Headergrafik - Weinfest

Gelebte Internationalität im Rheingau: EBS Universität begrüßt erstmalig Studierende aus Jerusalem

20.10.2016 | Von: Roman Peter, Referent des Dekans
Erasmus + Gruppenbild

Erasmus-Studierende beim Welcome Dinner am Orientation Day

Als international ausgerichtete Hochschule mit zahlreichen Partneruniversitäten ist die Begegnung mit anderen Nationen und Kulturen fester Bestandteil des Curriculums an der EBS. Aktuell verbringen 185 Studierende aus aller Welt ein Studiensemester im Rheingau. Einen besonderen Stellenwert nimmt das EU-Programm „Erasmus +“ ein, das sich die Stärkung der internationalen Kompetenzen, der persönlichen Entwicklung und der Arbeitsmarktfähigkeit von Studierenden zum Ziel gesetzt hat. Durch seine über die Grenzen Europas hinausgreifende Dimension möchte es für den europäischen Erasmus-Raum sowie für die Europäische Union als Studien- und Wissenschaftsstandort werben.


„Wir freuen uns in diesem Semester so viele Studierende dieses besonderen Programms auf unserem Campus begrüßen zu dürfen. Der internationale Austausch und die Begegnung der Studierenden untereinander sind nicht nur bedeutende Erfahrungen für das spätere Berufsleben, sondern tragen gerade in diesen Zeiten auch zur Verständigung junger Menschen aus der ganzen Welt bei“, beschreibt Dr. Petra Kreis-Hoyer, Prodekanin Lehre an der EBS Business School, die Chancen, die „Erasmus +“ für die Studierenden eröffnet.

Erstmals befinden sich unter den Austauschstudenten auch vier Studierende aus Israel, deren Studienaufenthalte gezielt gefördert werden. Die EBS Universität kooperiert mit dem renommierten Interdisciplinary Center (IDC) Herzliya und der Hebrew University of Jersualem, der bedeutendsten Universität des Landes: „Es ist uns ein besonderes Anliegen, hiermit auch einen akademischen Beitrag zu den deutsch-israelischen Beziehungen zu leisten und mit den Universitäten unseres Partnerlandes künftig enger zusammenzuarbeiten“, so Kreis-Hoyer.

Mit einem fakultätsübergreifenden Anteil von 30 Prozent sowie von rund 42 Prozent in den Master-Studiengängen prägen internationale Studierende das Campusleben an der EBS Universität in besonderem Maße. „Erasmus +“ wird seinem Namen gerecht, indem es EBS Studierenden ermöglicht, ihre Erfahrungshorizonte in noch vielfältigerer Weise zu bereichern.

Alle Pressemeldungen

Kontakt
Roman Peter
Referent des Dekans
+49 611 7102 2160
+49 611 7102 10 2160
roman.peter@ebs.edu
Rheingaustraße 1
65375 Oestrich-Winkel