Headergrafik - Weinfest

Master in Finance - FinTech Innovation: Investieren Sie in Ihre Zukunft

05.01.2018 | Von: Daniela Scherwinsky , Academic Manager FACT Department
Master in Finance FinTech Innovation Module EBS Universität

Das neue FinTech Modul im Master in Finance Studiengang: Lernen mit Top-Gründern, Investoren und Führungskräften.

FinTech Innovation - das heißeste Thema im Finanzbereich: die EBS University bietet ein neues Modul für den Master in Finance an

Prof. Rasa Karapandza ist es gelungen Top-Gründer, Investoren und Führungskräfte aus der FinTech-Arena zusammenzubringen, damit EBS-Studenten theoretisches und praktisches Verständnis für die Kräfte entwickeln können, die die Finanzdienstleistungen weltweit transformieren. Die Studenten lernen viele unternehmerische Herausforderungen kennen, entmystifizieren Schlagworte wie Blockchain, AI, Roboadvisory und Fintech und lernen von echten Fällen und von FinTech-Führungskräften, die die Welt der Finanzdienstleistungen verändern.

FinTech Innovation ist das Thema in Financial Services und berührt alle Aspekte der Transformation der Branche. Die Digitalisierung eines Finanzinstituts oder der Wettbewerb mit etablierten Akteuren erfordert einen interdisziplinären Ansatz. Erfolgreiche FinTech-Unternehmer und -Investoren müssen Kenntnisse in 3 Schlüsselbereichen besitzen: Finanzen (quantitative Methoden und Behavioral Finance), Technologie (künstliche Intelligenz, Blockchain, API) und Regulierung (MIFID2, PSD2, GRDP), um innovative Unternehmen zu schaffen oder Business Modelle zu bewerten, die Einnahmen generieren können. Folgende FinTech Manager werden an der EBS unterrichten:

Benjamin Bilski, Gründer der Naga Gruppe

Benjamin, Jahrgang 1988 ist mehrfacher Internet-Unternehmer. Er war Mitbegründer der The Naga Group AG und hat sie im Juli 2017, erst 21 Monate nach ihrer Gründung, an die Börse gebracht. Das Unternehmen ist mit einer Marktkapitalisierung von 300 Millionen Euro (Nov. 2017) an der Frankfurter Börse notiert und zählt zu den am schnellsten wachsenden FinTechs in Europa.

Im Alter von 21 Jahren und während seines Masterstdiums in Management an der EBS Universität gründete Benjamin Deutschlands führenden E-Shop für Angel- & Outdoorausrüstung (7-stelliger Jahresumsatz) und gründete später SwipeStox - ein soziales Netzwerk für Aktienhändler. Er ist ein Experte in der Umsetzung von Ideen in echte skalierbare Produkte, den Aufbau von Technologie und von hocheffizienten Teams. Benjamin baute eigene E-Commerce-Plattformen, Apps für soziale Netzwerke, FinTech-Apps sowie Blockchain-Projekte. Er verfügt zudem über umfangreiche Kenntnisse in der Forex / CFD-Branche und hat mit Naga Markets Ltd. eine komplette Brokerage aufgebaut. Benjamin ist ehemaliger deutscher Schwimmmeister und gehörte der deutschen Nationalmannschaft im Schwimmen an.

Sebastian Diemer, Gründer und CEO von Finiata

Sebastian hat einen BSc der European Business School und einen MSc der London School of Economics (2010). Nachdem er zusammen mit Groupon China bei Rocket Internet operative Erfahrung gesammelt hatte, gründete und skalierte er zusammen mit seinem Mitgründer eines der größten europäischen FinTech-Unternehmen (400 Mitarbeiter, mehr als EUR 150 Mio. Risikokapital), welches er zwischen 2012 und 2017 für über EUR 250 Mio verkaufte.

Seitdem ist er ein aktiver Angel-Investor, FinTech-Sprecher und Branchenexperte und hat ein neues Unternehmen, Finiata, gegründet, das die Vision hat, Kleinunternehmen in ganz Europa auf der Basis automatisierter Entscheidungen und neuer Datenquellen mit Kapital zu versorgen. Finiata hat in den ersten 12 Monaten mehr als 10 Mio. EUR an Risikokapital aufgebaut und beschäftigt derzeit 45 Fachleute.

Prof. Raša Karapandža, EBS Universität für Wirtschaft und Recht

Raša Karapandža (* 4. Januar 1978) ist Professor für Finanzen an der European Business School. Er ist akademischer Direktor des Master in Finance-Programms und hat einen Lehrstuhl für Finanzen an der EBS Business School sowie eine Gastprofessur an der NYU in Abu Dhabi inne. Er promovierte in Wirtschaft und Finanzen an der Barcelona Graduate School of Economics - Universität Pompeu Fabra, Barcelona. Er war Gastwissenschaftler an der NYU und an der UC Berkeley. Prof. Karapandza berät die Mitglieder des US-Kongresses zu den Themen der Regulierung von Kryptowährungen und anderen Blockchain-Technologien.

Dr. Pawel Krawchenko, Gründer von ditributed-lab FinTech Experte

Dr. Pavel Kravchenko, Kryptograph, promovierte in technischen Wissenschaften und ist Gründer des Distributed Lab, einem Zentrum für die Entwicklung von Blockchain-Lösungen für Finanzmärkte. Von 2006 bis 2009 arbeitete Pavel als Sicherheitsingenieur bei einer der führenden Sicherheitsfirmen in der Ukraine. Von 2009 bis 2013 war Pavel als Teamleiter und Projektmanager für verschiedene IT-Projekte verantwortlich, unter anderem für die Entwicklung mobiler Anwendungen bei Rabobank. Pavel begann seine Karriere in Blockchain und Kryptowährungen bei Stellar, einem Silicon Valley-Startup.

Im Jahr 2014 war Pavel Mitbegründer von Distributed Lab, einem Unternehmen, das sich der Förderung der Kryptowährung und des Blockchain State of the Art durch unabhängige Forschung und Entwicklung Regierungsprojekten, Kooperationen mit nationalen Universitäten und Standardsetzungsinitiativen widmete. Neben der erfolgreichen Geschäftstätigkeit ist die Kernaufgabe von Distributed Lab die Entwicklung modernster Tokenlösungen für Unternehmen, die die Grundlage für das kommende “Finanzinternet” bilden.

Robert Lacher, Gründer von LaFamiglia

Robert ist Gründungspartner von LaFamiglia, einem Venture Capital Unternehmen, das von führenden europäischer Familienunternehmen, Business Angels und Next-Gen-Familienunternehmen unterstützt wird. Er ist Gründer der Fashion-Plattform AMAZE, die er 2016 an Zalando verkaufte. Zuvor war er für die Boston Consulting Group in München tätig, wo er sich auf die Entwicklung neuer digitaler Geschäftsmodelle für internationale Kunden in den Bereichen Consumer, Automotive und TMT konzentrierte. Zuvor arbeitete er für BCG und studierte Maschinenbau und Business an der RWTH Aachen, der University of Cambridge, der Harvard University und dem Imperial College London.

John Mullin, Senior Analyst Guotai Junan

John Mullin ist Senior Research Analyst am Guotai Junan Securities & Finance Institute. Als FinTech-Generalist für AI / ML, Blockchain- und Kryptowährungen, P2P-Kredite konzentriert sich Johns Forschung derzeit auf FinTech. Bevor er 2016 zu Guotai Junan kam, absolvierte er einen Doppel-Master in Management und Ökonomie an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht in Deutschland und Tongji-Universität in China. Neben seiner Tätigkeit für Guotai Junan ist John ein aktives Mitglied der FinTech Community, wo er in seiner Freizeit als Community Partner für den FinTech Connector tätig ist. John ist außerdem Autor / Blogger und schreibt über seine Erfahrungen in der chinesischen Finanzbranche für LinkedIn China und über Kryptowährungen und FinTech-Innovationen für CoinTelegraph. Er ist auch ein einflussreicher FinTech- und ICO-Berater und berät mehrere Blockchain-Unternehmen.

Paolo Sironi, FinTech-Vordenker / Autor IBM Industrieakademie - Watson Financial Services

Paolo ist Wahlmitglied der IBM Industry Academy und anerkannter Bestsellerautor in den Bereichen Financial Technology, Investments und Risk Management. Er berät die Industrie mit strategischen Erkenntnissen über digitale Transformation und innovative Geschäftsmodelle durch die Verknüpfung von Anlagepraktiken (FIN), Finanztechnologie (TECH), Bank- und Versicherungsvorschriften (REG). Paolo war zuvor in leitenden Positionen im Risikomanagement und Investment Banking tätig; und kann eine beachtliche Erfolgsbilanz als FinTech-Startup-Unternehmer vorweisen. Paolo ist Autor von Business- und Quantitativer Literatur wie dem Bestseller “FinTech Innovation” (Wiley 2016). Autorenseite: www. thepsironi.com

Heiko Schwender, Senior Investment Manager bei Commerz Ventures

Heiko ist Manager und einer der Gründungsmitglieder von CommerzVentures. Als Investmentbanker mit Leidenschaft für technologische Innovationen berät er seit Jahren Technologieunternehmen und Banken. Er setzte seine Karriere in der Konzernstrategie der Commerzbank fort, wo er die übergreifenden Digitalisierungs- und Innovationsthemen der Bank mitbetreute, bevor er im Oktober 2014 die CommerzVentures gründete. Heiko ist Mentor bei Startupbootcamp Fintech und FinTech Innovation Lab in London. Er absolvierte sein MBA-Studium an der renommierten Booth Business School der University of Chicago

Maximilian Tayenthal, Gründer und CFO N26

Maximilian, geboren in Wien, studierte Betriebswirtschaft, Internationales Management und Recht in Wien, Rotterdam und Paris. Er ist auch Chartered Financial Analyst .Vor der Gründung von N26 arbeitete er als Strategieberater bei Booz & Company, als Assistent des CFO in einer der größten österreichischen Versicherungsgesellschaften und sammelte Erfahrungen in Corporate M & A in einer Anwaltskanzlei.

zum Newsroom der EBS

Kontakt
Max Mustermann
Academic Manager FACT Department
+49 611 7102 1250
+49 611 7102 10 1250
daniela.scherwinsky@ebs.edu
Gustav-Stresemann-Ring 3
65189 Wiesbaden