Headergrafik - Aufbaustudium

Master in Business mit Spezialisierung in Wealth Management

Geben Sie Ihrer Karriere im Finanzsektor einen deutlichen Schub

Öffnen Sie sich Türen mit dem Master in Business - Wealth Management und bleiben Sie erfolgreich in einer Branche, die ständigen Veränderungen und wachsenden Anspüchen unterlegen ist.


Sie studieren an einer der Top-Universitäten weltweit: Sie erlangen einen international anerkannten universitären Abschluss und haben die Chance sich parallel auf weitere Zertifizierungen vorzubereiten (CFP®, CFEP®)

Sie gewinnen ein Netzwerk mit echtem Mehrwert: Profitieren Sie auch vom Kontakt zu anderen Master-Studierenden und dem Austausch über die Programm- und Branchengrenzen. Zudem erhalten Sie Zugang zum EBS Alumni Netzwerk .

Sie profitieren von hoher Lernqualität: Kleine Gruppen und persönliche Betreuung schaffen eine produktive Diskussionsatmosphäre. Regelmäßiger Praxisbezug, interaktiver Unterricht und zahlreiche Fallstudien erzeugen optimale Lernerfolge.

Abgestimmte Inhalte nach dem Prinzip des lebenslangen Lernens: Sie erwerben Fachwissen aus dem Bereich Private Finance und Wealth Management, strategisches Führungswissen sowie angewandtes und fundiertes Methodenwissen.

Sie studieren neben dem Beruf ohne Verzicht: Durch ein flexibles, modulares Studienkonzept lässt sich Ihr Studium bestens in Ihr persönliches Berufs- und Privatleben integrieren.

Jutta Tilmes
+49 611 7102 1832
+49 611 7102 10 1832
jutta.tilmes@ebs.edu
Hauptstraße 31
65375 Oestrich-Winkel
Termine
Aktuelle Termine und Veranstaltungen
14
Apr

Sie interessieren sich für ein Jura- oder BWL-Studium? Erfahren Sie mehr über das exzellente Angebot der EBS Universität und besuchen Sie uns auf dem Campus. Melden Sie sich gleich an.

zur Terminübersicht
Aufbau

Aufbau & Inhalte

  • Abschluss: Master of Arts (M.A.)
  • Studiendauer: mindestens 4 Semester
  • Studienbeginn: jährlich im Februar
  • Sprache: Deutsch
  • ECTS: 60
  • Studienschwerpunkt: Wealth Management
  • Inhalte: Private Finance & Wealth Management, Private Real Estate Management, Vermögensnachfolgeplanung, Stiftungsberatung und Stiftungsmanagement, Kapitalmarktprodukte und Portfoliomanagement, Alternative Investments (Liquid Alternatives, Infrastruktur, Private Equity, Rohstoffe)

Der Master in Wealth Management fußt auf einem dreistufigen Modell: In Stufe I bietet er einen ganzheitlichen Pflichtteil mit Basiswissen in Private Finance und Wealth Management, interdisziplinäre Produkt- und Beratungsgrundlagen sowie privates Finanzmanagement. Darauf aufbauend können in Stufe II die drei alternativ wählbaren Vertiefungstracks „Finanzplanung“, „Vermögensnachfolgeplanung“ oder „Kapitalmarktprodukte und Portfoliomanagement, Alternative Investments und Portfoliomanagement“ belegt werden. Eine individuelle Kombination der einzelnen Wahlpflichtmodule verschiedener Vertiefungstracks ist ebenfalls möglich. Der Master in Wealth Management wird mit Stufe III durch einen Methodenworkshop und eine Masterthesis abgeschlossen.

Studienstufe I (Zertifikatsprogramm Finanzökonomie)

  • Modul 1: Basiswissen in Private Finance & Wealth Management, 6 ECTS
  • Modul 2: Interdisziplinäre Produkt- und Beratungsgrundlagen, 6 ECTS
  • Modul 3: Privates Finanzmanagement, 6 ECTS

Nach dem erfolgreichen Abschluss der Stufe I können Sie sich auf internationaler Ebene nach DIN ISO 22222 oder zum EFA Europea Financial Advisor zertifizieren lassen.

Studienstufe II

Die drei idealtypischen Vertiefungstracks, die Sie in Stufe II (Module 4 - 6, insg. 18 ECTS) wählen können, vermitteln das benötigte Wissen für die im Wealth Management-Markt derzeit wesentlichen Berufsfelder:

  • Finanzplanung
  • Vermögensnachfolgeplanung und Stiftungsberatung/-management
  • Kapitalmarktprodukte, Alternative Investments und Portfoliomanagement

Die Vertiefungstracks können entweder komplett belegt werden oder es können einzelne Module aus den drei Vertiefungstracks besucht werden. Jedes der Wahlpflichtmodule ist im Grundsatz eine sinnvolle Ergänzung zu den Pflichtmodulen und bietet die Gelegenheit, verschiedene Schwerpunkte im Bereich Private Finance und Wealth Management zu setzen.

Die Studienstufe III - Masterworkshop und Masterthesis

Masterworkshop Teil 1 (3 Präsenztage - 3 ECTS): Es werden Methoden des wissenschaftlichen Arbeitens vertieft sowie die notwendigen (empirischen) Methoden und Instrumente zur Bearbeitung einer Masterthesis vermittelt. Im Anschluss an den Block ist eine Hausarbeit anzufertigen.

Masterworkshop Teil 2 (3 Präsenztage - 3 ECTS): Im zweiten Teil des Masterworkshops werden die Studierenden anhand von Wealth Management-spezifischen Themenvorgaben im Zuge einer weiteren Seminararbeit zielgerichtet auf die Erstellung der Masterthese vorbereitet. Thematisiert werden die Strukturierung einer geeigneten Gliederung und des Forschungsdesigns, die theoretische Fundierung und mögliche empirische Methoden sowie Fragen der geeigneten Literaturauswahl.

Master-Thesis (18 ECTS): Die Bearbeitungszeit für den schriftlichen Teil beträgt 22 Wochen. Anschießend ist die Masterthesis Gegenstand einer Disputation.

Master in Wealth Management _ Aufbau

Der Master in Wealth Management ist konzipiert für:

  • Freie Finanzdienstleister und Führungs (nachwuchs)- und Fachkräfte von Banken und Sparkassen, Finanzdienstleistungs- und Versicherungsunternehmen, Fondsgesellschaften und Immobilienfirmen, die das Konzept des Financial und/oder Estate Planning sowie der Stiftungsberatung bei ihren Privat- oder Firmenkunden umsetzen möchten.
  • Berater im Private Banking, Wealth Management oder Family Office-Bereich, die alle Facetten der ganzheitlichen Kundenbetreuung erlernen oder vertiefen möchten.
  • Rechtsanwälte und Steuerberater, die das Beratungspotenzial erkannt haben und die Chance nutzen möchten, ihr bisheriges Tätigkeitsfeld erfolgreich weiterzuentwickeln und auszubauen.
  • Personen, die eine Zertifizierung nach DIN ISO 22222 zum DIN Geprüften privaten Finanzplaner, zum EFA European Financial Advisor, zum Certified FInancial Planner® oder/und zum Certified Foundation and Estate Planner® anstreben.

Ihre Betreuung ist uns wichtig

An der EBS erwarten Sie nicht nur exzellente Lehre und eine intensive Lernatmosphäre, sondern auch ein umfangreiches Serviceangebot. Wir möchten, dass Sie ein optimales Studienergebnis erzielen und Ihre Karriere erfolgreich vorantreiben können. Deshalb unterstützen wir Sie bei…

Voraussetzungen

Voraussetzungen & Bewerbung

Ihr Weg zu uns

Um zum Aufnahmeverfahren an der EBS Universität zugelassen zu werden, reichen Sie bitte folgende Unterlagen bei uns ein:

  • Nachweis der allgemeinen oder fachgebundenen Hochschulreife bzw. eines als gleichwertig anerkannten ausländischen Schulabschluss oder
  • Nachweis nach § 54 Hessisches Hochschulgesetz (HHG) in Verbindung mit der Verordnung über den Zugang beruflich Qualifizierter zu den Hochschulen im Lande Hessen vom 16.12.2015 für Interessenten ohne allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife.

und

  • Nachweis eines ersten berufsqualifizierenden Studienabschlusses an einer deutschen oder ausländischen Hochschule oder Nachweis über die Ablegung einer Eignungsprüfung an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht

und

  • Nachweis einer einschlägigen beruflichen Tätigkeit im Wealth Management und angrenzenden Themenbereichen im Umfang von mindestens zwei Jahren und einer akademischen Vorleistungen von mindestens 240 ECTS.

Unser Aufnahmeverfahren

Das Studium an der EBS stellt hohe Anforderungen an Ihr mathematisches und sprachliches Vorwissen, Ihr logisch-analytisches Denkvermögen, Ihre Lern- und Leistungsbereitschaft sowie an Ihre Persönlichkeit. Ob Sie als Studierender an der EBS zugelassen werden, hängt von einem erfolgreichen Aufnahmeverfahren ab.

Das Personal Master Assessment (PMA) ist ein speziell von der EBS entwickeltes Standardverfahren und besteht aus einem 45-minütigen Interview. Eigens geschulte Beobachter (überwiegend Professoren und Dozenten der EBS) beurteilen sowohl die Motivation und sozialen Fähigkeiten als auch das Denk- und Abstraktionsvermögen sowie die Präsentations- und Kommunikationsfähigkeiten der Bewerber.

Die Entscheidung

Um Ihnen Planungssicherheit zu geben, informieren wir Sie unmittelbar nach der Auswertung des mündlichen Auswahlverfahrens, ob sie einen Studienplatz an der EBS erhalten.

Kosten & Finanzierung

Kosten & Studienfinanzierung

Erstklassige Ausbildung in privater Trägerschaft

Die Qualität der Lehre steht im Mittelpunkt: Die EBS steht für eine der besten Managementausbildungen im gesamten deutschen Sprachraum. Als Universität in privater Trägerschaft finanzieren wir uns dabei zu einem großen Teil aus Studiengebühren.

Studienstufe I und II

Kosten und Zahlungsmodalitäten der Stufen I und II richten sich nach der Belegung der Zertifikatskurse der EBS Executive Eduaction

Studienstufe III

  • Studiengebühren: 5.750 Euro
  • Inskriptionsgebühr: 690 Euro

Aufnahmegebühren

  • Personal Master’s Assessment: 100 Euro

Ggfs. in Abhängigkeit von erbrachten Vorleistungen zusätzlich: - Eignungsprüfung: 500 Euro - Validierungsprüfung: 200 Euro (Nachprüfung Kapitalmarkt-, Haftungs- und Aufsichtsrecht sowie aktuelle steuerliche Rahmenbedingungen)


Motivation und Leistung sind Ihr Antrieb

Exzellenten Bewerbern versuchen wir, unabhängig von ihrer wirtschaftlichen Situation, den Zugang zum Studium zu ermöglichen. Entscheidend sind hier Leistung, Motivation und Persönlichkeit. Die Auswahl an Finanzierungsmöglichkeiten eines Studiums sind vielfältig und oftmals ist eine Kombination der verschiedenen Optionen sinnvoll. Schauen Sie sich dazu unsere Studienfinanzierungsübersicht an und finden Sie heraus, welches Angebot am besten zu Ihnen passt.

  • Stipendien - Finanzielle und/oder ideelle Förderung, keine Rückzahlung, keine Zinsen

Die EBS selbst, aber auch unabhängige Stiftungen bieten Stipendien in verschiedener Art und Leistung an.

  • Bildungsfonds - Finanzielle und ggf. ideelle Unterstützung, Rückzahlung inklusive Zinsen, Rückzahlung startet erst nach dem Studienabschluss

Der ehemaligen Verein der EBS “EBS Alumni” unterstützt Studierende der EBS durch einen eigenen Bildungsfonds.

  • Finanzierung - Finanzielle Unterstützung durch Finanzinstitute, Rückzahlung inklusive Zinsen, Rückzahlung startet in der Regel bereits bei Vertragsabschluss

Eine klassische Finanzierung über Banken oder Sparkassen kann eine gute Option sein, um ein Studium komplett oder in Teilen zu finanzieren. Zum Beispiel mit dem KfW-Studienkredit oder dem Studienfinanzierungsmodell der Nassauischen Sparkasse.

Wir beraten Sie gerne. Sprechen Sie uns einfach an!

Kontakt

Studienberatung

Jutta Tilmes
Jutta Tilmes, CFP, CFEP
Direktor

Zulassungsverfahren

Nicole Tjarks-Birlenbach
Nicole Tjarks-Birlenbach, Wirtschaftsmediatorin (EBS)

Zulassungsverfahren

Bachelor Programme

Master of Arts Programme


Anke Welkoborsky, Dipl.Kfm., Dipl. Hdl., Wirtschaftsmediator (EBS), Negotiator (EBS)
Wissenschaftliche Beraterin PFI Private Finance Institute

Programmleitung

Lina Middendorp
Lina Middendorp

Programm Manager

Master of Arts Programme

Programmkoordination Executive MBA


Bewerben
Jetzt
bewerben
  1. Auswahl Studienprogramm
    BWL M.A.-Studium

  2. Studienprogramm
    Master in Business mit Spezialisierung in Wealth Management

  3. * Pflichtangaben