Headergrafik - Weinfest

EBS-Experten im Gespräch: Prof. Will zur Zulässigkeit von Ausgangssperren

23. März 2020 | Von: Pressestelle EBS Universität
20200323_Will hessenschau

Interview in TV-Nachrichtensendung „Hessenschau“

Kaum ein Thema beschäftigt die Menschen angesichts der aktuellen Corona-Krise mehr als die drohenden Ausgangssperren. Kürzlich wurde Prof. Dr. Dr. Will, der seit 2010 an der EBS Universität u.a. Europarecht, Staatsrecht und Verwaltungsrecht lehrt, für die Hessenschau zur Zulässigkeit von Ausgangssperren interviewt. Prof. Will weist darauf hin, dass Ausgangsbeschränkungen trotz der mit ihnen verbundenen massiven Grundrechtseingriffe grundsätzlich zulässig sein können, soweit dafür eine von einem Parlament beschlossene gesetzliche Grundlage wie das Infektionsschutzgesetz zur Verfügung steht. Allerdings müsse sich der Staat auch an die einzelnen gesetzlichen Voraussetzungen halten. Insbesondere müssten Ausgangsbeschränkungen verhältnismäßig ausgestaltet werden.

Sehen Sie das Interview hier.

Die Stellungnahme von Prof. Will beginnt ab 1:43 min.

Zum Newsroom der EBS Universität