Campus Atrium der EBS Law School am Standort in Wiesbaden

Die Fachgebiete der EBS Law School

Die juristische Fakultät der EBS Universität wurde im Jahr 2010 mit wirtschaftsrechtlicher Ausrichtung gegründet. Erklärtes Ziel dabei war, Antworten auf die drängenden Herausforderungen des Rechts in einem sich immer deutlicher wandelnden Umfeld und unter besonderer Berücksichtigung der Globalisierung Rechnung zu finden. Dieses Anliegen hat nicht nur unverminderte Aktualität, sondern seitdem an Bedeutung weiter hinzugewonnen. Die wirtschaftsrechtliche Fokussierung spiegelt sich auch in den Forschungsschwerpunkten der Fakultätsmitglieder wider. Deren Interessen liegen neben flankierenden Grundlagenfächern vor allem im Schnittfeld von Staat, Wirtschaft und Verbrauchern. Das vom Fachbereich ausgearbeitete Forschungsprofil trägt vor allem mittel- bis langfristig zu bewältigenden Aufgaben in Wissenschaft und Praxis Rechnung. Die Schwerpunkte liegen deswegen auf den Gebieten der Digitalisierung, der Finanzmarktregulierung und integrer Unternehmensführung. Kennzeichen eines Großteils der dabei untersuchten Fragestellungen ist ihr internationaler Bezug.

Ermöglicht wird der dazu erforderliche Austausch mit Kolleginnen und Kollegen ausländischer Universitäten durch ein umfassendes Netzwerk von Partnerfakultäten. Zudem findet ein Teil der Forschungsaktivitäten in Zusammenarbeit mit internationalen Vereinigungen, wie z.B. der Law Schools Global League statt. Ein weiteres Merkmal des Forschungsprofils sind die interdisziplinären Verknüpfungen mit der Betriebswirtschaft. Grundlage hierfür ist vor allem die Kooperationen mit der EBS Business School. Ungeachtet der methodisch konsequent wissenschaftlichen Ausrichtung reflektiert die Forschungstätigkeit an der EBS Law School zugleich in vielen Fällen auch die Perspektiven der Praxis. Die Mitglieder der Fakultät sind dazu nicht nur in Beratungsgremien von Regierungs- und Nichtregierungsorganisationen sowie der Justiz vertreten, sondern stehen überdies in regelmäßigem Austausch mit Unternehmen und Verbänden.


Zivilrecht


Öffentliches Recht


Strafrecht


Center