Headergrafik - Weinfest

Im Fokus: Internationale Rechtsfragen

19.02.2016 | Von: Jana Stelz, Leiterin Kommunikation / Pressesprecherin
Vortrag "Grenzüberschreitende Insolvenzen" an der EBS Law School

Grenzüberschreitende Insolvenzen nehmen ständig zu und die damit entstehenden Rechtsfragen sind hoch komplex. Die Herausforderungen in diesem Zusammenhang wurden am 18.02.2016 in der EBS Law School Lecture „Cross-border insolvency: National principles and international dimensions” diskutiert.

Das Research Center for Transnational Commercial Dispute Resolution (TCDR) unter Leitung von Prof. Dr. Matthias Weller, Mag.rer.publ., die internationale Rechtsanwaltskanzlei Allen & Overy, die Harvard Law School Association of Germany e.V. und die Deutsch-Amerikanische Juristenvereinigung luden hochkarätige Referentinnen und Referenten zum Vortrag und zur Diskussion mit dem Auditorium ein.

Hauptrednerin war die renommierte und international aktive Richterin am U.S. Bankcruptcy Court, Elizabeth Stong. Die anschließende Podiumsdiskussion gestalteten Professor Dr. Heinz Vallender (Köln), zugleich Richter a.D. des Insolvenzgerichts Köln, sowie die englische Rechtsanwältin und Partnerin bei Allen & Overy London, Jennifer Marshall. Letztere ist Herausgeberin eines führenden Werkes zu grenzüberschreitenden Insolvenzen im englischsprachigen Raum. Durch die Diskussion führte Dr. Oliver Waldburg, Rechtsanwalt und Partner bei Allen & Overy Frankfurt. An die 100 Teilnehmer aus Vertretern der Restrukturierungswelt und der Studierendenschaft der EBS Law School verfolgten spannende und ertragreiche Dialoge. „Ich bin begeistert, dass wir in unserem Haus eine so hochkarätig besetzte, internationale Veranstaltung anbieten konnten”, so Prof. Dr. Matthias Weller. Die EBS Law Lecture endete mit einem get-together im Atrium der EBS Law School.

Alle Pressemeldungen

Kontakt
Jana Stelz
Leiterin Kommunikation / Pressesprecherin
+49 611 7102 1681
+49 611 7120 10 1681
jana.stelz@ebs.edu
Gustav-Stresemann-Ring 3
65189 Wiesbaden