Headergrafik - Executive Education
  • Studium und Weiterbildung
  • Weiterbildung
  • Offene Programme / Zertifikatsprogramme
  • Private Finance and Wealth Management
  • Liquid Alternatives

Liquid Alternatives

Nächster Starttermin: 25.09.2017

Im aktuellen Niedrigzinsumfeld sind viele Anleger auf der Suche nach Investitionsalternativen. Hedgefonds gelten als eine solche Alternative, die eine niedrige Korrelation mit den gängigen Anlageklassen aufweist. In Folge der Finanzmarktkrise und den hier deutlich zu Tage getretenen negativen Eigenschaften (Illiquidität, fehlende Preisstellung, mangelnde Transparenz) und Betrugsfällen (Stichwort: Madoff) haben dies ihre Attraktivität allerdings verloren.

Die UCITS VI Richtlinie hat u.a. als Reaktion hierauf neue Standards in den Bereichen, Reporting, Risikomanagement und Konzentrationslimits gesetzt und damit ein sinnvoll Rahmenwerk für die Vermarktung von Hedgefonds-Strategien in Form von Liquid Alternatives geschaffen. Diese sind geeignet den obengenannten Anlegervorbehalten zu begegnen und dennoch Hedgefonds-Strategien umzusetzen.

Die Inhalte des Kompaktstudiums Liquid Alternatives umfassen finanzmathematischen, portfoliotheoretischen sowie rechtlichen Grundlagen über die Definition / Beschreibung von Liquid Alternatives und ihrem Markt bis hin zu Anlagestrategien und den dazu notwendigen Handelsinstrumenten. Die Auswahl von Liquid Alternatives und ihr Einsatz in der Asset Allokation vervollständigen das Curriculum.

Zielgruppe

  • Institutionelle Anleger, Asset Manager, Vermögensverwalter
  • Spezialisten im Bereich Wealth Management und Private Banking, Stiftungen und Family Office
  • aus Versicherungsgesellschaften und Pensionskassen
  • sowie Beteiligungsmanager, Rechtsanwälte und Steuerberater
  • vermögende Privatkunden
  • sowie Vertreter und Entscheidungsträger aus Politik und öffentlicher Hand

Kosten

Die Studiengebühren betragen EUR 3.950.

Absolventen von Zertifikatsstudiengängen der EBS Executive Education unter der wissenschaftlichen Leitung des PFI Private Finance Institute / EBS Finanzakademie, Mitglieder des BAI Bundesverband Alternative Investments e.V. und Certified Financial Planner erhalten einen Rabatt von EUR 500.

Für Absolventen der Kompaktstudiengänge Infrastruktur, Private Equity bzw. Rohstoffe belaufen sich die Studiengebühren auf EUR 3.330 und für Absolventen des Kompaktstudiengangs Hedgefonds auf EUR1.950.

Die Leistung wird gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) UStG von der Umsatzsteuer befreit.(Antrag gestellt)

In den Studiengebühren sind die Kosten für Teilnehmerunterlagen, Mittagessen und Pausenverpflegung enthalten.

Dauer

Das Programm besteht aus zwei Blockphase von 3 Tagen zzgl. Zeit für die Erbringung und Vorbereitung der Prüfungsleistungen in Form einer Klausur. Ein Studientag umfasst zwischen 8 Stunden (von 9 bis 16:45 Uhr) und 10 Stunden (bis 18:30 Uhr).

Abschluss

Erfolgreiche Absolventen tragen den Titel Liquid Alternatives-Advisor (EBS/BAI).

Sonstiges

Das Kompaktstudium Liquid Alternatives ist als Modul V9 auf den Master in Business mit Spezialisierung in Wealth Management mit insgesamt 6 ECTS-Credits anrechenbar. Diese Anrechenbarkeit auf einen akademischen Abschluss schafft so eine langfristige Entwicklungsperspektive für die Teilnehmer und verbessert die Berufsaussichten der Teilnehmer nachhaltig.

http://www.ebs-finanzakademie.de/liquidalternatives
Kontakt
Rolf Tilmes
+49 611 7102 2010
+49 611 7102 10 2010
rolf.tilmes@ebs.edu
Hauptstraße 31
65375 Oestrich-Winkel