Ragna-Britt Taube

eXebs Fellow 2011

eXebs Fellow 2011

Studentin der EBS Universität, Business School

Studiengang: Bachelor

Studienbeginn: Fall Term 2010

Studienabschluss: 2013

Ragnas Lebenslauf findest Du hier.

Ragnas Motto:

Never settle for average - It is just as close to the bottom as it is to the top.

Ragna über sich selbst:

Ich liebe die Herausforderung und sammle gerne neue Erfahrungen. Sei es als Vorsitzende des EBS Immobilienkongresses, als ökologische Freiwillige in Neuseeland oder beim Arbeiten mit Senioren und Kindern. Meine Freunde bezeichnen mich als zuverlässig und kontaktfreudig. Desweiteren reise ich sehr gerne um andere Kulturen kennenzulernen. Aus diesem Grund freue ich mich besonders auf die kommenden 1 1/2 Jahre in Kanada.

Ragnas Zukunftspläne:

Im Anschluss an mein Bachelorstudium plane ich meinen Master im Ausland zu absolvieren um meine Kenntnisse vor dem Berufseinstieg weiter zu vertiefen. Anschließend möchte ich gerne in der Unternehmensberatung arbeiten, da es mir Freude macht, positive Entwicklung in Unternehmen zu unterstützen und Klienten innovative Lösungen vorzuschlagen.

Akademische Feier 2011

EBS Alumni Vorstandsmitglied, Dr. Steffen Meyer (Diplom 2005), und Ragna-Britt Taube bei der eXebs Fellowship Urkundenübergabe der Akademischen Feier 2011

Ragna an EBS Alumni

Mein Dank gilt allen EBS Alumni Mitgliedern für die Unterstützung, die es mir unter anderem ermöglicht, an interessanten Seminaren, Vorträgen und Workshops teilzunehmen. Ein sehr gelungener Start war darüber hinaus das Kick-Off-Weekend in Siegburg. Ich freue mich, ein Teil dieser Gemeinschaft zu sein und hoffe, mich auch nach dem Studium weiterhin aktiv einbringen zu können.

Warum sich Ragna für die EBS entschieden hat:

Da mein Bruder bereits seinen Bachelor an der EBS machte, lernte ich schon während der Schulzeit die Universität und den typischen EBS Spirit kennen. Kleine Lerngruppen, direkter Kontakt zu Dozenten, die Möglichkeit, sich in unterschiedlichen Ressorts parallel zum Unialltag aktiv engagieren zu können und das Gefühl einer EBS Familie gaben den Ausschlag dafür, dass ich seit der 12. Klasse das Ziel vor Augen hatte, an der EBS zu studieren. Der schöne Campus und die Umgebung, in der ich mich dank Besuchen bei meinem Bruder schon wie zu Hause fühlte, machten die Universität für mich umso attraktiver. Zusätzlich bietet mir die EBS durch ihre guten Kontakte ins Ausland die Möglichkeit, einen deutsch-kanadischen Doppelabschluss zu erwerben.

Was Ragna besonders an der EBS gefällt:

Besonders gefällt mir der überschaubare Campus, die allgemein hohe Leistungsbereitschaft der Studenten und die Vielfalt der Ressorts. An einer anderen Universität wäre es mir nicht möglich gewesen, die Verantwortung für die Organisation eines Immobilienkongresses zu übernehmen. Hierbei erfuhr ich nicht nur eine große Unterstützung durch die Studentenschaft, sondern auch durch Professoren und Mitarbeiter der EBS.