Headergrafik - Weinfest

Studie: Psychologische Aspekte der Anpassung an den Klimawandel

15. Dezember 2020 | Von: Alexander Götmann, Wissenschaftlicher Mitarbeiter Leadership

Ein Forscherteam von der EBS Universität (Myriam N. Bechtoldt & Alexander Götmann) und der Frankfurt School of Finance & Management (Ulf Moslener & W. Pieter Pauw) beleuchten in einem Forschungsartikel individuelle, soziale und kulturelle Faktoren, die zu einem höheren Anpassungsengagement beitragen, und geben Empfehlungen, wie Entscheidungsträger darauf Bezug nehmen können.

Anpassung an den Klimawandel sollte im Eigeninteresse jedes Landes liegen, um künftige Schäden so weit wie möglich zu reduzieren bzw. zu vermeiden. Dennoch ist das beobachtete Niveau der Anpassung an den Klimawandel auf Länderebene aus rein ökonomischer Sicht unzureichend. Der von Alexander Götmann, Myriam Bechtoldt und ihren Co-Autoren veröffentlichte Artikel beleuchtet aus einer psychologischen Perspektive, welche Faktoren bei der Anpassung an den Klimawandel eine Rolle spielen. Basierend auf vorhandenen meta-analytischen Studien diskutieren wir individuelle, soziale und kulturelle Faktoren, die zu einem höheren Anpassungsengagement beitragen, und geben Empfehlungen, wie Entscheidungsträger darauf Bezug nehmen können. Die Ergebnisse zeigen, dass die stärksten Prädiktoren für individuelles Anpassungsverhalten die Überzeugung ist, sich mit adaptiven Maßnahmen effektiv vor klimabedingten Gefahren schützen zu können (Ergebniserwartung), das Vertrauen, adaptive Maßnahmen ergreifen zu können (Selbstwirksamkeit) sowie die emotionalen Reaktionen auf den Klimawandel. Ebenso starke Wirkungen haben aber auch Verhaltensnormen und kulturelle Aspekte. Entscheidungsträger sollten mehr Transparenz über die Ursache-Wirkungs-Kette zwischen Anpassungsverhalten und Effekten schaffen, um das individuelle Wirksamkeitsempfinden zu stärken. Darüber hinaus kann die Anregung zur Reflexion über soziale Normen durch kommunikative Interventionen dazu beitragen, Individuen und Organisationen zu stärkerer Adaptation an den Klimawandel zu motivieren.

Zum Newsroom der EBS Universität

Kontakt
Alexander Götmann
Wissenschaftlicher Mitarbeiter Leadership
+49 171 8433741
alexander.goetmann@ebs.edu