zurück
Professor

Prof. Dr. Ralph Tunder

Forschungsschwerpunkte

  • Marketing
  • Strategic Management
  • Leadership

Curriculum Vitae

Prof. Dr. Ralph Tunder gehört der EBS Universität Wirtschaft und Recht seit 1995 an.

Nach erfolgreicher Promotion im Dezember 1999 wurde Ralph Tunder im Februar 2006 zum Assistant Professor an der EBS berufen. In den Jahren 2007 bis 2012 wurde ihm darüber hinaus die kommissarische Vertretung des Lehrstuhls für Health Care Management übertragen. Ralph Tunder übernahm 2008 als Wissenschaftlicher Leiter die Verantwortung für das Health Care Management Institute (HCMI) und führte es seine jetzigen Kompetenzbereiche zu.

Im Dezember 2012 wurde Ralph Tunder zum außerplanmäßigen Professor für Health Care Marketing an der EBS ernannt. In seiner Funktion als Direktor des HCMI leitet und verantwortet er den postgraduierten Studiengang Executive MBA Health Care Management, der als ältester MBA-Studiengang der EBS Business School 2013 zum dritten Mal erfolgreich von der FIBAA akkreditiert wurde. Darüber hinaus steht Ralph Tunder als wissenschaftlicher Leiter den postgraduierten Intensivstudiengängen Gesundheitsökonomie (seit 1997, bisher 38. Jahrgänge) und Market Access (seit 2011, bisher 6. Jahrgänge) vor. Ferner ist er seit 2007 auch Mitglied im Direktorium des Market Management Institute (MMI) an der EBS Business School.

Prof. Dr. Ralph Tunder leitet seit 2011 als 1. Vorsitzender die Deutsche Fachgesellschaft für Market Access e.V. (DFGMA) und sitzt im Praxisbeirat der Fachzeitschrift Market Access & Health Policy. Darüber hinaus ist Ralph Tunder Jury-Mitglied des Innovationspreises der Ärztezeitung.

Seit Oktober 1995 übernimmt Ralph Tunder diverse Lehraufträge an verschiedenen Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademien (VWA) sowie an der Munich Business School, im MBA Programm der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt sowie an der Steinbeis Hochschule, Berlin. Zudem ist er als Dozent an unterschiedlichen Institutionen des Management-Trainings tätig. Daneben wirkt er an zahlreichen Studien, Seminaren Forschungs- und Kooperationsprojekten auf unterschiedlichen Gebieten des Health Care Management bzw. des Marketing und der strategischen Unternehmensführung mit und ist zu diesen Themen auch einer breiteren Öffentlichkeit durch diverse Vortragsveranstaltungen bekannt.
 

Publikationen


  • MOLL, K., GEORGII, B. J., TUNDER, R., SCHULTE‐KÖRNE, G. (2022). Economic evaluation of dyslexia intervention. Dyslexia, 28 (4), 1-18. doi:10.1002/dys.1728.
  • TUNDER, R., KANTNER, N. (2022). Herausforderungen für Medizinprodukte-Industrie der Diabetesversorgung. Market Access & Health Policy, 5, pp. 13-17.
  • TUNDER, R., GABRIEL, J., VITIS, P. (2022). Sektorenübergreifendes Entlassmanagement. Führen und Wirtschaften im Krankenhaus, 10, pp. 9-12. Melsungen.
  • TUNDER, R., WOHLTHAT, A. (2022). Price for Performance and Measurement of Patient Benefit. Market Access & Health Policy, 3, pp. 12-17.
  • TUNDER, R., REUTER, J. (2021). Europäische Preisreferenzbildung. Der Ländervergleichskorb nach dem BREXIT. Market Access & Health Policy.
  • TUNDER, R., TELLMANN, A., HAHN, A., DERSCH, J. (2021). Digitale Gesundheitsanwendungen. Zulassung, Erstattung und Herausforderungen. Market Access & Health Policy.
  • TUNDER, R., OBER, J. (2019). Value-Based Health Care auf dem deutschen Arzneimittelmarkt. Market Access & Health Policy.
  • TUNDER, R. (2019). Die neue Nutzenerprobung nach § 137e SGB V – Eine Erfolgsbilanz aus Sicht von Medizinprodukteherstellern. Market Access & Health Policy.
  • TUNDER, R., OBER, J., GENOWSKI, S. (2018). Nutzen schaffen durch Patient Support. Market Access & Health Policy, 8 (02/18), pp. I-III. Bonn.
  • TUNDER, R., VON REDEN, F., OBER, J. (2018). Reden Industrie und ihre Kunden aneinander vorbei? Healthcare Marketing, 13 (9/2018), pp. 100-103. Hamburg.
  • TUNDER, R., OBER, J. (2017). Beschleunigte Zulassung im AMNOG. Eine Bestandsaufnahme und Implikationen für Adaptive Pathways. Market Access & Health Policy, 03/2017, pp. V-VII. Bonn.
  • TUNDER, R., MARTSCHINKE, B. (2016). Die Beurteilung des Arzneimittelmarktneuordnungsgesetzes (AMNOG) aus Sicht der gesetzlichen Krankenkassen. Market Access & Health Policy, 6 (03/16), pp. I-IV. Bonn.
  • TUNDER, R., MARTSCHINKE, B. (2015). Zur Situation der indirekten Vergleiche - Zwischen Ergebnissicherheit und Realität. Market Access & Health Policy, 5 (06/15), pp. III-IV. Bonn.
  • TUNDER, R., MARTSCHINKE, B. (2014). Der QALY-Ansatz - Potenziale und Grenzen. Der Urologe, 53 (1), pp. 7-14.
  • TUNDER, R. (2013). Empathische Führung im ärztlichen Bereich - Der leitende Arzt im Spannungsfeld eines neuen Anspruchs. Wehrmedizinische Monatsschrift, 57 (04/2013), pp. 90-96. Bonn.
  • TUNDER, R., FREIBERG, M. (2013). Identifikation der Stakeholder für den Market Access von pharmazeutischen Produkten. Market Access & Health Policy, 3 (03/2013), pp. I - IV. Bonn.
  • TUNDER, R., BESTEHORN, M. (2012). Nach der Nutzenbewertung ist vor der Nutzenbewährung - Registerstudien können die Marktposition eines Produkts nachhaltig stützen. Pharmazeutische Medizin, 14 (2), 88-95.
  • TUNDER, R., BESTEHORN, M. (2012). Anforderungen an eine flexibere und pragmatischere Ausgestaltung des AMNOG. Market Access & Health Policy, 2 (06/12), pp. III. Bonn.
  • TUNDER, R., BESTEHORN, M. (2012). Versorgungsforschung und Pharmaökonomie: Nach der Nutzenbewertung ist vor der Nutzenbewährung - Der Einsatz klinischer Register kann die Marktposition eines Arzneimittels oder Medizinprodukts nachhaltig stützen. Pharmazeutische Medizin, 2, 27-37.


  • MATTMÜLLER, R., TUNDER, R. (2004). Strategisches Handelsmarketing. Oldenbourg Wissenschaftsverlag.


  • TUNDER, R. (2020). Market Access Management für Pharma- und Medizinprodukte. Instrumente, Verfahren und Erfolgsfaktoren. Springer Gabler.
  • ECKER, T., PREUSS, K.-J., TUNDER, R. (2011). Handbuch Market Access. Markzulassung ohne Nebenwirkungen. Fachverlag der Verlagsgruppe Handelsblatt.
  • MATTMÜLLER, R., MICHAEL, B. M., TUNDER, R. (2009). Aufbruch - Ingredient Branding schafft Werte. Oldenbourg Wissenschaftsverlag.


  • TUNDER, R., DIERKES, V., VITIS, P. (2020). COVID-19: Maßnahmen und Simulationsmodelle. Working Paper des Health Care Management Institutes an der EBS Universität.
  • TUNDER, R., GABRIEL, J., VITIS, P. (2020). Entlassmanagement als Chance. Working Paper des Health Care Management Institutes an der EBS Universität.
  • TUNDER, R., DIERKES, V. (2020). Das deutsche Gesundheitssystem Historie, Grundstrukturen und Basisdaten.
  • TUNDER, R., OBER, J. (2017). Einführung in das deutsche Gesundheitssystem. Historie, Grundstrukturen und Basisdaten (1). Working Paper des Health Care Management Institutes an der EBS Universität.
  • MATTMÜLLER, R., TUNDER, R. (2005). Zur theoretischen Basis der Marketingwissenschaft - Die Verknüpfung der Neuen Institutionenökonomik mit dem Integrativ-Prozessualen Marketingansatz. Arbeitspapiere des Lehrstuhls für Marketing und Handel an der EUROPEAN BUSINESS SCHOOL.


  • TUNDER, R. (2020). Market Access Management. Konzeption und Prozess. In Ralph Tunder (Ed.), Market Access Management für Pharma- und Medizinprodukte (pp. 3-35). Wiesbaden: Springer Gabler Verlag.
  • TUNDER, R., OBER, J. (2020). Value-based Health Care. Impulse und Implikationen für den deutschen Arzneimittelmarkt. In Ralph Tunder (Ed.), Market Access Management für Pharma- und Medizinprodukte. Wiesbaden: Springer Gabler Verlag.
  • TUNDER, R., DIERKES, V. (2019). Pharmakoökonomie: Ökonomie und Medizin. Springer.
  • TUNDER, R., MARTSCHINKE, B. (2017). Methoden zur Erhebung von Patientenpräferenzen im telemedizinischen Kontext. In Pfannstiel, M.A.; Da-Cruz, P.; Mehlich, H. (Eds.), Digitale Transformation von Dienstleistungen im Gesundheitswesen I - Impulse für die Versorgung (pp. 59-66). Springer.
  • TUNDER, R., MARTSCHINKE, B. (2017). Ingredient Branding - Eine Einführung zum theoretischen Hintergrund und zur strategischen Anwendung. In Baumgarth (Ed.), B-to-B Markenführung; Grundlagen, Konzepte und Best Practices (pp. 243-259). Springer.
  • TUNDER, R., MARTSCHINKE, B. (2016). Telemedizinishce Stroke Units in der Notfallversorgung - der Siegeszug eines neuen Servicemodells. In Pfannstiel M.A.; Rasche, C.; Mehlich, H. (Eds.), Dienstleistungsmanagement im Krankenhaus - Nachhaltige Wertgenerierung jenseits der operativen Exzellenz (pp. 161-171). Springer.
  • TUNDER, R., PLEIN, J. (2016). Patient Empowerment als wirksames Instrument zur Steigerung der Behandlungsqualität. In Pfannstiel M.A.; Rasche, C.; Mehlich, H. (Eds.), Dienstleistungsmanagement im Krankenhaus - Nachhaltige Wertgenerierung jenseits der operativen Exzellenz (pp. 253-271). Springer.
  • MATTMÜLLER, R., TUNDER, R. (2013). Primär- und Sekundärorganisation im Handel (2. Auflage ed.). In Zentes, J./Swoboda, B./Morschett, D./Schramm-Klein, H. (Eds.), Handbuch Handel (pp. 833-846). Springer.
  • TUNDER, R. (2013). Der Gesundheitsmarkt verändert sich zu Health 2.0 - Gesundheitskommunikation im Web 2.0. In Strahlendorf, P. (Eds.), Jahrbuch Healthcare Marketing (pp. 3-8). New Business Verlag GmbH & Co. KG.
  • TUNDER, R. (2011). Entwicklung eines konzeptionellen Managementansatzes. In Ecker, T., Preuß, K.-J., & Tunder, R. (Eds.), Handbuch Market Access (pp. 1-27). Fachverlag der Verlagsgruppe Handelsblatt.


  • TUNDER, R., MARTSCHINKE, B. (2014). Ambient-Assisted-Living-Konzepte: Mehrwert für Kliniken? HEALTH ECONOMIST, Rüsselsheim.
  • TUNDER, R., MARTSCHINKE, B. (2014). Ambient-Assisted-Living-Konzepte: Mehrwert für Kliniken? EY Healthcare News.

Kontakt

Ihre Anliegen

Sie haben eine allgemeine Anfrage an uns?

Lassen Sie uns gerne eine Nachricht über das allgemeine Kontaktformular zukommen.

 

Sie haben Fragen rund um das Thema Studium an der EBS?

Nutzen Sie bitte unser Formular der Studienberatung.

 

Sie haben Fragen zu unseren Weiterbildungsprogrammen?

Treten Sie gerne mit dem Team der EBS Executive School in Kontakt.

Kontakt zu unseren Schools


Rheingaustraße 1
65375 Oestrich-Winkel
Deutschland
+49 611 7102 00 info@ebs.edu Anfahrt planen


Gustav-Stresemann-Ring 3
65189 Wiesbaden
Deutschland
+49 611 7102 00 info@ebs.edu Anfahrt planen


Hauptstraße 31
65375 Oestrich-Winkel
Deutschland
+49 611 7102 00 info.es@ebs.edu Anfahrt planen

Infomaterial bestellen

Bestellen Sie Ihr Infomaterial

Bestellen Sie kostenlos Infomaterial zu unseren Studiengängen und informieren Sie sich ganz unverbindlich über:

  • Studieninhalte
  • Zulassungsvoraussetzungen
  • Studiengebühren
  • Finanzierungsmöglichkeiten