Headergrafik - Kapitalmarktprogramme

Private Equity

Nächster Starttermin: 12. September 2022

Nicht erst seit Zeiten der Niedrigzinspolitik suchen institutionelle Investoren und private Anleger nach Anlagemöglichkeiten und Assetklassen mit attraktiven Chance-Risiko-Profilen, wie etwa Private Equity. Dabei ist Private Equity nur ein Sammelbegriff für eine Vielzahl von Investitionen in das Eigenkapital von nicht börsennotierten Unternehmen und schon seit Jahrzehnten ein Motor des Fortschritts.

Das berufsbegleitende Kompaktstudium Private Equity (PE) vermittelt einen strukturierten Überblick und vertiefende Einblicke in Private Equity-Märkte und die zugrunde liegenden Techniken. Die Teilnehmer erhalten ein breit gefächertes Wissen über den Investmentprozess, die Auswahl und Analyse von Managern und Fonds, die wirtschaftlichen, rechtlichen, steuerlichen und aufsichtsrechtlichen Implikationen sowie den Beitrag von Private Equity-Investments im Asset Management-Prozess.

Durch das Kompaktstudium Private Equity (PE) werden die Teilnehmer in die Lage versetzt, Anlagemöglichkeiten in Private Equity nach Risiko und Ertrag sowie Portfoliobeitrag qualitativ und quantitativ fundierter zu beurteilen und Anlageentscheidungen im institutionellen Umfeld wie im Privatkunden-Kontext strukturiert vorzubereiten und gegebenenfalls zu treffen.


Programmbroschüren


Anrechnung auf Master in Wealth Management

Das Kompaktstudium Private Equity (PE) bildet mit den FOCUS-Modul W10 einen Teil der Wahlpflichtmodule des Master in Business mit Spezialisierung in Wealth Management und kann mit insgesamt 6 ECTS-Credits angerechnet werden. Diese Anrechenbarkeit auf einen akademischen Abschluss schafft so eine langfristige Entwicklungsperspektive für die Teilnehmer und verbessert die Berufsaussichten der Teilnehmer nachhaltig.


Kooperationspartner

Zusammen mit dem Bundesverband Alternative Investments e.V. wurde das Kerncurriculum des Kompaktstudiums Private Equity (PE) entwickelt und kontinuierlich an die sich ändernden Marktgegebenheiten angepasst.


Themenfelder

Im Rahmen des Kompaktstudiums Private Equity (PE) werden folgende zentrale Themenfelder vermittelt:

  • Private Equity als Assetklasse für institutionelle und private Anleger
  • Bewertungstechnische Grundlagen für Private Equity-Investitionen
  • Analyse von Private Equity-Produkten
  • Wirtschaftliche, rechtliche, steuerliche und aufsichtsrechtliche Grundlagen von Fondskonzepten
  • Investmentprozess aus Sicht eines Single-Fonds
  • Investmentprozess aus Sicht eines Dach-Fonds
  • Private Equity im Asset Management Prozess
  • Private Equity und Infrastruktur-Investments
  • Datenbanken, Publikationen und sonstige Informationsquellen
  • Trends: Nachhaltige Investments bei Private Equity Gesellschaften
  • Trends: Digitaler Zugang zu Private Equity-Fonds

Abschluss

Erfolgreiche Absolventen tragen den Titel Private Equity-Advisor (EBS/BAI).


Programmstruktur

Programmstruktur Private Equity

Dozenten

Alle Dozenten sind ausgewiesene Experten im Bereich Private Equity:

  • Albrecht CFA, Dr. Stefan, Senior Expert Governance, Asset Manager, Management & Governance, Allianz Investment Management SE, München
  • Brodesher MBA, Dr. Peter, Head of Infrastructure Investments and Real Estate Debt, Talanx Group - Ampega Asset Management GmbH, Köln
  • Dannhof, Holger, Country Manager Germany, Preqin Ltd., London, Frankfurt am Main
  • Golding, Jeremy, Gründer und Geschäftsführer, Golding Capital Partners GmbH, München
  • Lauterbach, Prof. Dr. Rainer, Geschäftsführer, LAUTICA GmbH, Frankfurt am Main
  • Mardini LL.M., Tarek, Rechtsanwalt, Partner, POELLATH, Berlin
  • McConnell, Margareta MBA, Senior Partnerships Manager, Moonfare GmbH, Berlin
  • Heinl, Melina, Vice President, Head of Research DACH, Preqin Ltd., London
  • Seppeur CFA, Sven, Senior Investment Manager Private Markets, FERI Trust GmbH, Bad Homburg v.d.H.
  • Tarasov, Oleg, Investment Manager Private Markets, FERI Trust GmbH, Bad Homburg v.d.H.

Zielgruppe

Das Kompaktstudium Private Equity (PE) ist für folgende Adressaten konzipiert:

  • Asset-Manager und Vermögensverwalter, Anlageberater und –vermittler sowie Produkt-Designer in Kreditinstituten, Versicherungen und Pensionskassen, in Kapital- und Vermögensverwaltungsgesellschaften, in Family Offices, Stiftungen und kirchlichen Einrichtungen sowie in öffentlichen Großhaushalten (Deutsche Rentenversicherung, gesetzliche Krankenkassen, Arbeitsagentur, o.ä.), die in die Assetklasse Private Equity bereits investieren oder dies planen.
  • Freie Finanzdienstleister, die ihren Kunden mit Private Equity die Investitionsmöglichkeiten, Chancen, aber auch Risiken einer weiteren Assetklasse aufzeigen wollen.
  • Depot A-Manager und Mitarbeiter von Versicherungsgesellschaften oder Stiftungen, die Private Equity in der Anlagestrategie und Asset Allokation nutzen möchten.
  • Intermediäre und Dienstleister, wie Fondsgestalter, Projektentwickler, Rechtsanwaltskanzleien, Steuerberatungsgesellschaften, Unternehmensberatungen oder (Online-)Plattformen, die im Rahmen des Investmentprozesses, der Due Dilligence oder des Managements von Private Equity-Anlagen Investoren wie Kapitalempfänger unterstützen.
  • Absolventen der Zertifikatsstudiengänge der EBS Executive School, die eine weitere Vertiefung im Bereich Alternative Investments anstreben.
  • Studenten, die diese Vertiefung als Focus-Modul in den Master in Business mit der Spezialisierung Wealth Management belegen wollen.
  • Absolventen von Weiterbildungen anderer Anbieter oder CFP, CFEP, CGA, CEP oder EFA sowie DIN-Geprüfte private Finanzplaner (nach DIN ISO 22222) und Certified International Investment Analysts (CIIA), die einen weiteren Beratungsschwerpunkt zu ihrem Leistungsspektrum hinzufügen möchten.
  • Vermögensinhaber mit entsprechendem Vermögen, die sich selber mit Private Equity als Assetklasse befassen wollen, um eigenständig oder mit ihren Beratern sachorientiert und zielgerichtet Anlageentscheidungen zu diskutieren und zu treffen.

Nutzen

  • Sie entwickeln sich zu einem Spezialisten / einer Spezialistin für Investitionen in die Assetklasse Private Equity in ihren unterschiedlichen Investitionsformen und -vehikeln sowie Finanzierungsstadien.
  • Sie verstehen die Basis für die zugrundeliegenden Unternehmensbewertungen und können unterschiedliche Private Equity-Produkte nach Performance und Risiko beurteilen.
  • Zusätzlich erwerben Sie Kenntnisse über die wirtschaftlichen, rechtlichen, steuerlichen und aufsichtsrechtlichen Grundlagen von Fondskonzepten für die Anlageentscheidungen privater wie institutioneller Investoren und können Entwicklungen besser abschätzen.
  • Dadurch sind Sie in der Lage, den Investmentprozess von Single-Fonds und Dach-Fonds besser zu verstehen und den Beitrag von Private Equity im Asset Management-Prozess einzuschätzen und zu quantifizieren.
  • Sie erwerben damit einen entscheidenden Wissensvorsprung in der Assetklasse Private Equity zum Nutzen Ihrer Kunden und Investoren und erkennen die Trends, wie etwa Infrastrukturinvestitionen über Private Equity, Nachhaltigkeit bei Private Equity-Fonds oder Potenziale digitaler Zugangswege.

Studiengebühren

Die Studiengebühren betragen EUR 3.995.

Für Mitglieder des BAI Bundesverband Alternative Investments e.V., Abonnenten von Absolut Research sowie für Absolventen von Zertifikatsstudiengängen der EBS Executive School und für CFP, CFEP und EFA oder CGA belaufen sich die Studiengebühren auf EUR 3.500.

Diese Leistung ist gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) UStG von der Umsatzsteuer befreit.

In den Studiengebühren sind die Kosten für Teilnehmerunterlagen, Mittagessen und Pausenverpflegung enthalten.


Dauer

Das Programm besteht aus einer Blockwoche von 6 Tagen sowie einen Samstagvormittag für die schriftliche Prüfung. Ein Studientag umfasst zwischen 8 Stunden (von 9:00 - 16:45 Uhr) und 10 Stunden (bis 18:30 Uhr).

Aktuell bieten wir diese Programm sowohl in Präsenz als auch hybrid via Zoom an, so dass auch eine Teilnahme für Personen möglich ist, die nicht reisen können.

Kontakt
Rolf Tilmes

Direktor EBS Executive School

Finance, Wealth Management & Sustainability Management

+49 611 7102 2010
rolf.tilmes@ebs.edu