Headergrafik - Über uns

Präsident

Markus Ogorek
Professor Dr. iur. Markus Ogorek, LL.M. (Berkeley)

Präsident der EBS Universität für Wirtschaft und Recht

Professor für Staats- und Verwaltungsrecht, Verwaltungswissenschaften, öffentliches und privates Wirtschaftsrecht


Professor Dr. Markus Ogorek hat im Juli 2014 das Amt des Dekans der EBS Law School übernommen und wurde im September 2016 zum Präsidenten der EBS Universität für Wirtschaft und Recht gewählt.

In seiner Funktion als Dekan der EBS Law School verantwortet er die strategische Ausrichtung und das akademische Angebot der Juristischen Fakultät, das sich unter anderem durch wirtschaftsrechtliche Schwerpunktbereiche und Internationalität auszeichnet.

Professor Ogorek ist seit April 2013 Inhaber des Lehrstuhls für Staats- und Verwaltungsrecht, öffentliches und privates Wirtschaftsrecht der EBS Law School und seit 2011 Gastprofessor der Juristischen Fakultät der Universität Nanjing, China. Seine Forschungsschwerpunkte sind das Gefahrenabwehrrecht, das öffentliche Wirtschaftsrecht, das Sozialrecht und das Religionsrecht. Ogorek veröffentlicht außerdem auf dem Gebiet des Handels- und Gesellschaftsrechts.


Kontakt
Susanne Schnabel
Susanne Schnabel
Office Management


Max Mustermann
Amanda Zeitz

Referentin Präsident

Referentin Vice Dean Education



Dekan

Markus Kreutzer
Prof. Dr. Markus Kreutzer

Dekan EBS Business School

Professor für Strategisches und Internationales Management


Professor Dr. Markus Kreutzer ist seit Mitte Juni 2017 Dekan der EBS Business School. In dieser Funktion verantwortet der Wirtschaftswissenschaftler die akademische Führung sowie die strategische Neuausrichtung der Fakultät. Im Fokus seiner Arbeit stehen die Stärkung des Forschungsprofils, die Internationalisierung der Business School und der Bewerbungsprozess um die amerikanische Akkreditierung AACSB (Association to Advance Collegiate Schools of Business).

Markus Kreutzer ist Professor für Strategisches und Internationales Management und war von Februar 2016 bis Juli 2017 Prodekan Forschung der EBS Business School. Markus Kreutzer beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit den Themen Unternehmensführung und strategischer Wandel. Er habilitierte sich an der Universität St. Gallen, an der er auch als Assistenzprofessor tätig war, und war als Gast-Professor an der IESE Business School in Barcelona.

Markus Kreutzer veröffentlicht seine Forschungsarbeiten regelmäßig in nationalen und internationalen Journals (z.B. Academy of Management Review, Strategic Management Journal, Strategy Science) und ist zudem als Gutachter für führende internationale Fachzeitschriften und Konferenzen tätig. Markus Kreutzer unterrichtet auf allen Ausbildungsstufen (Bachelor, Master, PhD) mit einem Fokus auf interorganisationaler Strategieentwicklung, Allianzen und Netzwerke, organisationalem Wachstum, unternehmerischer Veränderung und Geschäftsmodellinnovation.


Kontakt
Max Mustermann
Anne Lambert, Dipl. Wirtschaftsjuristin
Referentin Dekan Business School

Emanuel V. Towfigh
Professor Dr. iur. Emanuel V. Towfigh

Dekan EBS Law School

Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Empirische Rechtsforschung und Rechtsökonomik EBS Law School

Professur für Law & Economics EBS Business School


Professor Dr. Emanuel V. Towfigh ist seit 1. März 2018 Dekan der EBS Law School und seit 1. Januar 2016 Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht, Empirische Rechtsforschung und Rechtsökonomik (Öffentliches Recht III) an der Law School und Professor für Rechtsökonomik an der Business School im Department für Law & Economics.

Towfigh studierte in Münster und Nanjing Rechtswissenschaften und Volkswirtschaftslehre. 2005 wurde er mit der Arbeit „Die rechtliche Verfassung von Religionsgemeinschaften. Eine Untersuchung am Beispiel der Bahai“ an der Universität Münster promoviert. Von 2005 bis 2007 absolvierte er seinen Referendardienst am Landgericht Münster und wurde anschließend als Rechtsanwalt zugelassen. 2007 wurde er Senior Research Fellow am Max-Planck-Institut zur Erforschung von Gemeinschaftsgütern in Bonn, wo er begann, sich mit der Bedeutung sozial- und verhaltenswissenschaftlicher, insbesondere ökonomischer Methoden für das Recht auseinanderzusetzen und die rechtsempirische Forschung aufnahm. In seine Zeit am Bonner MPI fallen außerdem zwei Aufenthalte an amerikanischen Top-10 Law Schools: 2011/12 war Towfigh Global Fellow und Hauser Research Scholar an der New York University, 2012/13 Visiting Professor of Law an der University of Virginia.

2014 habilitierte Towfigh sich in Münster mit der Arbeit „Das Parteien-Paradox. Ein Beitrag zur Bestimmung des Verhältnisses von Demokratie und Parteien“; ihm wurde die venia legendi für die Fächer Öffentliches Recht und Rechtstheorie verliehen. 2014/15 führten ihn Lehrstuhlvertretungen an die Georg-August-Universität Göttingen, die Westfälische Wilhelms-Universität Münster und an die Humboldt-Universität zu Berlin.


Kontakt
Iris Leissner
Iris Leissner
Office Coordinator Dekanat EBS Law School