Blog

EBS BLOG

Zur Zeit wird gefiltert nach: Februar 22
Filter zurücksetzen

Chinesisch für Anfänger - Part 4

In so einem Austausch geht es ja um noch mehr als das reine Studium. Selbstverständlich haben wir die Zeit auch zum Reisen genutzt und die Feierei ist auch nicht wirklich zu kurz gekommen. Die wichtigste Erkenntnis beim Reisen war: Shanghai ist nicht gleich China! Vorsicht ist geboten, wenn man sich für ein paar Tage in Shanghai aufhält und denkt, das wäre alles ja gar nicht so anders, als das was wir gewohnt sind. Peking ist bereits um einiges anders und wenn man dann in andere Städte wie Nanjing, Hangzhou, Shenzhen oder gar ins Landesinnere reist, dann werden die Kontraste sehr schnell stärker. Das alles sind Erfahrungen, die ich nicht unbedingt regelmäßig wiederholen muss, die ich aber jedem Asienbesucher ans Herzen legen möchte, der sich ein vollständiges Bild von China machen möchte. Um sich davon zu erholen, kann man ja direkt im Anschluss nach Thailand, Cambodia oder Vietnam weiterreisen. Nach einem guten Thai-Curry und einer 5-Euro-Massage am Strand von Koh Samui lassen sich die Strapazen der China Reise überraschend schnell wieder vergessen. Was das Nachtleben betrifft, können Deutsche Städte sich echt hinten anstellen. Fairerweise muss man sagen, dass es in einer 25 Millionen Metropole vermutlich auch um einiges leichter ist, ein vielfältiges Angebot an Clubs, Bars oder Restaurants bereitzustellen. Was auch immer die Gründe sind, wir haben sie nicht weiter hinterfragt und uns einfach reingestürzt. Ein typischer Abend begann dann so gegen 20 Uhr bei Nepali Kitchen mit einer Auswahl Curries, Tandoories und Barbecue. Anschließend wurden entweder Margaritas im Zapatas getrunken, oder Salsa im Mural getanzt bevor es dann letztlich in einem der vielen westlichen Clubs wie Bar Rouge und M1NT oder, typisch chinesisch, in der Bar88 oder dem Phebes abging. Nicht selten kam es vor, dass dann noch ein bis zwei mal am Abend die Location gewechselt wurde. Es gab einfach zu viele gute Partys! Lustigerweise trifft man beim Ausgehen trotz Shanghais Größe gerne mal bekannte Gesichter und schnell steckt man in der internationalen Expat-Community drin. Das hat was und leiht einer sonst so anonymen Metropole gerne mal den Charme einer vergleichsweise kleineren Stadt wie Hamburg oder München.

Shanghai, du fehlst mir! Hätte man mir vorher gesagt, dass ich heute so denken würde, hätte ich mein Gegenüber für verrückt erklärt. Natürlich ist es ein gutes Gefühl wieder hier zu sein – Deutschland hat mir die ganze Zeit über nicht minder gefehlt – aber wenn man sich einmal mit Shanghai angefreundet hat, bleibt man ein leben lang verbunden. Die Stadt zieht einen unweigerlich in ihren Bann. Sie hat so viel zu bieten, sie ist schön und hässlich zugleich, teils hektisch, teil gemütlich, ein globales Dorf aber irgendwie auch chinesisch. Die Stadt ist vielseitiger als alles was ich bisher kannte. Ein echter Geheimtipp, der so geheim gar nicht mehr ist. In jedem Fall eine Reise wert, und auch darüber hinaus ...

« Februar 2012»
S M T W T F S
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29      

Letzte Beiträge

#šest – Nasvidenje (Rehearsals for Departure)
23.01.2014 13:58
#pet - Tolar
08.12.2013 11:00
#štiri – Midva
13.11.2013 11:40
#tri – Sedem ur in štirideset minut
23.10.2013 11:54

Blog rolls

Archiv

  • [-]2014(1)
    • [-]Januar(1)
  • [-]2013(5)
    • [-]Dezember(1)
    • [-]November(1)
    • [-]Oktober(3)
  • [-]2012(14)
    • [-]Oktober(2)
    • [-]März(2)
    • [-]Februar(8)
    • [-]Januar(2)
  • [-]2011(47)
  • [-]2010(97)

Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS Reader

RSS 0.91Posts
RSS 2.0Posts

Social Bookmarking

Meist gelesene Posts

Career Forum
16545 times viewed
22.09.2010 23:03
Learning German as a Foreign Language
9956 times viewed
02.06.2010 10:00
In Focus: Barcelona
9501 times viewed
27.04.2010 15:00
Life in Germany vs. Life in South Africa
9201 times viewed
31.03.2010 15:00

Blogger

Marvin
Law School Student

Chris
Master Student USA / Germany

Felix
Master Student / YGL curriculum

Nina
Bachelor Student

Trevor
Master Student South Africa

Vikram
MBA Student India / YGL curriculum

Letzte Beiträge

#šest – Nasvidenje (Rehearsals for Departure)
23.01.2014 13:58
#pet - Tolar
08.12.2013 11:00
#štiri – Midva
13.11.2013 11:40
#tri – Sedem ur in štirideset minut
23.10.2013 11:54