Headergrafik - Executive Education

Sustainability Management

Der globale Prozess der nachhaltigen Entwicklung bewirkt bei den Unternehmen einen Transformationsprozess, der sie vor große Herausforderungen stellt. Im Kern steht die systematische Berücksichtigung der Interessen aller Stakeholder eines Unternehmens. Dazu zählt neben den Mitarbeitern, Kunden und Investoren auch die Natur, die ihre Ressourcen und Ökosystemdienstleistung den Unternehmen kostenlos zur Verfügung stellt.

Daneben ist ein Prozess der zunehmenden Demokratisierung und Moralisierung der Wirtschaft zu beobachten, der dazu führt, dass die Verantwortung eines Unternehmens nicht an seinen legalen Grenzen endet, sondern durch den Legitimitätsanspruch der Gesellschaft erweitert wird. Die erwartete Verantwortungsübernahme für Menschenrechtsverletzungen und Missachtung sozialer Standards am Ende mehrgliedriger Lieferketten ist ein Beispiel dafür. Aus diesen Prozessen entsteht der dauerhafte Druck auf Unternehmen, sich in einem ständigen Bemühen die gesellschaftliche „Licence to Operate“ zu verdienen.

Mit dem Weiterbildungsangebot zum Sustainability Management will die EBS Executive School Unternehmen und Organisationen unterstützen, den neuen ökologischen und sozialen Ansprüchen gerecht zu werden und sich dadurch zu nachhaltigen und auch langfristig ökonomisch starken Unternehmen zu entwickeln.

Da Nachhaltigkeit eine Querschnittsdisziplin ist, erwartet Sie in den einzelnen Programmen eine weit überdurchschnittlich hohe Anzahl an Dozenten und Dozentinnen. Sie kommen aus der Unternehmens- und Beratungspraxis sowie aus der Wissenschaft und sind alle hochspezialisierte Experten ihres Fachs.

In der Regel werden die Nachhaltigkeitsprogramme medial von Fach- und Branchenverbänden unterstützt, die das Know-how an möglichst viele Akteure verbreitet wissen wollen. Sie eint der Gedanke, dass Bildung der beste Weg ist, den globalen Prozess der nachhaltigen Entwicklung zu befördern.

Sollten Sie Fragen haben, so stehen Ihnen unsere Ansprechpartner der jeweiligen Programme für ein persönliches Gespräch gerne zur Verfügung. Alle offenen Angebote sind auch als Inhouse Programm buchbar und können individuell auf Ihre Zielgruppe zugeschnitten werden.

Die Bezeichnungen Sustainable & Responsible Investments und Corporate Sustainable Finance lassen sich unter den Metabegriff Sustainable Finance subsumieren. Da sich das auch für andere Kategorien anbot, haben wir in einem Diskurs mit Wissenschaftlern und Unternehmensvertretern eine Begriffsstrukturierung für Sustainable Finance entwickelt. Sie umfasst nicht nur Unternehmen der Finanzdienstleistungsindustrie, sondern ausnahmslos alle Unternehmen. Unser Verständnis von Sustainable Finance haben wir in einer Grafik zusammengefasst.


Offene Programme // Zertifikatsprogramme

Kontakt
Rolf Tilmes

Leiter EBS Executive School

Academic Director Finance, Wealth Management & Sustainability Management

+49 611 7102 2010
rolf.tilmes@ebs.edu

Newsroom

18. Juni 2020

Ökonomische Tragfähigkeit ist das Kernziel bei der Gestaltung unternehmerischer Lösungen für das Nachhaltigkeitsmanagement. Auf diesem neuen großen Spielfeld für die Finanzfunktion der Unternehmen gibt es für Mitarbeiter in Finanzbereichen ganz konkrete Regeln zu beachten. Ein interdisziplinäres, praxisorientiertes Dozententeam setzt mit dem neu konzipierten Kompaktstudium „Corporate Sustainable Finance (CSF)“ zukunftsorientierte Standards. Start des berufsbegleitenden Programms mit dem Abschluss CSF-Advisor (EBS) ist der 22. Oktober 2020.

Zum Newsroom der EBS Universität