Headergrafik - Executive Education
  • Studium und Weiterbildung
  • Weiterbildung
  • Offene Programme / Zertifikatsprogramme
  • Private Finance and Wealth Management
  • Finanzökonomie

Finanzökonomie

Nächster Starttermin: 06.12.2017

Das Kontakstudium Finanzökonomie besteht aus zwei Studienstufen. Die erste Studienstufe umfasst insgesamt 25 Schulungstage und vermittelt fundierte Kenntnisse über ein breites Spektrum von Vermögensanlagen und Versicherungsprodukten sowie deren steuerliche und rechtliche Implikationen. Erfolgreiche Teilnehmer erhalten ein Universitätszertifikat mit dem Titel Financial Consultant (EBS) ab. Die Weiterbildung zum Financial Consultant (EBS) bildet die Basis für eine erfolgreiche Tätigkeit im Private Banking.

Die zweite Studienstufe umfasst 18 Schulungstage und schult die Vernetzung einzelner Produktkategorien, schafft die Kompetenz zur Analyse und Problemlösung wesentlicher Fragestellungen im Private Banking und erhöht die Kommunikations- und Beratungsfähigkeiten. Studienteilnehmer erlernen auch umfassende Finanzpläne mit langer Zeitachse zu erstellen und sie für den Kunden umzusetzen. Der erfolgreiche Teilnehmer erhält das Universitätszertifikat mit dem Titel Finanzökonom (EBS).

Zielgruppe

  • Betreuer von Privatkunden: Anlage- und Kundenberater, freie Finanzdienstleister, Vermögensverwalter, Versicherungsvertreter und -makler, Immobilienexperten, Steuerberater oder Rechtsanwälte tätig sind.

Kosten

Die Studiengebühren betragen EUR 8.330 für Studienstufe 1 und EUR 6.550 für Studienstufe 2. Bei gleichzeitiger Buchung der Studienstufen 1 und 2 ermäßigen sich die Studiengebühren auf insgesamt EUR 13.990.

Diese Leistung ist gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) UStG von der Umsatzsteuer befreit.

In den Studiengebühren sind die Kosten für Teilnehmerunterlagen, Mittagessen und Pausenverpflegung enthalten.

Dauer

Das Programm umfasst zwei Stufen. Stufe 1 schließt nach 25 Präsenzschulungstagen mit dem Titel Financial Consultant (EBS) ab. Stufe 2 umfasst ein 18-tägiges Vertiefungsstudium und schließt mit dem Finanzökonom (EBS) ab.

Abschluss

Mit dem erfolgreichen Abschluss der Stufe 1 wird der Titel Financial Consultant (EBS) vergeben. Dieser Abschluss bereitet auf eine Zertifizierung nach DIN ISO 22222 zum “DIN-geprüften Privaten Finanzplaner” vor. Mit dem erfolgreichen Abschluss der Stufe 2 wird der Titel Finanzökonom (EBS) vergeben, der zugleich Zugangsvorraussetzung für die Zertifizierung zum Certified Financial Planner (CFP) ist.

Video des FPSB Deutschland: Finanzplanung ist Lebensplanung

Sonstiges

Das Kontaktstudium Finanzökonomie bildet mit der Studienstufe 1 zum Financial Consultant (EBS) die Basis für den Master in Wealth Management. Die Studienstufe 1 entspricht den Modulen P1 bis P3 des Master Business mit Spezialisierung in Wealth Management und wird mit insgesamt 18 ECTS-Credits angerechnet. Die Studienstufe 2 zum Finanzökonomie (EBS) entspricht den Vertiefungsmodulen V1 und V2 des Master in Wealth Management mit insgesamt 12 ECTS-Credits. Diese Anrechenbarkeit der Studienstufen 1 und 2 auf einen akademischen Abschluss schafft so eine langfristige Entwicklungsperspektive für die Teilnehmer und verbessert die Berufsaussichten der Teilnehmer nachhaltig.

http://www.ebs-finanzakademie.de/kontaktstudium
Kontakt
Rolf Tilmes
Wissenschaftlicher Leiter PFI Private Finance Institute / EBS Finanzakademie
+49 611 7102 2010
+49 611 7102 10 2010
rolf.tilmes@ebs.edu
Hauptstraße 31
65375 Oestrich-Winkel