Headergrafik - Executive Education

Die Person als Coach - A fool with a tool is still a fool

Die Person als Coach - A fool with a tool is still a fool

Die Person von Führungskraft als zentrale Einflussfaktoren - Weiterbildung für Coaches und Führungskräfte

In vielen Situationen, besonders, wenn Sie mit unvorhergesehenen Herausforderungen konfrontiert sind, ist die Person von Coach und Führungskraft ihr wichtigstes Instrument, um trotz fehlender Vorplanungsmöglichkeit, Entscheidungen treffen zu können. In diesem Curriculum sollen die Reflexion und die Entwicklung der persönlichen Kompetenzen im Zentrum stehen.

Unsere Idee

Sie selbst sind ein entscheidender Faktor in jeder Situation von Führung und Coaching « Das ist die Leitidee des neuen Seminarangebotes der EBS Universität für Wirtschaft und Recht.

Konzeption

Dieser Satz A fool with a tool is still a fool gilt sowohl für Coaches, als auch - fast noch mehr - für Führungskräfte. Gerade bei ihnen ist ihre Person von entscheidenem Einfluss bei der Mitarbeiterführung. Dies steht nicht im Widerspruch zu der in organisatorischem Zusammenhang generell geltenden Regel “Struktur vor Psyche”. Nach wie vor ist zu schauen, wieweit die strukturellen Vorgaben gelebt werden und ob diese der vorliegenden Situation und den Zielen angemessen ist. Infolge der Komplexität im Management sind bekanntlich ständig Entscheidungen zu treffen, die sich nicht eindeutig rational- objektiv legitmieren und in eine vorbestimmte Struktur einordnen lassen. Coaches und Führungskräfte sind bei solchen Entscheidungen in ihrem jeweiligen Feld immer wieder als Person gefordert, mit ihrer eigenen Geschichte, mit ihren Vorlieben und Abneigungen sowie ihren Mustern und Haltungen. Coach und Führungskraft sind damit angehalten, ihre Muster, “Vor”- Urteile und “Selbstverständlichkeiten” zu erkennen und sich selbst als wichtiges “Tool” zu entdecken und zu entwickeln.

Unsere Zielsetzung

Wir möchten, dass Sie …

  • den persönlichen Faktor in Führung und Coaching besser einschätzen können

  • Entscheidungen trotz der Komplexität im Management leichter treffen können

  • sich selbst mit Ihrer eigenen Geschichte genauer entdecken und dies für Ihre Tätigkeit nutzen können

Zielgruppe

Sie sind …

  • in einer Führungsposition

  • ausgebildeter Coach der EBS

Voraussetzungen

Sie bewerben sich mit …

  • Lebenslauf

Unsere Erwartungshaltung

Sie entscheiden sich bewusst, eigene Anliegen einzubringen !

Kosten

Die Seminargebühren für den 10- Tage- Kurs belaufen sich auf € 4.500 zzgl. MwSt. in gesetzlicher Höhe. Diese sind bei Erhalt der Zusage für das Seminar zu entrichten.

Dauer

Module

Das Seminar findet auf fünf Module im Laufe eines Jahres verteilt statt und hat die folgenden Schwerpunkte im Fokus:

Modul 1 Psycho- soziale Entwicklungsmuster als Einflussgrößen im Führungsprozess

Modul 2 Der Spagat zwischen Rolle und Person

Modul 3 Die Kernkompetenz von Führung: Umgang mit Stress und Entscheidungssituationen

Modul 4 Die Person des Mitarbeiters: Kommunikation & Motivation

Modul 5 Die Herausforderung von Veränderungsprozessen Weitere detaillierte Informationen können Sie in der Broschüre einsehen.

Abschluss

Sie erhalten ein Teilnahmezertifikat nach erfolgreicher Teilnahme aller Module.

Sonstiges

Ort

Das Seminar findet in den Räumlichkeiten der EBS Universität für Wirtschaft und Recht in Oestrich- Winkel statt.

Sonstiges

Das Seminar wird von Professor Dr. Wilhelm Backhausen geleitet. Er ist Honorarprofessor an der EBS Universität und Studienleiter der Coaching- Ausbildung. Er ist Gründer des Beratungsunternehmens “Complex Change” mit den Schwerpunkten: systemische Beratung und Coaching von Führungskräften. Er übt seit vielen Jahren Lehrtätigkeiten in systemischem Management, Personal- und Organisationsentwicklung sowie Coaching aus.

Kontakt
Marie- Luise Retzmann
Director
Coaching
& Career Services Center
+49 611 7102 1664
+49 611 7102 10 1664
marie-luise.retzmann@ebs.edu
Rheingaustraße 1
65375 Oestrich-Winkel