Headergrafik - Weinfest

EBS Experten im Gespräch: Prof. Myriam Bechtoldt zum Thema Emotionale Intelligenz im Deutschlandfunk-Podcast Ab 21

20. August 2020 | Von: Pressestelle EBS Universität
Handschlag

Was genau ist Emotionale Intelligenz? Und ist diese entscheidend für Erfolg im Job?

Seit der Publikation des Psychologen und Journalisten Daniel Goleman 1995 wird über den Begriff Emotionale Intelligenz - die Fähigkeit, eigene und fremde Gefühle (korrekt) wahrzunehmen, einzuordnen und darauf zu reagieren - diskutiert. Goleman sieht in der Emotionalen Intelligenz eine wichtige Voraussetzung für die berufliche Karriere. Doch ist das so? Prof. Myriam Bechtoldt zeichnet ein differenziertes Bild im Podcast Ab 21 von Deutschlandfunk Nova.


Prof. Dr. Myriam Bechtoldt ist Diplom-Psychologin. Nach ihrer Promotion im Bereich Arbeits- und Organisationspsychologie war sie Assistant Professor an der Universiteit van Amsterdam (Niederlande). Sie habilitierte an der Goethe-Universität Frankfurt und war danach, bis zu Ihrer Berufung an die EBS, Professorin für Organizational Behavior an der Frankfurt School of Finance & Management. Ihre wissenschaftlichen Arbeiten wurden u.a. publiziert in Journal of Applied Psychology, Journal of Personality and Social Psychology, Personnel Psychology, Emotion, Journal of Experimental Social Psychology, Journal of Occupational and Organizational Psychology und Harvard Business Manager. Ihre Forschungsinteressen beziehen sich auf Emotionen am Arbeitsplatz, insbesondere auf emotionale Intelligenz, Stress und Gesundheit am Arbeitsplatz sowie auf Kreativität in Gruppen. Sie ist ausgebildete systemische Psychotherapeutin.

Zum Newsroom der EBS Universität