Headergrafik - Campus

EBS Impact Institut

Die Welt steht vor großen sozialen und ökologischen Herausforderungen. Das Impact Institut bündelt unsere Kräfte an der EBS in Forschung, Lehre und Beratung, um besser zu verstehen, wie Unternehmen das Leben von Individuen positiv beeinflussen können.

Über uns

Den wachsenden gesellschaftlichen Herausforderungen begegnet die EBS Universität für Wirtschaft und Recht mit dem neu gegründeten Impact Institut. Aus betriebswirtschaftlicher Sicht untersuchen Professoren und Professorinnen des Impact Instituts, wie Individuen und Organisationen einen sozialen Mehrwert leisten, und damit eine positive gesellschaftliche Wirkung erzielen. Einen besonderen Schwerpunkt legt das Impact Institut dabei auf die Themen Service Learning, Social Business, Organizational Justice und Mindfulness at Work.

Impressionen von der Kick-Off-Veranstaltung am 7. November 2018


Partner und Förderer

Die Unterstützung und Beratung von verschiedenen Organisationen in Bezug auf wirkungsorientiertes Handeln sowie die Kommunikation und Darstellung von positiver Wirkungen für eine breite Öffentlichkeit ist für das EBS Impact Institut von zentraler Bedeutung um Wirkung zu generieren und zu verbreiten.

Das schließt Aktivitäten wie die Beratung zu Fragen der strategischen Planung, Koordinierung von Freiwilligen, Organisationsentwicklung ebenso ein, wie die regelmäßige Teilnahme in Auswahlkommissionen von verschiedenen Pitch-Veranstaltungen. Außerdem unterstützen Institutsmitglieder aktiv verschiedene Initiativen, die sich u.a. mit Genderthemen beschäftigen.

Darüber hinaus nehmen die Mitglieder des EBS Impact Institutes regelmäßig als Redner und Keynote Speaker an wissenschaftlichen und praxisorientierten Konferenzen zu verschiedenen Themen wie sozialer Verantwortung von Unternehmen, Gerechtigkeit in Organisationen, Nachhaltigkeit, Lernen durch Engagement und Soziales Unternehmertum teil. Im Rahmen von Konferenzteilnahmen nehmen die Mitglieder des EBS Impact Institutes auch aktive Rollen ein, etwa durch die Organisation von professionellen Entwicklungs-Workshops.

Aufgabengebiet

Schwerpunkte

Das Ziel des EBS Impact Instituts ist es, der bevorzugte Partner in der Impact-Generierung auf individueller, organisationaler und gesellschaftlicher Ebene in Deutschland zu werden. Unsere Aktivitäten, die darauf ausgerichtet sind, dieses Ziel zu erreichen, lassen sich in drei Hauptfelder unterteilen: Lehre, Forschung und Unternehmenspraxis.


Lehre

Ein Kernelement des EBS Impact Instituts ist die Lehre, die unsere Studierenden befähigt, in Zukunft zentrale Rollen als Expertinnen und Experten, Unternehmer und Unternehmerinnen, Managerinnen und Manager sowie als Führungskräfte einzunehmen. Entscheidungskompetenz und kritisches Denken setzen ein Bewusstsein für die Belange von verschiedenen Stakeholdern voraus. Im Rahmen unserer Lehre versuchen wir den Studenten ein Bewusstsein dafür zu vermitteln, dass die Priorisierung von Stakeholder Interessen nicht allein durch Argumente der Gewinnmaximierung geleitet sein sollte. Die Lehre umfasst auf Bachelor- und Masterebene verpflichtende Kurse wie Business, Society and Environment und Unternehmensethik sowie Wahlpflichtkurse wie Social Business und Social Innovation. Das Lehrangebot wird ergänzt durch theoretische Kurse in Philosophy of Law und Political Philosophy sowie praxisnahe Kurse wie Service Learning (Zentrum für Unternehmensethik), Personal Mastery und einem VIP-Curriculum.


Forschung

Die Mitglieder des Impact Institutes haben eine starke Präsenz in der Forschung in Bereichen wie der Verbesserung des Wohlbefindens von Individuen in Organisationen und der Unterstützung von Individuen in ihren Bestrebungen, das Wohlbefinden anderer zu verbessern.

Die Stärkung des Individuums zur Impact Generierung ist allerdings nur ein Anfang. Weitreichenderer und nachhaltigerer Impact fordert die Bereitschaft und Fähigkeit von Organisationen neue interne Werkzeuge und Prozesse für das Organisieren, Managen und Ausführen von Strategien, Initiativen und Projekten zu schaffen und zu nutzen, mit dem Ziel, schlussendlich die Impact Generierung auf organisationalem Level zu ermöglichen. Deswegen stehen auch diese Prozesse im Zentrum der Forschungsaktivitäten der Mitglieder des EBS Impact Institutes.

Darüber hinaus hat das EBS Impact Institut zum Ziel, Organisationen und Initiativen unabhängig von ihren rechtlichen Gründungsformen praktisch und durch die Generierung von gesicherten wissenschaftlichen Erkenntnissen, dabei zu unterstützen, Strategien zu entwickeln und zu verwenden, die auf einem übergeordneten Level einen positiven Einfluss auf die Gesellschaft und die Umwelt haben.

Die Forschungsergebnisse der Mitglieder des EBS Impact Institutes wurden in verschiedenen renommierten internationalen akademischen Journals wie Emotion, Human Relations, Journal of Business Ethics, Journal of Management, Motivation & Emotion und Psychological Reports veröffentlicht.


Juni 2020

  • Vortrag von Prof. Nicola M. Pless Professor of Management & Chair of Positive Business, University of South Australia, Adelaide SA
    Thema: Responsible Leadership - A Research Agenda // Datum: 10. Juni 2020 // Zeit: 09:30 - 10:30 Uhr // Ort: ZOOM EBS Business School


Mai 2020

  • Vortrag von Dr. Arno Kourula, Associate Professor, Amsterdam Business School
    Thema: The Corporate License To Operate: Toward A Theory Of Corporate Irresponsibility // Datum: 27. Mai 2020 // Zeit: 13:00 - 14:00 Uhr // Ort: ZOOM EBS Business School


April 2019

  • Vortrag von Prof. Anne-Claire Pache, Ph.D., ESSEC Business School, France
    Thema: From hybrid fields, to hybrid organizations and hybrid individuals: a research journey in the context of social enterprises // Datum: 10. April 2019 // Zeit: 13:15 - 14:15 Uhr // Ort: EBS Business School, Rheingaustraße 1, 65375 Oestrich-Winkel // Raum: SH H2

März 2019

  • Vortrag von Univ.-Prof. Andrea Fischbach, Deutsche Hochschule der Polizei
    Thema: I’m no lady; I’m a leader: When gender stereotypes of anger do and don’t matter in leadership // Datum: 27. März 2019 // Zeit: 09:15 - 10:15 Uhr // Ort: EBS Business School, Rheingaustraße 1, 65375 Oestrich-Winkel // Raum: SH H2

  • Vortrag von Prof. Radha Sharma, Ph.D.
    Thema: Mitigating Burnout for Promoting Good Health & Well-being at the Workplace: The Role of HR // Datum: 20. März 2019 // Zeit: 13:15 - 14:15 Uhr // Ort: EBS Business School, Rheingaustraße 1, 65375 Oestrich-Winkel // Raum: SH H2


Februar 2019

  • Vortrag von Prof. Dr. María Isabel Peña Aguado
    Thema: Eine Fiktion namens „Frau.“ Feminismus und Gender Theorie: ein Überblick. // Datum: 20. Februar 2019 // Zeit: 13:15 - 14:15 Uhr // Ort: EBS Business School, Rheingaustraße 1, 65375 Oestrich-Winkel // Raum: SH Audi

Team

Institutsleitung

Maikki Diehl
Prof. Marjo-Riitta Diehl, PhD

Professorin für Verhaltenswissenschaften und Personal

Prodekanin Forschung EBS Business School



Karin Kreutzer
Prof. Dr. Karin Kreutzer

Professorin für Social Business

Leiterin des Impact Instituts


Sekretariat

Nicole Tjarks-Birlenbach
Nicole Tjarks-Birlenbach

Office Coordinator



ProfessorInnen

Max Mustermann
Prof. Dr. Falko Paetzold

Qualifikationsprofessur für Social Finance


Myriam Bechtoldt
Prof. Dr. Myriam N. Bechtoldt

Professorin für Leadership



Jenny Kragl
Prof. Dr. Jenny Kragl

Professorin für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Mikroökonomik

Akademische Direktorin des Studienprogramms Bachelor in Business Studies (BSc)

Group Speaker Economics & Philosophy



Max Mustermann
Prof. Dr. Richard Raatzsch

Professor für Praktische Philosophie

Direktor des Instituts für Unternehmensethik



Laura Turrini
Prof. Dr. Laura Turrini, M.Sc.

Juniorprofessorin für Operations Management

Group Speaker Operations & Supply Chain Management



Interne DozentenInnen

Elena Jarocinska
Elena Jarocinska, Ph.D.

Dozentin für Volkswirtschaftslehre


Marcus Kreikebaum
Dr. Marcus Kreikebaum

Dozent für Ethik und Service Learning

Executive Director des Centers für Unternehmensethik



Abiola Sarnecki
Dr. Abiola Sarnecki

Dozentin für Verhaltenswissenschaften and Personalmanagement

Diversitätsbeauftragte



Wissenschaftliche MitarbeiterInnen

Katja Friedrichs
Katja Friedrichs

Wissenschaftliche Mitarbeiterin Social Business

Social Business und Social Entrepreneurship


Alexander Götmann
Alexander Götmann

Wissenschaftlicher Mitarbeiter Leadership



Vera Schwarzmann
Vera Schwarzmann

Wissenschaftliche Mitarbeiterin Social Business


Kontakt
+ 49 611 7102 1446
+49 611 7102 10 1446
ebs-impact@ebs.edu
Rheingaustraße 1
65375 Oestrich-Winkel

Newsroom

23. September 2020

Egal, ob nachhaltige Standards in der Lieferkette, soziale Innovationen im Unternehmertum oder gemeinnützige Vermögensanlagen – Unternehmen wie auch Privatpersonen werden mehr denn je zur nachhaltigen und sozialen Verantwortung gezogen. Die EBS Universität für Wirtschaft und Recht setzt verstärkt auf diese wichtigen Themen in Forschung und Lehre. Seit August 2020 verstärkt Prof. Dr. Falko Paetzold als Qualifikationsprofessor für Social Finance die betriebswirtschaftliche Fakultät der EBS Universität. Er komplettiert somit das Trio um Prof. Dr. Julia Hartmann, Professur für Sustainable Supply Chain Management, und Prof. Dr. Karin Kreutzer, Inhaberin des Lehrstuhls für Social Business.

20. August 2020

Was genau ist Emotionale Intelligenz? Und ist diese entscheidend für Erfolg im Job?

Newsarchiv EBS Impact Institut Zum Newsroom der EBS Universität