Headergrafik - Weinfest

Dem Internationalen Wirtschaftsrecht auf der Spur

28.09.2017 | Von: Stefanie Teßner, Redakteurin Hochschulkommunikation
EBS Law Term 2017

Die Austauschstudenten aus aller Welt besuchten in der Einführungswoche die im Jahre 1386 gegründete Universitätsbibliothek Heidelberg.

EBS Law School heißt Austauschstudenten willkommen

Bereits zum fünften Mal begrüßt die EBS Law School internationale Studierende zum Start des jährlichen Austauschprogramms EBS Law Term. Knapp 50 Teilnehmer aus aller Welt können sich im Rahmen von vier Modulen bis Dezember mit dem Thema Internationales Wirtschaftsrecht vertraut machen.

In der Einführungswoche machten die Studierenden aus Südafrika, Kanada, Australien, Taiwan, China, Südamerika, Israel, Indonesien und Europa einen Ausflug nach Heidelberg und besichtigten dort die Universitätsbibliothek. Auch ein Besuch bei der EZB und dem Museum Wiesbaden sowie ein Workshop bei der Wirtschaftskanzlei Gleiss Lutz in Frankfurt sind geplant. Ganz besonders freuen sich die Teilnehmer auf die im Verlauf des Semesters geplanten Touren nach Luxemburg zum Europäischen Gerichtshof und nach Strasbourg zum Europäischen Parlament.

„Unsere Universität ist stolz, ihre Türen für Studierende unserer internationalen Partneruniversitäten zu öffnen. Durch den Austausch von Ideen und Erfahrungen aus unterschiedlichen Perspektiven möchten wir unseren fachlichen Horizont gemeinsam erweitern“, schildert der akademische Direktor des EBS Law Term, Professor Dr. Matthias Weller, den Anlass und Nutzen des Programms. „Durch den Law Term zeigt die EBS Universität einmal mehr ihre internationale Ausrichtung sowie das internationale Renommee der Law School.“

Der EBS Law Term bietet die einmalige Möglichkeit, in Vorlesungen, gemeinsamen Workshops, Exkursionen und gemeinschaftlichen Aktivitäten einen Überblick über das internationale Wirtschaftsrecht und zugleich eine Einführung in bedeutende Instrumente dieses Rechtsgebietes zu erhalten. Renommierte externe Dozenten und Praxisvertreter geben in englischer Sprache unter anderem einen Einblick in das internationale Privatrecht und das Recht der EU. Im Hauptteil des Programms können die Studierenden dann aus verschiedenen Wahlfächern des Gebiets Internationales Wirtschaftsrecht wählen.

mehr News der EBS

Kontakt
Stefanie Tessner
Redakteurin Hochschulkommunikation
+49 611 7102 1679
+49 611 7102 10 1679
stefanie.tessner@ebs.edu
Gustav-Stresemann-Ring 3
65189 Wiesbaden