Headergrafik - Weinfest

Doctoral Research Forum: Perspektiven erweitern und Interdisziplinarität leben

17. April 2019 | Von: Pressestelle EBS Universität
20190417_Doctoral Research Forum

Panel-Diskussion „Ph.D. – So What?“ mit Prof. Dr. Franziska Metz, Qualifikationsprofessorin für Kundenzufriedenheit und Markenwahrnehmung an der EBS Business School, Prof. Dr. Michael Weller, Praxisprofessor für Bank- und Kapitalmarktrecht und Internationales Wirtschaftsrecht an der EBS Law School, und die EBS Alumni Dr. Andreas Hesse sowie Dr. Marc Hummel

Synergien schaffen, interdisziplinären Austausch beleben: Das jährlich vom akademischen Mittelbau organisierte und in diesem Jahr zum dritten Mal veranstaltete Doctoral Research Forum an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht vernetzt Doktoranden der EBS Law School und der EBS Business School.

„Das Doctoral Research Forum bildet Brücken zwischen den verschiedenen Bereichen und unterstützt das Verständnis in unterschiedlichen Feldern. Es ist eine Bereicherung der eigenen Perspektive und eine Chance, die eigenen Ideen weiter zu entwickeln“. Prof. Dr. iur. Emanuel V. Towfigh, Dekan der EBS Law School, zeigt sich begeistert in seiner Begrüßungsrede.

Während des Nachmittags stellten Doktoranden der EBS Universität ihre aktuellen Forschungsprojekte in Kurzvorträgen vor und bekamen Input und Anregungen aus dem Publikum. Ziel der Veranstaltung war es, Synergiepotenziale innerhalb und zwischen den Fakultäten aufzuzeigen, Feedback zu aktuellen Forschungsprojekten zu geben und das Forschungsnetzwerk zwischen Doktoranden, Professoren und Gästen zu erweitern. So stellte beispielsweise Thomas Alt in seinem Kurzvortrag „The Reality is not Enough – Conducting Research on Augmented Reality“ sein Forschungsvorhaben vor und berichtete über Herausforderungen in der Suche nach Experimentteilnehmern. Im Austausch mit den Teilnehmern fanden sich in der Anschlussdiskussion Vorschläge und Lösungen. Der Vortrag zeigte, dass sich die EBS Universität nicht nur in der Lehre, sondern auch in der Forschung Zukunftsthemen widmet und so an der Welt von Morgen mitarbeitet.

Zum Abschluss erörterten in der Panel-Diskussion „Ph.D. – So What?“ Prof. Dr. Franziska Metz, Qualifikationsprofessorin für Kundenzufriedenheit und Markenwahrnehmung an der EBS Business School, Prof. Dr. Michael Weller, Praxisprofessor für Bank- und Kapitalmarktrecht und Internationales Wirtschaftsrecht an der EBS Law School, und die EBS Alumni Dr. Andreas Hesse sowie Dr. Marc Hummel, welchen Wert der Doktortitel in der akademischen und wirtschaftlichen Laufbahn hat, gerade auch vor dem Hintergrund der von vielen Studierenden an der EBS angestrebten internationalen Karriere. Diskutiert wurde ebenso über die Frage, wie die Praxis von der Wissenschaft und umgekehrt profitieren kann.

zum Newsroom der EBS