Headergrafik - Veranstaltungen

Kompaktstudium Liquid Alternatives 2017

25. September - 25. November 2017, Oestrich-Winkel

Erfolgreich in alternative Anlagestrategien investieren

Liquid Alternatives – der Name ist Programm und weist den Weg vom klassischen Hedgefonds zum besser regulierten und liquiden UCITS-Produkt. Die europäische Fondshülle basiert auf der Weiterentwicklung der UCITS-Richtlinie (Undertakings for Collective Investment in Transferable Securities) aus dem Jahr 1985 und hat Kritikpunkte aus Erkenntnissen der 2008er Krise in den Bereichen Risikomanagement und Diversifikation aufgegriffen.

Verwirklicht werden alternative Anlagestrategien, die auch in einem volatilen Marktumfeld möglichst stabile Erträge aufweisen und somit wenig mit den allgemeinen Marktentwicklungen korrelieren.

Im Gegensatz zu klassischen Hedgefonds weist diese Anlageklasse u.a. eine höhere Liquidität und mehr Transparenz in Form von erhöhten Reportingstandards auf.

Ziel des Kompaktstudiums Liquid Alternatives ist es, die Investmentmöglichkeiten über Liquid Alternatives mit der Hetrogenität ihrer Strategien, verständlich und für Kunden erklärbar zu machen und in Portfolien entsprechend der jeweiligen Risikobereitschaft zu integrieren.

Die erfolgreichen Absolventen des sechstägigen Kompaktstudiums erwerben ein Universitätszertifikat mit dem Titel “Liquid Alternatives Advisor (EBS/BAI)”.

25. September - 25. November 2017
EBS Campus Rheingau - Rathaus
Hauptstraße 31
65375 Oestrich-Winkel
Kontakt
Rolf Tilmes
Wissenschaftlicher Leiter PFI Private Finance Institute / EBS Finanzakademie
+49 611 7102 2010
+49 611 7102 10 2010
rolf.tilmes@ebs.edu
Hauptstraße 31
65375 Oestrich-Winkel

Weitere Informationen

Broschüre Kompaktstudium Liquid Alternatives
Broschüre Liquid Alternatives