Headergrafik - Personenseite

Zur Person

Markus Ogorek

Professor Dr. Markus Ogorek hat im Juli 2014 das Amt des Dekans der EBS Law School übernommen und wurde im September 2016 zum Präsidenten der EBS Universität gewählt. In seiner Funktion als Präsident der EBS verantwortet er die strategische Ausrichtung und das akademische Angebot der beiden Fakultäten.

Das Studium der Rechtswissenschaften absolvierte Ogorek in Bochum und Salzburg. 2001 promovierte er an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln bei Professor Dr. Stefan Muckel mit der Dissertation „Geltung und Fortbestand der Verfassungsgarantie staatlichen Religionsunterrichts in den neuen Bundesländern – Ein Beitrag zur Lehre vom sog. Verfassungswandel“. Daraufhin nahm er ein LL.M.-Studium an der University of California at Berkeley (Boalt Hall) auf, nach dessen Abschluss er die New Yorker Anwaltsprüfung (New York State Bar Exam) ablegte. Sein Auslandsstudium setzte Ogorek im Jahr 2005 als Teilnehmer des vom British Council und der University of Edinburgh veranstalteten European Young Lawyers Scheme fort.

An der Universität zu Köln folgte 2012 die Habilitation mit der Schrift „Gefahrenabwehr im öffentlichen Raum – Polizeirechtliche Befugnisnormen auf dem Prüfstand von Gesetzesvorbehalt und Bestimmtheitsgebot“. Zugleich erwarb Ogorek die Lehrbefugnis für die Fächer Staats- und Verwaltungsrecht, privates und öffentliches Wirtschaftsrecht, Europarecht, ausländisches öffentliches Recht und Rechtsvergleichung, Sozialrecht und Religionsrecht.

Seit April 2013 ist Markus Ogorek Inhaber des Lehrstuhls für Staats- und Verwaltungsrecht, Verwaltungswissenschaften, öffentliches und privates Wirtschaftsrecht. Seine Forschungsschwerpunkte sind das öffentliche Wirtschaftsrecht, das Gefahrenabwehrrecht, das Sozialrecht und das Religionsrecht.

Leiter von

Lehre

Module
Kontakt
+49 611 7102 2222
+49 611 7102 10 2222
markus.ogorek@ebs.edu
Gustav-Stresemann-Ring 3
65189 Wiesbaden
 
Raum: 3.026