zurück

Akkreditierung, Qualitätsmanagement und Rankings

Die EBS Universität für Wirtschaft und Recht ist die älteste private Wirtschaftsuniversität in Deutschland. Ihre Absolventen besetzen Spitzenpositionen in der ganzen Welt.

Die Absolvent:innen der EBS Universität besetzen Spitzenpositionen auf der ganzen Welt. Im Streben nach Exzellenz in Lehre und Forschung spielen Akkreditierungen und Rankings eine wichtige Rolle – sie ergänzen die internen Instrumente unseres Qualitätsmanagements. So wird die Qualität unserer Studienprogramme sowie der gesamten Institution regelmäßig von nationalen und internationalen unabhängigen Institutionen überprüft und bestätigt.

Unsere Akkreditierungen

Die EBS Universität und ihre Studienprogramme werden von nationalen wie auch internationalen Akkreditierungsagenturen mit Schwerpunkt in den angebotenen Fachbereichen evaluiert und akkreditiert.

 

Durch einen Klick auf das Logo der Institutionen erhalten Sie weitere Informationen.

Qualitätsmanagement an der EBS Universität

Konsequente Qualitätsorientierung ist eine notwendige Voraussetzung für nationale und internationale Akkreditierungen und zur Aufrechterhaltung des Status einer forschungsaktiven und international anerkannten Universität. Qualität ist ein vager Begriff und die Produktion von Qualität muss durch transparente Regeln, Planung und praktische Maßnahmen nach einem bewusst festgelegten Qualitätsmodell realisiert werden. Am Ende wird der Erfolg der Studierenden und Absolvent:innen der wichtigste Qualitätsbeweis sein. Daher sind die Indikatoren für ihren Erfolg (oder Misserfolg) die wichtigsten KPIs des Qualitätsmanagementsystems.


Im akademischen Bereich spielt die Fakultätsentwicklung als Teil des Qualitätsmanagements eine Schlüsselrolle, indem hohe Standards für die Auswahl der Fakultätsmitglieder durchgesetzt und Instrumente für die wissenschaftliche, pädagogische und persönliche Entwicklung insbesondere junger Fakultätsmitglieder geschaffen werden. Forschungsaktive Dozent:innen sind in der Lage, den aktuellen Wissensstand im Unterricht zu präsentieren und zu diskutieren. Das Qualitätsmanagement unterstützt die Fakultäten und ihre Mitglieder dabei, ihre akademische Kompetenzbasis zu dokumentieren und zu erhalten, Anreize für die individuelle Entwicklung festzulegen und Lehrverpflichtungen und Forschungserwartungen in ein ausgewogenes Gleichgewicht zu bringen.

 

Das Qualitätsmanagement steuert für die individuelle Entwicklung der Fakultätsmitglieder solche Daten bei, die den jährlichen Führungs- und Entwicklungsgesprächen mit dem Dekan zugrunde gelegt werden. Dies erlaubt nicht nur die Bewertung des Leistungsbeitrags in der vergangenen Periode, sondern kann auch als Basis für die Zielvereinbarung im Folgejahr genutzt werden. Neben der selbstverständlich angenommenen intrinsischen Forschungsmotivation der Fakultätsmitglieder können auf diesem Weg Anreize in Form monetärer Boni bzw. Forschungsmittel oder durch eine vorübergehende Reduzierung der Lehrverpflichtung gesetzt werden.



Die Programmentwicklung stellt als eine zentrale Säule des Qualitätsmanagements sicher, dass die Studiengänge die nationalen Vorschriften und internationalen Hochschulstandards erfüllen und in systematischen Prozessen so gestaltet und periodisch überprüft werden, dass sie Lernziele erreichen, die für die Studierenden und ihre zukünftigen beruflichen oder wissenschaftlichen Perspektiven relevant sind. Einem kompetenzorientierten Ansatz folgend, hat die EBS Business School „Assurance of Learning“ (AoL) zur Lernergebniskontrolle eingeführt.

 

Auch an der EBS Law School wird ein kompetenzorientierter Ansatz verfolgt, bei dem die intendierten Lernergebnisse in die Modulbeschreibungen aufgenommen werden. Die jährliche Überprüfung der Programmqualität orientiert sich an dem übergeordneten Kompetenzziel der Vorbereitung auf die Erste juristische Prüfung und ist u. a. auf die Notenstatistik und Resultate aus den Kursevaluationen gestützt.

 

Im Rahmen der jährlich stattfindenden Continuous-Improvement-Talks analysieren und diskutieren die akademischen Direktor:innen und Programm Manager:innen die von der Qualitätsmanagement-Abteilung erhobenen Daten und identifizieren Bereiche für Verbesserungen, die mit beteiligten Fakultätsmitgliedern beraten werden. Bei den Meetings werden Maßnahmenpakete zur Verbesserung der Lernergebnisse der Programme entwickelt. Auf Basis der AoL-Resultate konnten Defizite sichtbar gemacht und Modifikationen im Curriculum oder den Lernprozessen eingeleitet werden.

 

Mit dem Major-Programme-Review ergänzt ein grundlegender Prozess zur mittelfristigen Neugestaltung der Programme den kontinuierlichen Verbesserungsprozess. Dabei wird jedes Programm alle fünf bis acht Jahre in einer umfassenden Analyse bewertet, die die wichtigsten Interessengruppen und auch die Studierenden einbezieht. Dieser Prozess ist jeder Programm-Reakkreditierung vorgeschaltet.



Der wichtigste Kernprozess einer Universität ist die Entwicklung der Studierenden entlang des gesamten Lebenszyklus. In diesem Prozess integriert das Qualitätsmanagement akademische, administrative und Dienstleistungsfunktionen von der Bewerbung und Auswahl der Studierenden, der Organisation des Lernens in den eigentlichen Lehr- und Lernaktivitäten und der Bewertung der Studierenden bis hin zu den Karrieredienstleistungen. Auf jeder Prozessstufe erfassen Qualitätsmessungen die Leistungen der Studierenden und die Effizienz des Lehrens, Lernens und der individuellen Betreuung, die wichtige KPIs für das Qualitätsmanagement darstellen. Lehre und Forschung sind an einer forschungsorientierten Universität wie der EBS eng miteinander verbunden. Der Ansatz des forschenden Lernens ermuntert die Studierenden, neue und spannende Probleme zu erforschen. 



Nicht nur durch die Bereitstellung wichtiger unterstützender Prozesse ist die Verwaltung Teil des Qualitätsmanagements der EBS: Zum einen tragen Verwaltungseinheiten wie das Personal- und Rechnungswesen durch effiziente Prozesse, klare Richtlinien und zielgerichtete Steuerung und Unterstützung dazu bei, dass die Fakultätsmitglieder sich auf Ihre Lern-, Lehr- und Forschungsaufgaben konzentrieren können. Zum anderen sind Verwaltungseinheiten wie die Fakultätsverwaltung, die zentralen Student Services und auch das Career Services Center auf eine hohe Servicequalität gegenüber unseren Studierenden ausgerichtet. Daneben sind das Campus und Facility Management, die IT und unser Learning und Transformation Center wichtige Ressourcen der EBS. Interne und externe Evaluationen nehmen die Dienstleistungen und die Infrastruktur der Universität regelmäßig in ihren Beobachtungsbereich auf.

 

Die Qualität von Services und Infrastruktur wird regelmäßig im jährlichen Rhythmus anhand eines Satisfaction Monitors durch die Studierenden evaluiert. Außerdem werden anlassbezogene Befragungen zu Lernbedingungen und zur Infrastruktur durchgeführt, wie z. B. zu der Lerneffektivität und technischen Infrastruktur in Online- und hybriden Lehrformaten während der Covid-19-Pandemie.


Oops, an error occurred! Code: 202405262116199bbb24ac Event: 4c4afe9ac6464bee8e29501173708a54

Unsere Partnerschaften

Die EBS Universität ist Mitglied in weltweit agierenden Akkreditierungsorganisationen, Fachverbänden und Initiativen, die Qualität in der Forschung und Lehre fördern. Im Rahmen der Mitgliedschaften wird der Austausch zwischen den einzelnen Hochschulen und führenden Bildungsinstitutionen zu Best Practices und die Vernetzung zwischen den Mitgliedern ermöglicht. Außerdem ist die EBS aufgrund ihrer Mitgliedschaft in Berufsverbänden berechtigt, branchenspezifische Zertifizierungen durchzuführen.

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

Qualitäts Management

Volker Steimle

Head of Quality Management & Accreditation

+49 611 7102 1754 volker.steimle@ebs.edu

Isabel Schmidt

Referentin Quality Services

+49 611 7102 1756 isabel.schmidt@ebs.edu
Kontakt

Ihre Anliegen

Sie haben eine allgemeine Anfrage an uns?

Lassen Sie uns gerne eine Nachricht über das allgemeine Kontaktformular zukommen.

 

Sie haben Fragen rund um das Thema Studium an der EBS?

Nutzen Sie bitte unser Formular der Studienberatung.

 

Sie haben Fragen zu unseren Weiterbildungsprogrammen?

Treten Sie gerne mit dem Team der EBS Executive School per Mail oder per Telefon in Kontakt.

Kontakt zu unseren Schools


Rheingaustraße 1
65375 Oestrich-Winkel
Deutschland
+49 611 7102 00 info@ebs.edu Anfahrt planen


Gustav-Stresemann-Ring 3
65189 Wiesbaden
Deutschland
+49 611 7102 00 info@ebs.edu Anfahrt planen


Hauptstraße 31
65375 Oestrich-Winkel
Deutschland
+49 611 7102 1847 info.es@ebs.edu Anfahrt planen

Infomaterial bestellen

Bestellen Sie Ihr Infomaterial

Bestellen Sie kostenlos Infomaterial zu unseren Studiengängen und informieren Sie sich ganz unverbindlich über:

  • Studieninhalte
  • Zulassungsvoraussetzungen
  • Studiengebühren
  • Finanzierungsmöglichkeiten