Headergrafik - Executive Education

Wealth Management for Wealth Owners

Beträchtliche Vermögensgrößen bedeuten auch eine erhöhte Verantwortung. Doch viele Personen, die Inhaber erheblichen Privatvermögens sind, fühlen sich unsicher oder kennen sich nicht ausreichend mit den Konzepten und den Begrifflichkeiten der Finanz- und Vermögensverwaltung aus. Und sie wollen sich nicht ausschließlich auf externe Beratung verlassen.

Vermögensinhaber möchten in der Lage sein, umfänglich Kontrolle über ihr Vermögen auszuüben, selbstbewusst mit Finanz- und Vermögensverwaltungsexperten sowie (potenziellen) Investitionsobjekten zu interagieren und nicht zuletzt ihr Kapital gemäß ihren eigenen Bedürfnissen und Wünschen zu allokieren. Dieses schließt auch den Wunsch nach nachhaltigen Investitionen und Impact Investing mit ein.

Um diesen Wunsch nach einer praxisnahen, auf die spezifischen Bedürfnisse von Vermögensinhabern zugeschnittenen Ausbildung im Bereich Wealth Management und Finanzen zu erfüllen, bietet die EBS Executive School als eine unabhängige Hochschulplattform das neuentwickelte, englischsprachige Programm Wealth Management for Wealth Owners an.

Dieses weltweit einzigartige Programm möchte Vermögensinhabern durch eine praxisnahe Ausbildung in den Grundlagen des Finanz- und Vermögensmanagements befähigen, selbstbewusst mit ihrem Vermögen umzugehen. Letztlich unterstützt das Programm verantwortungsbewusste Vermögensinhaber dabei, bessere Anlageentscheidungen zu treffen, sich mit diesen Entscheidungen wohler zu fühlen, mit Beratern und anderen Investoren darüber zu sprechen und bessere Ergebnisse zu erzielen.


Programmbesonderheiten

Das Programm konzentriert sich auf Schlüsselkonzepte der Vermögensverwaltung, um nachhaltige Ergebnisse zu garantieren:

  • Es geht explizit auf die Bedürfnisse von Vermögensinhabern ein und bietet eine praxisnahe Ausbildung in den Grundlagen der Finanz- und Vermögensverwaltung, die es Vermögensinhabern ermöglicht, ihr Vermögen selbstbewusst einzusetzen.
  • Das einzige Programm weltweit, das ausschließlich für Vermögensinhaber zugänglich ist, zum Thema angewandte Grundlagen im Finanz- und Vermögensmanagement, in einem geschützten und interessenkonfliktfreien universitären Umfeld (striktes Werbeverbot).
  • Kombiniert Exzellenz in Lehre und Forschung, die nur eine Universität bietet, mit der praktischen Erfahrung vor Ort, die nur private Impact-Investoren aus der realen Welt verstehen und einbringen können.
  • Entwickelt und durchgeführt in Partnerschaft mit den kritischen Investment- und Privatvermögensnetzwerken weltweit für positiven Impact.


Zielgruppe

Um eine vertrauensvolle, nicht-werbende Umgebung von Gleichgesinnten zu gewährleisten, ist das Programm nur für Vermögensinhaber zugänglich. Die Teilnehmer rekrutieren sich aus Gruppen wie The ImPact, toniic, CSP, EBS und aus direkten Gesprächen.


Studiengebühren

Die Kosten für das Programm Wealth Management for Wealth Owners belaufen sich auf EUR 3.000.

Die Studiengebühren decken alle Vorlesungen, die Unterrichtsmaterialien, die Verpflegung und Abendevents ab.

Unterkunft und Logistik sind von den Teilnehmenden selber zu tragen.


Dauer

Das Programm Wealth Management for Wealth Owners dauert dreieinhalb Tage. Die Unterrichtssprache ist Englisch.

  • Programmdaten 2022 auf Anfrage

Die Programmdaten sind so abgestimmt, dass eine direkte Fortsetzung mit dem Programm Impact Investing for the Next Generation des Center for Sustainable Finance and Private Wealth (CSP) an der Universität Zürich und der Initiative of Responsible Investment (IRI) an der Harvard Kennedy School möglich ist.

Kontakt
Falko Paetzold Quadrat
Qualifikationsprofessur für Social Finance
falko.paetzold@ebs.edu