Headergrafik - Programm-Module

Operations & Supply Chain Management

Zeitraum: Fall Term
ECTS: 6

Unternehmen agieren innerhalb disaggregierter Lieferketten, die horizontal und vertikal miteinander verbunden sind. Um Unternehmen in einer sich ständig wandelnden globalen Geschäftswelt erfolgreich zu machen, ist es unerlässlich zu verstehen, wie sie interagieren, und die Art und den Grad der Verbindungen zwischen den Partnern in einer solchen Lieferkette kennen zu lernen. Fragen aus theoretischer Sicht, die Entscheidungsfindung auf der Grundlage etablierter Methoden zur Berechnung von Betriebsabläufen, Logistik- und Beschaffungsthemen und ein eher praxisorientierter Ansatz müssen berücksichtigt werden, um ein vertieftes Verständnis von Betriebsmanagement, Netzwerken und Lieferketten zu erhalten.

Der integrierte Kurs „Operations & Supply Chain Management“ verbindet sowohl Fragen des Supply Chain Management als auch des Operations Management. Die Studierenden werden befähigt, Lieferketten aus strategischer, taktischer und operativer Sicht zu analysieren. Nach Abschluss des Moduls sind die Studierenden in der Lage sein, die Operations-Supply-Chain-Strategie zu analysieren, Operations & Supply-Chain-Management-Tools und -Methoden zu entwickeln und zu implementieren sowie anzuwenden, die gewonnenen Daten mit diesen Tools zu verknüpfen, die Auswirkungen von Entscheidungen innerhalb der Lieferketten für Lieferanten und Kunden zu bewerten, die managementspezifischen Ziele im Zusammenhang mit Operations und Supply-Chain-Management-Aufgaben zu kennen, die Auswirkungen ihrer eigenen Entscheidungen in einem globalen Kontext zu verstehen und zu respektieren und sich der hohen Komplexität und Dynamik von Operations & Supply-Chain-Management und der Notwendigkeit eines sorgfältig konzipierten Operations & Supply-Chain-Management-Prozesses bewusst zu sein.


Enthalten in:


Kurse in diesem Programm-Modul:

Kontakt
Anita Alami
Programmdirektor Bachelor-Programme
+49 611 7102 1766
anita.alami@ebs.edu