Headergrafik - Executive Education
  • Studium und Weiterbildung
  • Weiterbildung
  • Offene Programme / Zertifikatsprogramme
  • Stiftungen
  • Stiftungsberatung

Stiftungsberatung

Nächster Starttermin: 28.02.2018

Der Stiftungssektor ist ein stetig wachsender Bereich mit außergewöhnlichen Gestaltungsmöglichkeiten. Sie erwerben im Intensivstudiengang Stiftungsberatung das methodische Rüstzeug und vertiefte Kenntnisse des Stiftungswesens, um den stark wachsenden Bedarf an Beratung bedienen zu können.

Nach einer Einführung in die Stiftungslandschaft in Deutschland und deren Historie sowie einen Einblick in die verschiedenen Stiftungsstrategien, erfahren Sie weiterhin alles Relevante über rechtliche und steuerliche Implikationen, Stiftungskooperationen und die Stiftungsaufsicht. Ein wesentlicher Bestandteil des Grundlagenstudiums ist das Thema der Stiftungsgründung, das Ihnen in einem Workshop praxisnah vermittelt wird. Die Module 3 und 4 konzentrieren sich auf den Prozess der Stiftungsberatung als Geschäftsfeld, deren Konzeption und Vermarktung sowie auf die Anlagerichtlinien und das Vermögensmanagement einer Stiftung.

Zielgruppe

Das Intensivstudium Stiftungsberatung richtet sich an:

  • Freie Finanzdienstleister, Führungs(nachwuchs)kräfte von Banken, Sparkassen und Finanzdienstleistungsunternehmen, Private Banker und Family Offices, die ihre Kunden bei der Vermögensübertragung begleiten
  • Vermögensverwalter
  • Beratende Berufe wie Rechtsanwälte, Steuerberater und Unternehmensberater
  • Mitarbeiter von Stiftungen sowie insgesamt am Stiftungswesen Interessierte.

Kosten

Die Studiengebühren des Intensivstudiums Stiftungsberatung betragen EUR 5.350.

Personen, die zeitgleich sowohl das Intensivstudium Stiftungsberatung und Stiftungsmanagement belegen, zahlen EUR 7.150.

Alumni des Intensivstudiums Stiftungsmanagement zahlen für die Teilnahme an den Modulen 3 und 4 im Intensivstudium Stiftungsberatung eine Studiengebühr in Höhe von EUR 2.975. Zum Programmstart des Intensivstudiums Stiftungsberatung erhalten Stiftungsmanager (EBS) der Jahrgänge 1-11 einen Sonderpreis von EUR 2.325.

Diese Leistung ist gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) UStG von der Umsatzsteuer befreit.

In den Studiengebühren sind die Kosten für Teilnehmerunterlagen, Mittagessen und Pausenverpflegung enthalten.

Dauer

Das Intensivstudium beinhaltet 12 Präsenztage. Die Module 1 bis 4 umfassen jeweils drei Werktage. Vor Beginn des 3. Moduls und im Anschluss an das 4. Modul finden die beiden Klausuren statt.

Während der Studienzeit gibt es an zwei Abenden Kamingespräche mit herausragenden Persönlichkeiten der deutschen Stiftungsszene.

Den genauen Zeitplan entnehmen Sie bitte der Broschüre.

Abschluss

Erfolgreiche Teilnehmer erhalten ein EBS-Universitätszertifikat mit dem Titel Stiftungsberater (EBS).

Sonstiges

Das Intensivstudium Stiftungsberatung und das Intensivstudium Stiftungsmanagement sind als Modul V7 bzw. V8 auf den Master in Business mit Spezialisierung in Wealth Management mit jeweils 6 ECTS-Credits anrechenbar. Sollten beide Studiengänge absolviert werden, können diese aufgrund der Identität des Grundmoduls mit insgesamt maximal 9 ECTS-Credits angerechnet werden. Diese Anrechenbarkeit auf einen akademischen Abschluss schafft so eine langfristige Entwicklungsperspektive für die Teilnehmer und verbessert die Berufsaussichten der Teilnehmer nachhaltig.

http://www.ebs-finanzakademie.de/stiftungsberatung
Kontakt
Rolf Tilmes
Wissenschaftlicher Leiter PFI Private Finance Institute / EBS Finanzakademie
+49 611 7102 2010
+49 611 7102 10 2010
rolf.tilmes@ebs.edu
Hauptstraße 31
65375 Oestrich-Winkel