zurück
Coaching & Leadership

Die Perspektive wechseln

Betriebsblindheit führt häufig zu Konflikten. Mit diesem Kompaktkurs begegnen Sie allen Beteiligten auf Augenhöhe und Ihre Interaktions- und Entscheidungskompetenz entwickelt sich weiter. Für Perspektivenwechsel, die ganz neue Optionen aufzeigen.
Anmeldung
  • Deutsch
  • Präsenz
  • 1.300 €
  • Nächster Starttermin: 18.10.2022
  • 2 Präsenztage
  • Campus Rheingau

Der Kurs Dieser Kurs öffnet Ihnen die Augen

An zwei intensiven Tagen fokussieren wir uns voll auf Tools und Techniken für einen verbesserten Umgang mit Komplexität, Unsicherheit und Veränderung. Sie entdecken Ihre eigenen unbewussten Wahrnehmungsmuster und können ganz bewusst zu neuen Perspektiven wechseln. 


Ihre Perspektive: noch mehr Führungsqualität.

Die Uneinsichtigkeit einzelner Beteiligter kann ganze Unternehmen lähmen und zum Erfolgshemmnis werden. Die EBS Universität hilft Ihnen als Führungskraft, die Knoten in den Sehnerven zu lösen, um neue Sichtweisen einnehmen zu können. Der Kurs basiert auf humanwissenschaftlichem Know-how und ist für vernetzte Organisationen ausgerichtet. Apropos vernetzt: Selbst unsere Netzhaut ist schon für verschiedene Perspektiven ausgelegt. Genau wie unser Verstand. Sehen Sie selbst.

Aus jedem Blickwinkel die beste Entscheidung.

Unseren Studierenden und Absolvent:innen exzellente Perspektiven zu geben, ist schon immer der Antrieb der EBS. Deshalb stehen Innovation und neueste wissenschaftliche Erkenntnisse ganz oben auf unserem Lehrplan. Auch beim Coaching überzeugt die EBS mit herausragender Fach- und Methodenkompetenz. Die Champions League der Coachingdozent:innen wird auch Ihren Blick schärfen. Damit Sie als Führungskraft den Unterschied machen – mit Weitsicht und besten Perspektiven für alle Ihre Mitarbeiter:innen.  

Darauf legen wir Wert.

An der EBS formen wir Führungspersönlichkeiten. Deshalb legen wir großen Wert auf unmittelbaren Wissenstransfer. Diesen erreichen wir einerseits durch geführte „Real-Life Cases“: konkrete, eng auf das Programm abgestimmte Fälle aus der Praxis – und andererseits durch weitsichtige Interaktion untereinander mit Blick auf die uns umgebende Welt. Damit Sie wissen, wo es langgeht, und allen anderen den Weg zeigen können.


Ansprechpartner

Marie-Luise Retzmann

Abschluss & Perspektiven Die Möglichkeiten im Anschluss

Mit dem umfassenden Zertifikatsprogramm der EBS können Sie Ihre Persönlichkeit und Ihre Coachingexpertise exzellent weiterentwickeln.     



Zielgruppe & Voraussetzungen Das bringen Sie idealerweise mit

Sie haben mehrjährige Berufserfahrung als Führungskraft und Mediator.

Kosten Eine Investition, die sich für Sie auszahlt

Die Gesamtkosten für den Kompaktkurs „Die Perspektive wechseln“ belaufen sich auf 1.300 Euro.

 

Diese Leistung ist gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) UStG von der Umsatzsteuer befreit.

Unsere Dozent:innen 20 Jahre Erfahrung für viele prägende Augenblicke

Dr. Karsten Engler geht seit über 20 Jahren als Mastermind in den Führungsetagen des Landes ein und aus. Mit seiner Expertise berät er als Wirtschaftsmediator Top-Manager:innen und Führungskräfte und unterstützt als Systemischer Coach die Arbeit ganzer Teams.  

Curriculum/Dauer Zwei Tage, bis zu zwölf Teilnehmer:innen – Kompetenz kompakt

Das erwartet Sie im 2-Tage-Kompaktformat an Themen, Tools und Techniken.


Soziale Intelligenz

  • Rolle des Perspektivwechsels in der sozialen Interaktion
  • Herstellung von „Rapport“ aus Sicht der Neurowissenschaft
  • Ratgeber- und Coachingperspektive
  • Perspektivwechsel als psychoedukative Intervention

 

Eigene Perspektive

  • Merkmale der eigenen Wahrnehmung
  • Neurowissenschaftliche Grundlagen
  • Rolle des menschlichen Bewusstseins
  • Ansatzpunkte für Flexibilisierung der eigenen Perspektive

 

Fremdperspektive

  • Bedeutung des Kontextes
  • Neuronale Wirkung von Gesellschafts- und Unternehmenskultur
  • Herausforderung der disjunktiven Denkräume
  • Konzept des konstruktivistisch-systemischen Coachings

 



Interaktion

  • Interaktion als komplexe Perspektivenverschränkung
  • Konsensfindungsprozess aus neurowissenschaftlicher Sicht
  • Mediation als Vermittlungsansatz
  • Anforderungen an das Change-Management

 

Intuition und Verzerrungen

  • Reflexartiges vs. analytisches Denken und Agieren
  • Typische „Fehler“ in der Wahrnehmung
  • Ansatzpunkte zur Vermeidung von Wahrnehmungsfehlschlüssen
  • Intuition sinnvoll nutzen

 

Schaffen

  • Neuronale Innovationsmechanismen
  • Kreative Teams bilden und führen
  • Kreativität fördern
  • Analyse eigener Innovationsfähigkeit (Thomas-Kilmann)

20

Jahre Erfahrung im Coaching

Über 1.300

Erfahrene Coach:innen aus der DACH-Region

DBVC

anerkannt

Gut zu wissen

ECTS und Master-Anrechenbarkeit

Im Kompaktkurs „Die Perspektive wechseln“ sind keine ECTS-Punkte erreichbar und er ist nicht auf den „Part-Time Master“ mit Schwerpunkt „Coaching & Leadership“ anrechenbar.

Starttermine: Perspektiven für Ihren Kalender

Kompaktkurs, Jahrgang 1:

18. und 19. Oktober 2022

Das berufsbegleitende 2-Tage-Kompaktformat findet am Dienstag und Mittwoch jeweils von 9:00 bis 17:00 Uhr statt.

Jetzt anmelden Sie wünschen direkten Kontakt zu uns?

Bei allen weiteren Fragen zum Kompaktkurs „Die Perspektive wechseln“ beraten wir Sie gern persönlich.

Zur Anmeldung