Headergrafik - Weinfest

Die Marketing Consulting Field Study 2020 nach München: Drei eindrucksvolle Tage

3. März 2020 | Von: Julia Elspaß, Wissenschaftliche Mitarbeiterin
MaEx 2020 München
EBS Studierende besuchen Hugo Boss, Amazon, BMW und FC Bayern München

Vom 26. bis 28. Februar 2020 besuchten Prof. Dr. Mattmüller und sein Team des Lehrstuhls für Strategisches Marketing zusammen mit ihren Master-Studierenden im Rahmen der Exkursion ‚Marketing Consulting Field Study‘ (MaEx) - die sich nun zum 25. Mal jährte - spannende Unternehmen aus den verschiedensten Branchen.


Seitens der Unternehmen werden im Rahmen der Exkursion vielseitige und anspruchsvolle real-life Case Studies vorgestellt, die die Studierenden im Anschluss in Gruppen bearbeiten. Ziel ist es dabei, dass das in den Vorlesungen erlernte Wissen von den Studierenden mit Aufgabenstellungen aus der Praxis verknüpft wird. Dieses Merkmal ist seit Jahren charakteristisch für diese Exkursion und hat auch in diesem Jahr wieder für sehr viel positive Zustimmung sowohl seitens der Studierenden als auch der Unternehmensvertreter geführt. Zudem ist es auch ein Ziel der Exkursion, den Teilnehmern interessante Einblicke in die unterschiedlichen Unternehmen und ihre Branchen zu bieten sowie Möglichkeiten zu eröffnen, direkte Kontakte mit den Unternehmen zu knüpfen.

An einem Mittwochmorgen Ende Februar ging es früh in Oestrich-Winkel los: Als erstes Unternehmen besuchte die Exkursionsgruppe Hugo Boss in Metzingen nahe Stuttgart. Dort wurden die Teilnehmer von Bianca Seitter (Specialist Talent Acquisition) in Empfang genommen. Im Anschluss stellte sie der Gruppe Hugo Boss im Rahmen einer Firmenpräsentation vor. In weiteren Vorträgen präsentierten ihre Kolleginnen und Kollegen aus den verschiedenen Fachabteilungen aktuelle und relevante Themen der Bereiche Digital Marketing, E-Commerce und Global Marketing. Nach einem gemeinsamen Lunch, der die Möglichkeit zu weiteren spannenden Gesprächen bot, wurde den Studierenden und dem Lehrstuhl Team eine interessante Führung über den Hugo Boss Campus gegeben. Abschließend führte Marco Pfeiffer (Head of Project Management & Innovation) die Studierenden in das Thema der zu bearbeitenden Case Study ein und machte sie mit der Fragestellung vertraut. Bei allen Vorträgen nutzen die Studierenden gerne die Möglichkeit, viele Fragen zu stellen.

Nach diesem eindrucksvollen ersten Unternehmensbesuch ging es von Metzingen weiter nach München. In der bayerischen Landeshauptstadt angekommen und nach Bezug der Hotelzimmer, wurde dieser erste Tag der Marketing Exkursion 2020 mit einem gemeinsamen Abendessen im Augustiner-Keller bei traditionell bayerischen Gerichten in geselliger Atmosphäre abgerundet.

Der zweite Tag begann mit einem nicht weniger spannenden Besuch bei Amazon – genauer gesagt der Amazon Operations Division – in München. Nach der Begrüßung durch Sarah Riegger (Employee Engagement) gab Michael Schneider (Public Relations Management) den Studierenden erste aufschlussreiche Einblicke in das Unternehmen und seine Bereiche – entsprechend der Division Operations natürlich mit Fokus auf den Logistikbereich. Im Anschluss daran wurden den Studierenden das Thema der Case Study und ihre genaue Aufgabenstellung von Antje Kurz-Möller (Public Relations Management & Community Engagement) vorgestellt.

Der zweite und letzte Besuch des Tages galt BMW bzw. Mini in München. Dort wurde die Gruppe von Dr. Felix Zöllner (MINI Brand & Business Innovation & Strategy sowie ehemaliger Doktorand am Lehrstuhl für Strategisches Marketing) herzlich empfangen. Im Rahmen einer Unternehmenspräsentation brachte er den Studierenden den Automobil-Konzern näher und gab ihnen einen Überblick über die aktuelle Marktsituation und Markt–Dynamik - natürlich mit Fokus auf BMW Mini. Zudem gab es neben der Vorstellung des zu bearbeitenden BMW Mini Cases auch Vorträge über die Themen Mini-Strategie, Mini-Relaunch und Mini-Target Group. Als krönenden Abschluss des BMW-Besuchs erhielt die Gruppe eine zweistündige Werksführung durch den Produktionsstandort in München sowie die berühmte ‚BMW Welt‘.

Der dritte und letzte Tag der MaEx brachte Prof. Dr. Mattmüller, sein Team und die Studierenden zum FC Bayern München in die Allianz Arena. Begrüßt wurde die Gruppe dort von Benjamin Hoeneß (Direktor Corporate Partnerships), der in einer der VIP-Lounges mit Blick auf das Stadion das Unternehmen FC Bayern München vorstellte. Im Anschluss präsentierte Maximilian Haschke (Sales Manager Regionale Partnerschaften) den Studierenden die zu bearbeitende Case Study und alle damit verbundenen, relevanten Inhalte. Zum Abschluss konnten die MaEx-Teilnehmer an einer Tour durch die Allianz Arena teilnehmen und die ‚FC Bayern München Erlebniswelt‘ besuchen. Genau wie bei den anderen drei Unternehmen zeigten sich die Studierenden auch hier sehr interessiert und stellen viele Fragen, die in die eine oder andere spannende Diskussion mündeten. Abgerundet wurde der Besuch von einem gemeinsamen Mittagessen.

So endeten der Besuch beim FC Bayern München und damit auch die Marketing Consulting Field Study 2020 sehr erfolgreich mit vielen interessanten und neuen Eindrücken, mit denen sich die Studierenden nun an die Bearbeitung der gestellten Case Studies machen. Die finalen Ergebnisse werden die Studierenden den Vertretern der jeweiligen Unternehmen Ende April online präsentieren.

Zum Newsroom der EBS Universität

Kontakt
Julia Elspaß

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Doktorandin

+49 611 7102 1492
julia.elspass@ebs.edu