Headergrafik - Weinfest

Kommunikation in Krisenzeiten: Expertenbeitrag im Fachmagazin „Markenartikel“

19. November 2020 | Von: Prof. Dr. Roland Mattmüller, Professor für Strategisches Marketing

In der Novemberausgabe 2020 des „Markenartikel“, dem Fachmagazin für Markenführung, erschien ein Beitrag von Professor Mattmüller und Co-Autorin Julia Matheis zum Thema „Kommunikation in Krisenzeiten“ und den Auswirkungen des unfreiwilligen Social Cocoonings bedingt durch die Pandemie. Diskutiert wurde das veränderte Medien- und Konsumverhalten von Verbrauchern sowie die sich daraus ergebenden Chancen und Risiken für Werbetreibende und Markenartikler.

Das Fernsehen und digitale Nachrichtenformate gehören während der Krise zu den als vertrauenswürdig wahrgenommenen Informationsquellen, da mit Beginn der Corona-Krise die Zuschauer- bzw. Userzahlen in den klassischen und digitalen Nachrichtenformaten deutlich angestiegen sind. Verbraucher haben darüber hinaus den Wunsch nach Unterhaltung, Zeitvertreib und sozialen Kontakten, weshalb Streaming-Dienste und Social Media gefragter sind denn je. Sicherheitsbedenken, lange Warteschlangen und mangelnde Versorgungssicherheit führen im Bereich Shopping zu einer Zunahme der Beschaffung über den Onlinehandel, insbesondere im Bereich der FMCG. Daraus ergeben sich eine hohe Erwartungshaltung hinsichtlich schneller und zuverlässiger Lieferung auf Kundenseite und zum anderen ein hoher Wettbewerbsdruck auf der Anbieterseite.

Die Pandemie führte durch abgesagte Veranstaltungen, Marketingkampagnen und verschobene Produkt-Launches zu einem Einbruch unter anderem auch in kommunikationsnahen Branchen. Professor Mattmüller warnt Unternehmen davor, die Corona-Krise als PR-Instrument auszunutzen, da der Verbraucher nicht-authentisches Verhalten mit dauerhaftem Vertrauensverlust abstraft. Die Corona-Krise hat jedoch auch die Wichtigkeit des Markenaufbaus und des daraus resultierenden Vertrauens bewiesen. Marken stehen in Krisenzeiten für Dauerhaftigkeit, erinnern an die „gute Zeit“ und schärfen den positiven und zuversichtlichen Blick nach vorne.

Zum Newsroom der EBS Universität

Kontakt
Roland Mattmüller

Professor für Strategisches Marketing

Head of Marketing & Sales Group, Head of Council Executive School

Group Speaker Marketing & Sales

+49 611 7102 1481
roland.mattmueller@ebs.edu