Headergrafik - Programm-Module

Mergers and Acquisitions

Zeitraum: 1. or 2. Semester
ECTS: 6

Modul Owner:
Prof. Rasa Karapandza, PhD

Laut unabhängigen Marktstudien belegen EBS Alumni in Deutschland den ersten Platz in der M&A-Szene. Ziel dieses Kurses ist es, unsere Studenten darauf vorzubereiten, gemeinsam mit den Alumni der EBS die deutsche M&A-Szene zu prägen und zu gestalten. Das Modul besteht aus zwei Kursen: Finanzierung und Ökonomie von M&As und Rechtsgrundlagen im Bereich M&A für Nicht-Juristen. Der Kurs Finance and Economics of M&As baut auf der Einführung in M&As und den im Rahmen des Basismoduls Corporate Finance erworbenen Fähigkeiten zur Unternehmensbewertung auf. Es beginnt damit, die Unterschiede zwischen dem Wert der Kontrolle und dem Wert der Synergie zu erklären und zu diskutieren, wie man die zwei Faktoren einschätzt. Anschließend werden weitere Aspekte der Bewertung eines fusionierten Unternehmens oder eines zu erwerbenden Unternehmens analysiert, insbesondere die Bewertung von Jungunternehmen, Start-up-Unternehmen und Privatunternehmen. Die offene Diskussion zum Themenbereich “Choice of historical mergers”, die von den einzelnen Gruppen für ihre Hausarbeit zu analysieren sind, endet mit einer Stellungnahme zur Angemessenheit der einzelnen Transaktionen und zu den Aspekten, die besondere Aufmerksamkeit verdienen. Der M&A-Prozess und die M&A-Auktionen und -Verhandlungen werden anschließend untersucht. Der Kurs befasst sich ferner mit der Ökonomie der Fusionskontrolle und des Kartellrechts, d.h. der Untersuchung der Auswirkungen von M&A-Aktivitäten auf die Marktstruktur, der wettbewerbswidrigen Auswirkungen von Fusionen nach Fusionstypen (horizontal, vertikal und konglomerat) und der Intervention von Kartellbehörden. Der Kurs endet mit einer Reihe von Präsentationen, in denen das Wissen aus dem gesamten Kurs auf die Analyse einer historischen Fusion oder Übernahme angewendet wird.

Die Rechtsgrundlagen im Bereich M&A für Nicht-Juristen vermitteln den Studierenden den Umgang mit M&A-basierten Rechtsproblemen, die in der Praxis aus rechtlicher Sicht (für Nicht-Juristen) auftreten. Sie erwerben Kenntnisse in den drei wichtigsten Rechtsgebieten zu Themen im Zusammenhang mit M&A:

  • Private M&A: beinhaltet das Verständnis des üblichen M&A-Prozesses und seiner Ansprechpartner im Zivilrecht.
  • Public M&A: Öffentliche Übernahmen nach dem Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz (WpÜG)
  • Distressed M&A: M&A-Prozess im Insolvenzverfahren

In allen Phasen profitieren die Absolventen von einem hohen Praxisbezug, insbesondere durch Vorträge von erfahrenen M&A-Praktikern.


Enthalten in:


Kurse in diesem Programm-Modul:

Kontakt
Rasa Karapandza
Inhaber Lehrstuhl für Finanzen
+49 611 7102 1244
+49 611 7102 10 1244
rasa.karapandza@ebs.edu
Gustav-Stresemann-Ring 3
65189 Wiesbaden