EBS Alumni Insights: Hamburg, 24.08.2011

„Art“ – eine lukrative Beschäftigung oder nur etwas fürs Auge? Eine Ein-/Anleitung zum besseren Verständnis und welche Rolle spielen Auktionshäuser als Mittler?

mit Dr. Katharina Prinzessin zu Sayn-Wittgenstein, Senior Director Sotheby's, Leitung Sotheby's Hamburg.

Wir haben mit der Repräsentantin des Hauses Sotheby in Hamburg eine hervorragende Expertin für diesen Abend gewinnen können. Frau Dr. Sayn-Wittgenstein hat im Rahmen ihres Vortrages die wichtigsten aktuellen Entwicklungen der wesentlichen Segmente in der Kunstsammlung geschildert und die Chancen und Risiken eines Sammlers ausgelotet.

  • Worauf ist beim Kunsterwerb zu achten?
  • Welche Segmente sind aktuell in / out?
  • Welche Quellen sollte man zu Rate ziehen?
  • Wie verfolgt man die Kursentwicklung?
  • uvam.

Die Teilnehmer erfreuten sich an diesem spannenden und unterhaltenden Abend und gingen mit neuen Anregungen für eine alternative Anlage nach Hause.

EBS Alumni bedankt sich an dieser Stelle noch einmal herzlich bei Marc Eberle (EBS Diplom 1987), Werner J. Groos (EBS Diplom 1978), Thilo M. Tern (EBS Diplom 2001) und Alexander Skotz (EBS Diplom 2002), die diese Veranstlatung ermöglicht haben.