Headergrafik - Alumni

Alumni Erfolgsgeschichten

Die herausragende Lehre und das gelebte Netzwerk der EBS spiegeln sich unter anderem in den Karrieren der Alumni wieder. Das EBS Alumni Netzwerk ist ein integraler Bestandteil der deutschen und internationalen Wirtschaft .EBS Alumni halten Positionen in entscheidenden Gremien und Führungsetagen von namhaften (Familien-)Unternehmen.

Wir möchten Ihnen an dieser Stelle einige unserer erfolgreichen Alumni vorstellen:

StartUps von Alumni

Der stark ausgeprägte unternehmerische Mindset der EBS Studenten und Alumni, kombiniert mit dem wirtschaftlichen Toolset und dem starken Enthusiasmus und Gestaltungswillen führt auch eine bedeutende Anzahl an Ehemaligen in die Selbstständigkeit.

Neben erfolgreichen Karrieren in der Industrie, dem Banking und der Unternehmensberatung begeistern sich auch viele EBSler für das GründertumSei es direkt im Studium oder im Anschluss daran oder nach einigen Jahren Berufserfahrung – egal wann, sie tun dies sehr enthusiastisch und überaus erfolgreich! _

Wir möchten Ihnen an dieser Stelle Beispiele erfolgreicher Startups von Alumni der EBS vorstellen:

  • Aday ist ein US-Modelabel für Frauenbekleidung und wurde von EBS Alumna Nina Faulhaber und Meg He gegründet.
  • brands4friends.de - Deutschlands größter Online-Shopping Club - wurde 2007 von EBS Alumnus Mario Zimmermann mitgegründet und 2010 für €150mio an ebay verkauft.
  • Carzada” bietet eine Art Premium-Gebrauchtwagenmarkt und wurde im Jahr 2015 von den EBS Alumni Johannes Mayer (EBS Alumnus 2010) und Thomas Vagner gegründet.
  • caseable – Innovation durch Individualisierung von Taschen und Hüllen für elektronische Geräte. caseable wurde Mitte 2010 von den EBS Absolventen Klaus Wegener und Marvin Amberg gegründet.
  • Comatch ist eine Plattform für Freelance-Berater und wurde von Christoph Hardt und EBS-Absolvent Jan Schächtele gegründet.
  • expertcloud.de wurde 2010 von den EBS-Alumni Frederik Fleck und Jan Hendrik Ansink in Berlin gegründet.
  • Fashionette.de - Deutschlands größte Onlineboutique für Designer-Taschen mit Geschäftsführer und EBS Absolvent Fabio Labriola.
  • Lieferando - der Lieferdienst- Vermittler wurde 2009 von den EBS Absolventen Kai Hansen, Christoph Gerber und Jörg Gerbig gegründet.
  • Kreditech ist eine Kredit-Plattform dessen Technologie schneller feststellen soll, ob jemand kreditwürdig ist, als es bei konventionellen Kreditgebern der Fall ist. Gegründet wurde das Unternehmen von EBS Absolvent Sebastian Diemer und Alexander Graubner-Müller.
  • Plista ist eine Werbeplattform für Native Advertising und Content Distribution. Gegründet wurde das Unternehmen von den EBS-Absolventen Christian Laase, Andreas Richter und Dominik Matyka.
  • Project Oona ist eine Onlineshop für Customized-Taschen und wurde von EBS Absolventin Maru Winnacker gegründet.
  • Savedroid ist eine Fintech-App, die jungen Menschen beim Sparen helfen soll. EBS Alumnus Marco Trautmann ist hat das Unternehmen mit Yassin Hankir und Tobias Zander gegründet.
  • Spacebase ist eine Plattform für Buchung der einzigartigen Meetingräume. EBS Alumni Julian Jost und Jan Hoffmann-Keining haben sich im Bachelor Studium an der EBS kennengelernt und im Jahr 2014 Spacebase gegründet.
  • Vapiano - Moderne Restaurantkette mit Pasta, Pizza und mehr. EBS Alumnus Mark Korzilius eröffnete das erste Vapiano-Restaurant 2002 in Hamburg
  • Volders ist ein Programm, welches abgeschlossene Verträge verwaltet und daran erinnert, wann z.B. ein Vertrag gekündigt werden kann. Gründer ist EBS Absolvent Jan Hendrik Ansink.
  • Von Floerke ist eine Art Online-Herrenausstatter. Bei “Die Höhle der Löwen” hat der Gründer und EBS Alumnus David Schirmacher ein Investment von mehr als 100.000 Euro erhalten.