Watkins konnte ich bereits im Rahmen eines Besuches auf der Karrieremesse des EBS Law Congress knüpfen. Durch den anschließenden Besuch einer Veranstaltung an der EBS Law School, in der ein Partner von Latham & Watkins über die Mandatsarbeit und die Beratung eines Börsengangs berichtete, wurde mein bis dahin vorhandenes Interesse am Kapitalmarktrecht sowie mein Interesse an der Kanzlei Latham & Watkins bestärkt. Latham & Watkins zählt mit über 2.700 Anwältinnen und Anwälten weltweit zu den global führenden Kanzleien. Ich habe mich für ein Praktikum bei Latham & Watkins entschieden, weil mich neben der internationalen Ausrichtung der Kanzlei auch das Praktikantenprogramm begeisterte. Im Rahmen des Praktikantenprogramms wird es fortgeschrittenen Studierenden ermöglicht, tief in den Arbeitsalltag der Kanzlei einzutauchen und an Mandaten mitzuarbeiten. Als besonders beeindruckend habe ich zudem die besonders ausgeprägte ehrenamtliche Pro Bono-Arbeit der Kanzlei empfunden.

Könntest Du uns deinen Tätigkeitsbereich beschreiben?

Ich absolvierte mein fünfwöchiges Praktikum im Frankfurter Capital Markets Team von Latham & Watkins. Latham & Watkins berät Unternehmen bei ihrer Finanzierung am Kapitalmarkt. Im Rahmen meines Praktikums gehörte es zu meinen Aufgaben, erforderliche Dokumente zu sichten und auf ihre inhaltliche Vollständigkeit zu überprüfen. Über den Bereich des Kapitalmarktrechts hinaus, arbeitete ich zudem an einem Inhaberkontrollverfahren vor der BaFin und der Bundesbank mit. Es war unheimlich spannend, den Vorgang mitzuerleben und bei Mandantengesprächen dabei zu sein! Vom ersten Tag an, wurde ich in die Mandatsarbeit einbezogen. So wurde es mir nicht nur ermöglicht, meine fachlichen Kenntnisse anhand von Praxisfällen zu erweitern, sondern auch bereits erlernte juristische Arbeitstechniken zu vertiefen.

Was waren Deine größten Learnings?

Neben fachlichen Kenntnissen im Kapitalmarktrecht und damit zusammenhängenden Rechtsgebieten, habe ich insbesondere Einblicke in die alltägliche Arbeitsweise einer international tätigen Wirtschaftskanzlei erleben dürfen. Als besonders bereichernd habe ich hierbei die Interdisziplinarität der Mandatsarbeit empfunden. Für eine erfolgreiche Mandatsarbeit ist es unerlässlich, den Austausch mit Anwältinnen und Anwälten der verschiedenen betroffenen Rechtsgebiete und Praxisgruppen zu suchen. Besonders hervorzuheben ist schließlich das Summer Curriculum. Durch verschiedene interaktive Vorträge ermöglicht das Summer Curriculum sowohl einen tieferen Einblick in verschiedene Arbeitsbereiche der Kanzlei als auch in detaillierte Problemstellungen.

Insgesamt blicke auf eine spannende und lehrreiche Zeit bei Latham & Watkins zurück!

zum Newsroom der EBS

Kontakt
Melanie Thomas
Junior Marketing Manager
+49 611 7102 1596
melanie.thomas@ebs.edu