Headergrafik - Weinfest

Diskussionspapier zu COVID-19: Maßnahmen und Simulationsmodelle

2. April 2020 | Von: Pressestelle EBS Universität

Prof. Dr. Ralph Tunder, Vivienne Dierkes und Pavel Vitis untersuchen die Strategien zur Bekämpfung der COVID-19-Pandemie und geben einen ersten Ausblick, welche Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Eindämmung der Virusausbreitung notwendig sind.


Das Virus SARS-CoV-2 bedroht mit der von ihm ausgelösten COVID-19-Pandemie die Gesundheit der Weltbevölkerung. Mit der sogenannten Suppression einerseits und der Mitigation andererseits werden zwei grundsätzliche Handlungsstränge in der Bekämpfung einer Pandemie verfolgt.

Im Rahmen ihres Diskussionspapiers untersuchen die Autoren Tunder, Dierkes und Vitis des Health Care Management Institutes beide Strategien hinsichtlich ihrer Anwendbarkeit im Rahmen der Bekämpfung der COVID-19-Pandemie. Darüber hinaus geben die Wissenschaftler einen ersten Ausblick, welche Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Eindämmung der Virusausbreitung notwendig sind.

Das Diskussionspapier steht unten zum Download bereit.


Prof. Dr. Ralph Tunder ist Leiter des Health Care Management Institute, seine Lehr- und Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen der Geschäftsfeld- und Unternehmensstrategien von Gesundheitsdienstleistern und -unternehmen.

Zum Newsroom der EBS Universität