Headergrafik - Weinfest

EBS Expertin im Gespräch: Prof. Julia Hartmann zu Lieferengpässen bei tagesschau24

18. Mai 2022 | Von: Violetta Sulzbach, Wissenschaftliche Mitarbeiterin Impact Institut
Julia Hartmann tagesschau 24

Hartmann zeigt auf, wie sich Umweltrisiken und Lieferengpässe auf die Lieferketten deutscher Unternehmen auswirken.

Julia Hartmann, Professorin für Management und Nachhaltigkeit, war als Expertin für nachhaltige Lieferketten in der Sendung „Update Wirtschaft“ auf tagesschau24 zu Gast. Mit Moderatorin Dorothee Holz hat sie über Nachhaltigkeit und Resilienz in der Lieferkette diskutiert. Auf Grund der anhaltenden Lieferengpässe und einer veränderten Nachfrage hin zur E-Mobilität, prophezeit Hartmann der deutschen Automobilindustrie Profitabilitätseinbußen, aber auch große Chancen. Die Abhängigkeit von chinesischen Produkten sei besonders mittelfristig ein Risiko. Als potenzielle Lösung stellt Hartmann Ergebnisse ihrer Forschung vor, die aufzeigen, dass nachhaltig wirtschaftende Unternehmen deutlich weniger krisenanfällig sind. Diese Resilienz führt Hartmann auf transparente Lieferketten zurück, die auf der Basis von Vertrauen bestehen und Social Capital zurück. Sie ruft Unternehmer auf, zukünftig mehr in die Beziehung zu ihren Lieferanten zu investieren um gegen bestehende Umwelt- und Verknappungsrisiken gewappnet zu sein.

Zum Newsroom der EBS Universität

Kontakt
Max Mustermann
Wissenschaftliche Mitarbeiterin Impact Institut
+49 611 7102
violetta.sulzbach@ebs.edu