Headergrafik - Weinfest

Emanuel V. Towfigh zum Dekan der EBS Law School gewählt

07.03.2018 | Von: Stefanie Teßner, Redakteurin Hochschulkommunikation
Emanuel V. Towfigh

Neuer Dekan der EBS Law School: Rechtswissenschaftler Prof. Dr. Emanuel V. Towfigh

© Dagmar Lauterbach

Der Rechtswissenschaftler Prof. Dr. Emanuel V. Towfigh verantwortet künftig die akademische Leitung der EBS Law School. Das Professorium der juristischen Fakultät war dem Vorschlag des Präsidenten gefolgt und wählte den Professor für Öffentliches Recht und Rechtstheorie einstimmig zum Dekan. Prof. Dr. Markus Ogorek war mit Wirkung zum 1. März von seinem Amt als Dekan der Law School zurückgetreten, um sich künftig noch intensiver seinen Aufgaben als Universitätspräsident widmen zu können.

„Mit Emanuel Towfigh gewinnen wir einen renommierten Rechtswissenschaftler, der Forschung und Lehre an der EBS Law School mit innovativen Ideen voranbringen und sich für eine noch stärkere Vernetzung unserer beiden Fakultäten engagieren wird“, freut sich Präsident Prof. Dr. Markus Ogorek. Towfigh wird künftig an der weiteren Schärfung des Forschungsprofils der EBS Law School arbeiten und die Internationalisierung der Fakultät durch die Einführung eines LL.M.-Programms ab 2019 vorantreiben. Gemeinsam mit der Fakultät sollen neue, gesellschaftlich drängende Querschnittsthemen erschlossen und erforscht werden. Ein besonderes Anliegen ist ihm zudem die Implementierung neuer didaktischer Konzepte im rechtswissenschaftlichen Grundstudium. „Das Recht und damit auch das Jurastudium sind aktuell einer tiefgreifenden Transformation ausgesetzt. Unsere dringlichste Aufgabe als Universität ist es deshalb, unsere Absolventen bestmöglich auf die veränderten Rahmenbedingungen vorzubereiten“, so Towfigh.

Emanuel V. Towfigh (39) studierte in Münster und Nanjing Rechtswissenschaften und Volkswirtschaftslehre. 2005 wurde er an der Universität Münster promoviert. Anschließend war er von 2007 bis 2016 am Max-Planck-Institut zur Erforschung von Gemeinschaftsgütern als Senior Research Fellow tätig; zudem forschte und lehrte er als Global Research Fellow an der New York University und als Visiting Professor an der University of Virginia. Er habilitierte sich im Dezember 2014 mit einer preisgekrönten Arbeit über „Das Parteien-Paradox. Ein Beitrag zur Bestimmung des Verhältnisses von Demokratie und Parteien“. Es schlossen sich drei Lehrstuhlvertretungen an den Universitäten Göttingen, Münster und Berlin an. Seit Januar 2016 ist Towfigh Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht, Empirische Rechtsforschung und Rechtsökonomik (Öffentliches Recht III) an der EBS Law School.

Alle Pressemeldungen

Kontakt
Stefanie Tessner
Redakteurin Hochschulkommunikation
+49 611 7102 1679
+49 611 7102 10 1679
stefanie.tessner@ebs.edu
Gustav-Stresemann-Ring 3
65189 Wiesbaden