Headergrafik - Personenseite

Zur Person

Emanuel V. Towfigh

Professor Emanuel Towfigh ist seit Januar 2016 Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht, Empirische Rechtsforschung und Rechtsökonomik (Öffentliches Recht III) an der Law School und Professor für Rechtsökonomik an der Business School im Department für Law & Economics.

Towfigh studierte in Münster und Nanjing Rechtswissenschaften und Volkswirtschaftslehre. 2005 wurde er mit der von Professor Dr. Janbernd Oebbecke betreuten Arbeit „Die rechtliche Verfassung von Religionsgemeinschaften. Eine Untersuchung am Beispiel der Bahai“ an der Universität Münster promoviert. Von 2005 bis 2007 absolvierte er seinen Referendardienst am Landgericht Münster und wurde anschließend als Rechtsanwalt zugelassen. 2007 wurde er Senior Research Fellow bei Professor Dr. Christoph Engel am Max-Planck-Institut zur Erforschung von Gemeinschaftsgütern in Bonn, wo er begann, sich mit der Bedeutung sozial- und verhaltenswissenschaftlicher, insbesondere ökonomischer Methoden für das Recht auseinanderzusetzen und die rechtsempirische Forschung aufnahm. In seine Zeit am Bonner MPI fallen außerdem zwei Aufenthalte an amerikanischen Top-10 Law Schools: 2011/12 war Towfigh auf Einladung von Professor Samuel Issacharoff Global Fellow und Hauser Research Scholar an der New York University, 2012/13 Visiting Professor of Law an der University of Virginia.

2014 habilitierte Towfigh sich in Münster mit der Arbeit „Das Parteien-Paradox. Ein Beitrag zur Bestimmung des Verhältnisses von Demokratie und Parteien“; ihm wurde die venia legendi für die Fächer Öffentliches Recht und Rechtstheorie verliehen. 2014/15 führten ihn Lehrstuhlvertretungen an die Georg-August-Universität Göttingen, die Westfälische Wilhelms-Universität Münster und an die Humboldt-Universität zu Berlin.

Leiter von

Lehre

Kurse
Kontakt
+49 611 7102 2253
+49 611 7102 10 2253
emanuel.towfigh@ebs.edu
Gustav-Stresemann-Ring 3
65189 Wiesbaden
 
Raum: 2.029