Headergrafik - Weinfest

Das war 2020! Rückblick der EBS Universität

21. Dezember 2020 | Von: Pressestelle EBS Universität
Studentin vor Laptop

Die EBS Universität war dank der kurzfristigen Umstellung der Lehre auf eine digitale Lernplattform in der Lage, für die Studierenden den rechtzeitigen Abschluss des Semesters bzw. des Studiums wie geplant sicherzustellen.


2020 war ein alles andere als alltägliches Jahr. Kreative Lösungsansätze, Flexibilität und eine hohe Dynamik in Forschung und Lehre haben das vergangene Jahr geprägt. Während die Corona-Pandemie die Welt in Atem hielt, hat die EBS Universität die Chancen in der Krise gesucht und die Herausforderungen angenommen.

Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der EBS setzten die digitale Transformation fast über Nacht um. Somit kann die Universität auch in diesem schweren Jahr einen deutlich positiven Wachstumstrend in den Studierendenzahlen nachweisen.

Die Auswirkungen der Pandemie auf die Universität

Wie viele Universitäten stand die EBS Universität vor der Frage, wie sich die Lehre in Zeiten der Corona-Krise aufrechterhalten lässt. Schnell fiel die Entscheidung, ausnahmslos online zu lehren. In kürzester Zeit hat die EBS Universität ihre Präsenzveranstaltungen umgestellt, ab dem 16. März fanden alle Vorlesungen und Seminare online statt. Kim Dillenberger und Prof. Dr. Matthias Waldkirch begleiten in ihrem Forschungsprojekt die EBS Universität wissenschaftlich in diesem digitalen Transformationsprozess: EBSDigital: Vom Campusleben zur Online-Lehre. Ebenso wurde eine Taskforce eingesetzt, die sich ausschließlich damit beschäftigt, was wir aus der Krise lernen können und welche digitalen Lösungen in der Lehre aber auch in der täglichen Arbeitswelt aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Zukunft sinnvoll sind. Quasi von heute auf morgen hat sich das Studentenleben auf den Kopf gedreht – der Austausch mit Kommilitonen und das Lernen in Kleingruppen, war nur noch Online möglich. Jura-Student Luca Manns gibt hier einen Einblick in das Studentenleben während des ersten Lockdowns. Ebenso musste die Ressortarbeit der Studierenden vollkommen neu gedacht werden - ein Kongress mit 800 Personen vor Ort war nicht mehr denkbar. Das EBS Symposium, der EBS Law Congress und der EBS Immobilienkongress fanden erfolgreich erstmals online bzw. in hybrider Form statt. Erstmals in der Geschichte der EBS befanden sich ab März auch alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für mehrere Monate im Homeoffice. Schulen und KiTas sind geschlossen, die Arbeit muss trotzdem erledigt werden. „Wie schafft man das ohne auszuflippen?“, fragte sich Julia Hartmann, Professorin für nachhaltiges Supply Chain Management. EBS Professorinnen und Professoren wurden in der Krise häufig als Experten befragt: Prof. Julia Hartmann bewertet die Auswirkungen des Coronavirus auf Lieferketten im manager magazin, Prof. Will wird für die Hessenschau zur Zulässigkeit von Ausgangssperren interviewt. Ebenso in der Hessenschau äußerte er sich zu den Grundrechtseinschränkungen in Corona-Zeiten. Die Pandemie war ebenfalls Thema einiger Studien der Universität: Prof. Julia Hartmann hat untersucht, was die COVID-19 Pandemie und der Klimawandel gemeinsam haben. Prof. Katrin Burmeister-Lamp und ihr Doktorand Tom Orben, M.Sc. zeigen die Auswirkungen der Coronakrise auf das Investitionsverhalten in Start-ups auf. Prof. Dr. Ralph Tunder, Vivienne Dierkes und Pavel Vitis prüften die Strategien zur Bekämpfung der COVID-19-Pandemie und geben einen ersten Ausblick, welche Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Eindämmung der Virusausbreitung notwendig sind. Alexander Götmann und Prof. Myriam Bechtoldt untersuchten Stressoren und Bewältigungsstrategien während des COVID-19 Lockdowns.

Studienjahr

Zum Wintersemester 2020/21 konnten wir an der EBS Universität insgesamt über 560 neue Studierende begrüßen (das entspricht einem Zuwachs von 30 % im Vergleich zum Vorjahr). An der EBS Law School wurde im Oktober der Jubiläumsjahrgang begrüßt, zum 10. Mal hieß es: „Herzlich Willkommen, liebe Erstsemester!“ Zudem konnte die EBS Universität 10 Deutschlandstipendien an Studierenden aller Fachrichtungen verleihen. Zum Jahresende große Freude an der EBS Law School: Seit dem ersten Absolventenjahrgang 2016 stellt die EBS Law School den besten Juraabsolventen in Hessen. 2019 hat EBS Student Tobias Törk die Erste Juristische Prüfung mit Prädikat abgeschlossen und belegt unter den 720 erfolgreichen Absolventen den ersten Rang. Er führt die Reihe als bester Absolvent Hessens von der EBS Universität im vierten Jahr in Folge weiter. 2020 wurde mit viel Engagement eine Neuausrichtung der Institutslandschaft zur Profilschärfung der Universität vorgenommen und zwei neue Institute gegründet: Institut für Technology, Innovation and Customer Centricity (TICC) unter Verantwortung von Prof. Tobias Gutmann und Prof. Sven Henkel sowie das Institut für Entrepreneurship & Family Firm Institute (EFFI) in der Verantwortung von Prof. Matthias Waldkirch.

Personalien

Noch ein Thema bewegte die EBS Universität 2020: Der langjährige Präsident Prof. Markus Ogorek folgte einem Ruf der Universität zu Köln und übernahm zum Herbst die Leitung des dortigen renommierten Instituts für Öffentliches Recht und Verwaltungslehre. Der Senat und der Hochschulrat der EBS Universität setzen bis zur Wahl eines neuen Präsidenten einen Präsidialrat unter Vorsitz von Prof. Dr. Henning Werner von der SRH Hochschule Heidelberg ein. Seit August 2020 verstärkt Prof. Dr. Falko Paetzold als Qualifikationsprofessor für Social Finance die betriebswirtschaftliche Fakultät der EBS Universität und leitet seitdem an der Seite von Frau Prof. Karin Kreutzer unser EBS Impact Institut. Zu Beginn des Wintersemesters 2020/21 konnte die EBS Universität für Wirtschaft und Recht Herrn Dr. Hans Volkert Volckens, Partner und Head of Real Estate and Asset Management der KPMG Deutschland, als Dozenten und Lehrbeauftragten gewinnen. 2021 freuen wir uns auf weiter wachsende Fakultäten, wenn acht neue Professoren die EBS Universität unterstützen.

Neue Partner

Ab dem Wintersemester 2020/21 erweitert die EBS Universität für Wirtschaft und Recht in Kooperation mit Berkeley Global ihr Studienangebot um die neue englischsprachige Spezialisierung „Digital Marketing“ im Master in Management-Programm. Im April 2021 startet in der EBS Executive School das erste akademische Zertifikatsprogramm zum Thema „Digitale Transformation“ in Zusammenarbeit mit Siemens Advanta.

Forschungsjahr

Nicht nur zur Corona-Krise wurde 2020 an der EBS Universität geforscht. Hier ein kleiner Ausschnitt:

Prominente Besuche

Immer wieder heißt die EBS Universität Praktiker aus Wirtschaft, Politik und Recht willkommen. In diesem Jahr diskutierten Studierende online mit FDP-Politiker Wolfgang Kubicki über Meinungsfreiheit und eine offene und faire Debattenkultur. Ebenso stellten sich unter anderem auch Karl von Rohr, Präsident der Deutschen Bank, und Gisbert Rühl, Vorstandsvorsitzender von Klöckner, via Zoom den Fragen der Studierenden.

Baumaßnahmen Campus Schloss

Das Jahr 2020 war leider außerdem geprägt von Absagen und vielen stillen Momenten. Auch die EBS Universität hatte große Planungen: die Grundsteinlegung des neuen Auditoriums sollte zusammen gefeiert werden. Jetzt zum Ende des Jahres sind die Bauarbeiten des Rohbaus abgeschlossen, Anfang 2021 beginnt bereits der Innenausbau. Wie die Pandemie den Bau beeinflusst und ob alles nach Plan abläuft, beantwortete Frau Dr. Hofer, Geschäftsführerin der EBS Universität, ein einem Interview.

Verantwortungsvolle Studierende

Die EBS Universität will verantwortungsvolle und starke Führungspersönlichkeiten in die Berufswelt entsenden. Menschen also, die andere Menschen begeistern und mitreißen können, empathisch sind und sich agil auf verändernde Herausforderungen einstellen. Eine solche Studierende ist Clara von Glasow: Sie gründete das Projekt „Sail for Climate Action!“. Sozial engagiert zeigten sich EBS Studierende auch in Zeiten der Corona-Krise. Sie packten Goodie-Bags für eine Jugendeinrichtung und das Krankenhauspersonal der SRH Kliniken. Enable Digital, ein 2015 gegründetes studentisches Projekt, erstellte Lernvideos, welche die Nutzung von verschiedenen Messaging-Diensten Senioren erklären.

Zum Newsroom der EBS Universität