Honorarprofessur für Strafrecht und Verfahrensrechte

Max Mustermann

Professor Dr. Roman Poseck ist seit Oktober 2016 Honorarprofessor für Strafrecht und Verfahrensrechte an der EBS Law School. Seine Antrittsvorlesung wird er voraussichtlich im Frühlingstrimester 2017 halten.

Bereits seit 2014 ist der amtierende Präsident des Oberlandesgerichts Frankfurt am Main als Lehrbeauftragter insbesondere auf dem Gebiet des Straf- und Strafprozessrechts an der Law School tätig. Zuvor hat er mehr als zehn Jahre Vorlesungen in denselben Fächern an der Hessischen Hochschule für Polizei und Verwaltung gehalten.

Prof. Dr. Roman Poseck studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten in Gießen und Utrecht. Er promovierte an der Justus-Liebig-Universität in Gießen mit einer Arbeit über „Die strafrechtliche Haftung der Mitglieder des Aufsichtsrats einer Aktiengesellschaft“ und arbeitete als wissenschaftliche Hilfskraft und wissenschaftlicher Mitarbeiter an verschiedenen Lehrstühlen. Nach einer einjährigen Tätigkeit als Jurist bei der BASF AG begann er im April 2000 seine Tätigkeit in der Justiz als Richter am Landgericht Limburg an der Lahn. Ein Jahr später wurde er als Referatsleiter in die Strafrechtsabteilung des Hessischen Justizministeriums in Wiesbaden abgeordnet. Es folgten weitere Verwendungen im Justizministerium, zuletzt von 2007 bis 2012 als Leiter der Zentralabteilung und ständiger Vertreter des Staatssekretärs. 2002 wurde er zum Richter auf Lebenszeit, 2004 zum Richter am Oberlandesgericht Frankfurt am Main ernannt. Dort bekleidet er seit 2012 das Amt des Gerichtspräsidenten. Gleichzeitig ist er Vorsitzender des 26. Zivilsenates. Zudem ist er seit April 2014 stellvertretendes und seit Januar 2017 ständiges Mitglied des Staatsgerichtshofes des Landes Hessen.

Kontakt
Gustav-Stresemann-Ring 3
65189 Wiesbaden