Headergrafik - Über uns

Kanzler

Julia Sander
Prof. Dr. Julia Sander

Geschäftsführerin und Kanzlerin


Prof. Dr. Julia Sander verantwortet als Geschäftsführerin und Kanzlerin die gesamte Verwaltung der Universität mit den Bereichen Academic Services, Finanzen, IT, Personal, Recht und Liegenschaften. Sie wird die Konsolidierung und den begonnenen Prozess der strategischen Weiterentwicklung der EBS Universität verstärkt fortführen und gemeinsam mit der Universitätsleitung die Zukunftsthemen Profilschärfung, Campusentwicklung und Digitalisierungsoffensive vorantreiben.

Prof. Dr. Julia Sander studierte Betriebswirtschaftslehre an der LMU München und promovierte anschließend an der Universität St. Gallen zum Thema Innovationsfähigkeit von Organisationen. Nach einer mehrjährigen Tätigkeit als Unternehmensberaterin wechselte sie im Jahr 2000 als Professorin an die SRH Fernhochschule in Riedlingen und entwickelte die Bildungseinrichtung zum prägenden Qualitätsführer für Fernstudiengänge, seit 2002 als Rektorin und ab 2008 zusätzlich als Geschäftsführerin. Im Januar 2016 wurde sie in den Vorstand der COGNOS AG berufen und war dort verantwortlich für Digitalisierung und Professional Clients. Nun kehrt sie zur SRH zurück. „Universitäten sind Netzwerkknoten für Digitalisierung und Innovation. Bei der EBS Universität kommt ein ausgeprägter Gründergeist hinzu. Ich freue mich darauf, diese Stärken gemeinsam mit Präsidium und Senat weiter auszubauen,“ so Prof. Dr. Julia Sander.


Kontakt
Max Mustermann
Lisa Baetz
Referentin der Geschäftsführung



Geschäftsführer

Dorothee Hofer
Dr. Dorothée Hofer

Geschäftsführerin


Dr. Dorothée Hofer ist promovierte Juristin und verantwortet als Geschäftsführerin die Bereiche Academic und Student-Services, die Bibliothek, IT, Personal, Recht, Liegenschaften und die Servicebereiche der Fakultäten an der EBS Universität. Ihre Expertise im Changemanagement und in der Organisationsentwicklung wird sie einbringen, um die EBS Universität für die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Herausforderungen erfolgreich aufzustellen und den begonnenen Prozess der strategischen Weiterentwicklung gemeinsam mit der Universitätsleitung voranzutreiben.

Dr. Dorothée Hofer studierte Rechtswissenschaften an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen Nürnberg, der Nottingham Trend University (GB) und an der Universität zu Köln. Dort promovierte sie zu einem Themengebiet im Bereich des Strafprozessrechts. In den Folgejahren ging sie einer Tätigkeit für das Unternehmen Voith nach, unterstütze eine BGH-Anwältin und arbeitete für die Handwerkskammer in Mannheim.

Im Jahr 2011 wechselte sie als Personalchefin an die SRH Hochschule in Heidelberg und begleitete dort bald auch als Verwaltungsleiterin und Prokuristin einen erheblichen Wachstum und die Umstellung des akademischen Modells auf das CORE- Prinzip.

„Ich freue mich auf die Arbeit mit den EBSlern, in Wiesbaden, in Oestrich-Winkel und überall auf der Welt“, so Dr. Dorothée Hofer.