Headergrafik - Weinfest

Come on Board!

29.08.2018 | Von: Stefanie Teßner, Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
EBS Onboarding Project 2018
Beim EBS Onboarding Project mit namhaften Autobauern durchstarten

Pünktlich zum Semesteranfang startet im August ein einzigartiges neues EBS Modul: das EBS Onboarding Project. In den ersten drei Wochen ihres Bachelorstudiums erarbeiten die rund 100 Studierenden in elf Teams Konzepte zur erfolgreichen Einführung des Autonomen Fahrens in Deutschland. Dabei bekommen sie nicht nur die Gelegenheit, die Universität kennenzulernen, sondern können bereits erste Kontakte zu Experten der Automobilbranche knüpfen.

Ob „Robotaxis“, autonome Linienbusse oder eigenständig fahrende Lastwagen: Autonomes Fahren wird momentan allerorts heiß diskutiert und führt zu Ungewissheit in einer der wichtigsten deutschen Industrien. Als Auftakt des BWL Bachelor-Programms bietet die EBS ihren Studierenden daher jetzt die einmalige Chance, über drei Wochen eine „Real life“-Case Study zur Markteinführung des Autonomen Fahrens in Deutschland durchzuführen. Für die Bearbeitung der Fragestellung werden sie drei Unternehmen aus verschiedenen Branchen zugeteilt, aus deren Perspektive sie den Fall jeweils bearbeiten.

Studierende und Firmen lernen sich kennen: eine Win-win-Situation

Neben den Einführungsvorlesungen erwarten die Studierenden Keynotes von EBS Alumni und weiteren Experten aus der Praxis. So bringt beispielsweise eine Partnerin der Anwaltssozietät Clifford Chance LLP ihnen die juristische Perspektive auf das Thema näher und Vertreter der Firmen Daimler und Porsche präsentieren im Rahmen des Onboarding Field Trips nach Stuttgart ihre Herangehensweise an das Thema. Zusammen mit Alumni der Universität, die mittlerweile bei Firmen wie moovel und Roland Berger arbeiten, bringen sie nicht nur ihre spezifische Sicht auf den Fall ein, sondern liefern auch Grundlagenwissen und geben inhaltliche Impulse.

Zum Ende der drei Wochen geht’s dann ans Eingemachte: Die Gruppen präsentieren ihre Ergebnisse vor einer Jury aus Professorinnen und Professoren sowie Experten aus der Praxis, die den Gewinner der Case Study küren. Die Unternehmen haben hier direkt die Möglichkeit, die Young Professionals von morgen kennenzulernen und für sich zu gewinnen. Mit diesem einzigartigen Konzept stimmt die EBS ihre Studierenden auf das Studium ein und führt sie zugleich gezielt an die Anforderungen der Wirtschaft heran. So können sich EBS Studierende vom ersten Tag an gut betreut und auf den späteren Berufseinstieg bestens vorbereitet fühlen!

zum Newsroom der EBS

Kontakt
Stefanie Tessner
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
+49 611 7102 1679
+49 611 7102 10 1679
stefanie.tessner@ebs.edu
Gustav-Stresemann-Ring 3
65189 Wiesbaden