Headergrafik - Weinfest

EBS Business School erneut mit Spitzenposition im Financial Times Ranking 2016

12.09.2016 | Von: Jana Stelz, Leiterin Kommunikation / Pressesprecherin

Im aktuellen Financial Times Master in Management Ranking 2016 belegt die Business School der EBS Universität weltweit den 12. Platz. Deutschlandweit festigt sie Platz zwei. Damit bestätigt das Ranking der renommierten internationalen Wirtschaftszeitung zum dritten Mal in Folge die hohe Qualität des Masterprogramms (MSc in Management) der EBS.


Besonders beim durchschnittlichen Jahresgehalt, das die Absolventen drei Jahre nach ihrem Abschluss beziehen, kann die EBS punkten: Mit einem Gehalt von 82.633 US-Dollar (rund 73.270 Euro) platzieren sich EBS Absolventen in den Top 10 der Welt. Außerdem überzeugt die Qualität des Career Service Centers der EBS bei den Absolventen (EBS auf Platz 7 weltweit). Prof. Sebastian Heese, Dekan der Business School, sieht mit dem Ranking das Lehrkonzept der Managementausbildung an der EBS bestätigt: „Die neue strategische Ausrichtung unserer Universität zielt darauf, die Entscheider von morgen mit den notwendigen Kompetenzen und Fähigkeiten auszustatten, die sie in Zeiten wachsender Ungewissheit benötigen. Dass wir mit diesem Ansatz den Anforderungen der Wirtschaft entsprechen, zeigt das aktuelle Ranking der Financial Times.“ Geschäftsführer Holger Follmann wertet das Ergebnis als Beleg dafür, dass die EBS nach wie vor als exzellente Bildungseinrichtung überzeugt: „Das Ranking unterstreicht die hohe Attraktivität unserer Masterabsolventen für den nationalen und internationalen Arbeitsmarkt. Das besondere Netzwerk der EBS aus Alumni und Partnern wächst so Tag für Tag.“ Die EBS hat über 200 Partnerschaften mit namhaften Unternehmen und Institutionen. In der Ehemaligenvereinigung EBS Alumni e.V. engagieren sich aktuell rund 3.700 Mitglieder aus über 30 Ländern.

Über das Ranking

Das Financial Times Masters in Management Ranking bewertet Master Programme für Studierende ohne signifikante Berufserfahrung. Im Ranking geführt sind die 90 besten Hochschulen weltweit. Voraussetzung sind eine internationale Akkreditierung der Business School sowie ein mindestens fünfjähriges Bestehen des Programms. Zur Erhebung der dem Ranking zugrunde liegenden Daten beantworten Hochschulen sowie Absolventen der Programme umfassende Fragebögen.

Financial Times Ranking 2016

Alle Pressemeldungen

Kontakt
Jana Stelz
Leiterin Kommunikation / Pressesprecherin
+49 611 7102 1681
+49 611 7120 10 1681
jana.stelz@ebs.edu
Gustav-Stresemann-Ring 3
65189 Wiesbaden