Headergrafik - Weinfest

„Wasser marsch“ mit BRITA Spot: EBS Universität und BRITA setzen Pilotprojekt für nachhaltige Trinkwasserlösung um

4. Juli 2019 | Von: Pressestelle EBS Universität
20190704_BRITA

Mehr als 11.000 Liter frisches, gekühltes Trinkwasser sind seit November 2018 an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht in Oestrich Winkel und Wiesbaden geflossen.

Im Rahmen eines Pilotprojekts, das das Taunussteiner Unternehmen BRITA in Kooperation mit der EBS Universität gestartet hat, haben Studierende rund um die Uhr Zugang zu frischem Trinkwasser , nachhaltig als ökologische Alternative zu Flaschenwasser und im flexiblen Abo-Modell – ermöglicht wird das durch den Innovativservice BRITA Spot.

An drei Standorten (Wiesbaden Atrium, Oestrich-Winkel Mensa und Oestrich-Winkel Kiep Center) finden Studierende Wasserspender, an denen sie jederzeit und so viel Wasser wie sie möchten zapfen können. Voraussetzung dafür ist ein Abo, das für einen, drei oder sechs Monate online abgeschlossen werden kann.

Vorteile für Studierende & Umwelt

Die Studierenden bewerten den Piloten positiv. Neben dem „besseren Geschmack als Leitungswasser“ führen sie an, dass „das Schleppen von Wasserflaschen“ wegfiele und resümieren in einer anonymisierten Mini-Befragung: „Mein Trinkwasserverhalten hat sich positiv verändert.“ Für die EBS Universität zählt neben der Zufriedenheit ihrer Studenten insbesondere der Nachhaltigkeitsfaktor, denn das BRITA-gefilterte Wasser fließt direkt in selbst mitgebrachte Trinkflaschen, was zur Reduktion von Plastikmüll beiträgt.

Mehr Informationen.

zum Newsroom der EBS

Kontakt
Max Mustermann
+49 611 7102 1679
+49 611 7120 10 1679
presse@ebs.edu
Gustav-Stresemann-Ring 3
65189 Wiesbaden